Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alexander Walkerdorfer Christopher Leitner Manuel Strutzenberger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alexander Walkerdorfer Christopher Leitner Manuel Strutzenberger."—  Präsentation transkript:

1 Alexander Walkerdorfer Christopher Leitner Manuel Strutzenberger

2 Kompressor Kondensator Ausgleichsbehälter mit Trockner Expansions= ventil

3 Kompressor Expansionsventil Verdampfer Niederdruckseite

4 + - KLIMA STEUER= GERÄT A/C MOTOR STEUER= GERÄT I II III I II III 0 A/C 22 16

5 Max Mustermann x Strutzenberger Walkersdorfer Leitner Günter Siegl

6 Technische Daten der Klimaanlage: Kompressor: Intern Geregelt (Magnetkupplung) Expansionsorgan: Expansionsventil Kältemittel: R134a Kältemittelmenge: g Klimaöl: PAG Klimaölmenge: ml

7 ! !

8

9

10 0,2 Desinfektionsmittel

11

12 Kältemittel mit Inspektionsglas überprüft  Feuchtigkeit und Luft in der Anlage Drücke mittels Prüfarmatur bei abgestellten und laufenden Motor geprüft  HD zu hoch Kältemittel abgesaugt, Anlage evakuiert und neu befüllt. Klimaanlage desinfiziert.

13 0,2 Desinfektionsmittel

14

15

16

17

18

19

20 Sondermüll Druckluft Spülmittel

21 Öle Klimaanlage PAG ÖL POE ÖL PAO ÖL

22 Gesamtölmenge 50% im Kompressor -ca.112,5ml 20% im Verdampfer -ca.45ml 10% im Kondensator -ca.22,5ml 10% im Filtertrockner -ca. 22,5ml 10% in den Leitungen -ca. 22,5ml Gesamtfüllmenge225ml

23 PAG ÖL Hygroskopisch Hohe Viskositätsbereich

24 PAO ÖL Universal Öl Höhere Kapazität Betriebsbereich ca. -68 bis 315°C

25 PAG ÖL – HYBRID PAG ÖL -elektrisch leitend POE ÖL -nicht elektrisch leitend elektrisch angetrieben nur POE ÖL verwendet

26 Klimaölwechsel Kompressor erneuern Klimaservice (Klimagerät)

27 Kompressoraustausch Kontrolle des Ölstandes im Kompressor Sichtliche Kontrolle Trockner austauschen

28 INSPEKTIONSGLAS DER KLIMAANLAGE Dickwandiges Schauglas, das durch Stahlelementen zusammengehalten wird.

29 INSPEKTIONSGLAS DER KLIMAANLAGE Niederdruckanschluss Filter Hochdruck

30 FUNKTIONSPRINZIP 1.Niederdruck- und Hochdruckanschluss am Fahrzeug anschließen 2.Hochdruckanschlussventil öffnen 3.Klimaanlage auf volle Leistung einschalten 4.Bei halb gefüllten Inspektionsglas kann bereits eine Diagnose gestellt werden 5.Über die Niederdruckseite wird das Kältemittel bei verschlossener Hochdruckseite vollständig entleert.

31 Ist Kältemittel in Ordnung, ist es transparent. FARBE DES KÄLTEMITTELS

32 KONTRASTMITTEL IN DER KLIMAANLAGE Das Kältemittel ist gelb eingefärbt.

33 FEUCHTIGKEIT IN DER ANLAGE Kältemittel im Inspektionsglas trüb Tropfenbildung

34 LUFT IN DER ANLAGE Inspektionsglas lässt sich nicht vollständig füllen mit Kältemittel, vorausgesetzt es befindet sich genügend Kältemittel in