Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ansprüche prüfen Methoden der Rechtswissenschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ansprüche prüfen Methoden der Rechtswissenschaften."—  Präsentation transkript:

1 Ansprüche prüfen Methoden der Rechtswissenschaften

2 I. Anspruch entstanden 1. Vertragliche Primäransprüche – sind auf Erfüllung gerichtet: §§ 433 I, II, 488 I 1,2, 535 I,II (Auch Nacherfüllung gehört zu den Primäransprüchen) – a ) Einigung der Vertragsparteien §§ 145ff., 130, 164ff. – b) Keine Wirksamkeitshindernisse (rechtshindernde Einwendungen) mangelnde Geschäftsfähigkeit §§ 105ff. Scheingeschäft § 117 I Scherzerklärung § 118 Vorbehalt § 116 Form § 125 Gesetzesverstoss § 134 Sittenverstoss § 138 Anfechtung § 142 (str. oder Erlöschensgrund) Aufschiebende Bedingung § 158 I 2. Vertragliche Sekundäransprüche, v.a. Schadensersatz §§ 280 ff. 3. Gesetzliche Ansprüche, v.a. §§ 677ff., 812ff., 823ff.

3 II. Anspruch untergegangen (rechtsvernichtende Einwendungen) 1. Erfüllung u. Erfüllungssurrogate, v.a. Erfüllung § 362, Leistung an Erfüllungs Statt § 364 I 2. Unmöglichkeit § 275 I (Leistung), § 326 I (Gegenleistung) 3. Schadensersatzverlangen nach dem Ablauf der gesetzten Nachfrist § 281 IV 4. Rücktritt § 346 I, Widerruf § 355, Minderung §§ 441 III, 638 III. 5. Kündigung 6. Auflösende Bedingung § 158 II 7. Aufrechnung § 387

4 III. Anspruch durchsetzbar 1. Dauernde (peremptorische) Einreden – a) Verjährung § 214 – b) Bereicherungseinrede § 821 – c) Verweigerung der Nacherfüllung § 439 III 2. Vorübergehende (dilatorische) Einreden – a) Einrede des nichterfüllten Vertrages § 320 – b) Zurückbehaltungsrecht § 273 I


Herunterladen ppt "Ansprüche prüfen Methoden der Rechtswissenschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen