Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. PID Professional Christoph Holst – I IA AS FA SB-PRM4 – Nürnberg, Deutschland.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. PID Professional Christoph Holst – I IA AS FA SB-PRM4 – Nürnberg, Deutschland."—  Präsentation transkript:

1 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. PID Professional Christoph Holst – I IA AS FA SB-PRM4 – Nürnberg, Deutschland

2 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 2 PID Professional Übersicht Aus zwei mach‘ eins!  PID Professional bietet die beiden bewährten Optionspakete nun für das TIA Portal: Standard PID Control  Kompakter Regler mit vordefinierter Struktur  Zur Integration von kontinuierlichen PID-Reglern, Impulsreglern und Schrittreglern in das Anwenderprogramm Modular PID Control  Zur Realisierung komplexer regelungstechnischer Strukturen Gemeinsame Features:  Einsetzbar in S7-300/S7-400 and WinAC  Schnelle und einfache Inbetriebnahme sowie Optimierung der Regler mittels PID Self Tuner*  Optimierte Ansteuerung von Schrittreglern führt zu längerer Lebenszeit des Stellgliedes *PID Self-Tuner wird nun kostenlos mit STEP 7 ab V11 SP1 mitgeliefert  Einfacher Anwenderdialog für intuitive Inbetriebnahme und Optimierung von Software-Reglern und den FM x55

3 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 3 PID Professional Anwendungsgebiete Branchen  Allgemeiner Maschinenbau und Anlagenbau  Holz- und Papierindustrie  Verpackungsindustrie  Textilindustrie  Nahrungsmittelindustrie  Gummi- und Kunststoffmaschinen  Glas- und Keramikindustrie Die Reglerbausteine sind universell ausgelegt und eignen sich in den jeweiligen Einsatzgebieten z.B. für :  Temperatur- und Druckregelung  Durchfluss- und Füllstandsregelung

4 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 4 PID Professional Vorteile SIMATIC Runtime Software Regler bieten viele Vorteile  Flexibilität  Schnelles Nachprojektieren zusätzlicher Regelkanäle  Reglersignale können in der CPU ausgewertet werden  Ebenso können die Reglerdaten in der CPU aufbereitet werden  Kein zusätzlicher Aufwand für Kommunikation  Einsatz von Standard Hardware  Realisierung PID Regler mit Standard SIMATIC Komponenten  Das bedeutet Einsparungen bei der Ersatzteilhaltung  Kostengünstige Lösung  Abhängig von der Anzahl Regelkanäle, die in einer CPU realisiert werden sollen, stellen SIMATIC Runtime Software Regler oft die kostengünstigere Lösung dar  Performante Lösung  Hohe Performance durch den Einsatz leistungsstarker SIMATIC CPU  High-End Baugruppen bieten hohe Abtastzeiten und deterministisches Verhalten Vorteile von PID Professional  Verbesserte Benutzerfreundlichkeit  Das Engineering + Funktionsblöcke zusammen in einem Paket  Classic Kunden bekommen mit Upgrade  1 Paket kostenlos (Standard/Modular PID CTRL)  1 zusätzliche RT Lizenz

5 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 5  Software Update Service für 1 Jahr  Automatische Verlängerung des Vertrages um 1 Jahr, wenn nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird  Bestellnummer: 6ES7860-1XA01-0YL0  Upgrade von Standard oder Modular PID Control ab V5.1 auf PID Professional V12  Engineering Software + Runtime Software  Dokumentation 6-sprachig (DE,EN,IT,FR,SP,CN)  1 Engineering Lizenz  1 Runtime Lizenz  Bestellnummer: 6ES7860-1XA02-0XE5  Engineering Software + Runtime Software  Dokumentation 6-sprachig (DE,EN,IT,FR,SP,CN)  1 Engineering Lizenz  1 Runtime Lizenz  Bestellnummer: 6ES7860-1XA02-0XA5 PID Professional Bestellung  Single Runtime License (Certificate of License)  Bestellnummer: 6ES7860-1XA01-0XB0 PID Professional V12 PID Professional Runtime Single License PID Professional V12 Upgrade PID Professional SUS  Engineering Software + Runtime Software  Dokumentation 6-sprachig (DE,EN,IT,FR,SP,CN)  Akzeptiert PID Prof. V11 Lizenz  Bestellnummer: 6ES7860-1XA02-0XT7 PID Professional V12 TRIAL

6 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 6  1 Floating License  Bestellnummer: 6ES7860-1XA01-0XH5 PID Professional Online Software Delivery Floating License Key Download  1 Combo License  Bestellnummer: 6ES7860-1XA01-0XK5 Upgrade License Key Download  Engineering Software V12  21-Tage Trial Lizenz  Bestellnummer: 6ES7860-1XA02-0XG7 TRIAL Software Download  Software Update Service für 1 Jahr  Automatische Verlängerung des Vertrages um 1 Jahr, wenn nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird  Bestellnummer: 6ES7860-1XA01-0YY0 PID Professional SUS Download

7 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 7 PID Professional Upgrade von Classic  V12 Standard PID Control V5.2 Tool Standard PID Control V5.2 FB Modular PID Control V5.1 Tool Modular PID Control V5.1 FB Runtime License (CoL) PID Professional V12 Upgrade Tool u. FB + 1 Floating License + 1 Runtime License Classic V12  Nur ein Upgrade für beide Optionspakete  Engineering und Funktionsbausteine in einem  Eine Runtime-Lizenz pro CPU wird mitgeliefert  Ein Lizenzschlüssel für das Engineering  Classic Projekte werden migriert Upgrade

8 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 8 PID Professional Migration von V11  V12 PID Professional V12 Tool u. FB Floating License (CoL) V12 PID Professional V11 Tool u. FB Runtime License (CoL) V11 Floating License (CoL) Runtime License (CoL) TRIAL  Es wird nur eine TRIAL benötigt (kostengünstig)  Kann auch als Download bezogen werden  Floating und Runtime Lizenz weiterhin gültig

9 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 9 PID Professional SUS Verträge SUS Kunden erhalten die Trial Version Akzeptiert die V11-Lizenz Runtime COL(s) weiterhin gültig PID Professional SUS PID Professional Auch als Download bestellbar

10 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 10 PID Professional Regleroptimierung mit STEP 7 (Self-Tuner) PID Self Tuner (TUN_EC) PID Control (PID_CP) Process (PROC_HCP) Setpoint - cooling heating Actual value Continuous manipulated variable PID Self-Tuner wird nun kostenlos mit STEP 7 ab V11 SP1 mitgeliefert!  Optimale Einstellung des Reglers während der Inbetriebnahme sowie während des laufenden Betriebs  Online Nacheinstellung des PID Reglers  Feinoptimierung des Reglers am Arbeitspunkt  Separate Identifikation für System mit zwei getrennten Stellgliedern (z.B. für Temperaturregelung mit Heizen/Kühlen)  PID Self-Tuner wurde speziell für Temperaturregelungen optimiert Self-Tuner ist universal einsetzbar  PID Control (Bestandteil STEP 7 ab V11)  Standard PID Control  Modular PID Control  FM 355 and FM 455 sowie  andere PID Algorithmen

11 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 11 PID Professional Einfache Inbetriebnahme und Konfiguration Automatische Stellzeitmessung für Schrittregler Inbetriebnahme und Optimierung mit Self-Tuner

12 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 12 PID Professional Einfache Inbetriebnahme und Konfiguration  Optimale Unterstützung bei der Inbetriebnahme! Aufzeichnung von Soll-, Ist- und Stellwert Umschalten für Handbetrieb Hochladen der Parameter zur CPU Einfacher Zugriff auf alle Parameter des PID Reglers

13 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 13 Standard PID Control Übersicht Standard PID Control enthält  Kontinuierlicher Regler/ Impulsregler (PID_CP)  Schrittregler (PID_ES)  Regleraufrufverteiler (LP_SCHED) Folgende Reglerstrukturen sind möglich  Festwertregelung, Folgeregelung  Kaskadenregelung  Verhältnis- und Mischregelungen Einfache Inbetriebnahme/ Optimierung  Integrierte Regleroptimierung  Kurvenschreiber Einsatzbereich  S7-300  S7-400  WinAC Speicheranforderungen  Grundbedarf: ca. 7,6 KByte  Pro Regelkreis: ca. 0,5 KByte Betriebssysteme  Windows XP Professional  Windows 2003 Server  Windows 7 (32/64 bit)  Windows 2008 Server Optimierung Regelstreckenklassen  Strecken mit und ohne Ausgleich  Einschwingzeit größer als 2,5 s

14 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 14 Standard PID Control Umfangreiche Regelungsfunktionen Sollwertverarbeitung  Sollwertgenerator  Zeitplangeber  Normierung  FC-Aufruf  Begrenzung der Sollwertsteigung (Hochlaufgeber)  Begrenzung des Sollwertes Istwertverarbeitung  Normierung  Glättung  Quadratwurzel  FC-Aufruf  Grenzwertüberwachung  Istwertsteigungsüberwachung Regeldifferenzverarbeitung  Totzone  Grenzwertüberwachung PID-Algorithmus  Beim Schrittregler Stellungs-rückmeldung optional Stellwertverarbeitung  Hand-/Automatik-Umschaltung  Handwertgenerator  FC-Aufruf  Stellwertbegrenzungen  Normierung

15 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 15 Standard PID Control Einfache Reglereinstellung Jede Sektion enthält editierbare (nicht ausgegraute) Reglerparameter Übersichtliche Blockschaltbild zur schnellen Orientierung Alle Reglerparameter befinden sich in der Liste

16 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 16 Standard PID Control Mitgelieferte Beispiele  Implementierungsbeispiele  Example01: Schrittregler  Example02: Kontinuierlicher Regler  Example03: Kaskadenregelung  Example04: Impulsgeber  Example05: Kontinuierlicher Regler mit PID Self-Tuner  Example06: Schrittregler mit PID Self-Tuner  Example07: Impulsgeber mit PID Self-Tuner Detaillierte Dokumentation 

17 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 17 Modular PID Control Übersicht Modular PID Control  Reglervarianten sind beliebig konfigurierbar  Reglerstrukturen sind individuell erstellbar  Funktionsbausteinpaket mit einer Vielzahl an Funktionsbausteinen  Anwenderführung zur Regleroptimierung Einsatzgebiete  S7-300: CPU 313 oder höher/ S7-400: alle CPUs  WinAC Betriebssysteme  Windows XP Professional  Windows 2003 Server  Windows 7 (32/64 bit)  Windows 2008 Server Speicheranforderungen (abhängig von der implementierten Reglerstruktur)  Beispiel einfache Temperaturregelung:  Ca. 4,5 KByte  Für jeden weiteren Regler 1,0 KByte

18 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 18 Feedforward Control Modular PID Control Flexible Reglerstruktur  Beliebig viele Regler Lösungen  Realisierbar durch große Bausteinbibliothek  Breites Spektrum an mitgelieferten Beispielen (z.B. Störgrößenaufschaltung, Ablöseregelung, Mehrgrößenregelung etc.)  Detaillierte Dokumentation zur schnellen Reglerrealisierung … und viele mehr (siehe nächste Folie) Override Control Blending Control

19 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 19 Modular PID Control Programmierbeispiele  Umfangreiche Liste mit Beispielen:  Festwertregler mit schaltendem Ausgang für integrierende Stellglieder  Festwertregler mit kontinuierlichem Ausgang  Festwertregler mit schaltendem Ausgang für proportionale Stellglieder  Einschleifiger Verhältnisregler  Mehrschleifiger Verhältnisregler  Mischungsregler  Kaskadenregler  Regler mit Vorsteuerung  Regler mit Störgrößenaufschaltung  Bereichsauswahlregler  Ablöseregler  Mehrgrößenregler  Verwendung des PID Self-Tuner Detaillierte Beschreibung 

20 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Industry SectorSeite 20 PID Professional Click on Web page

21 Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG Alle Rechte vorbehalten. Christoph Holst I IA AS FA SB-PRM 4 Nbg-M Telefon: +49 (911) Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Nur für internen Gebrauch / © Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. PID Professional Christoph Holst – I IA AS FA SB-PRM4 – Nürnberg, Deutschland."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen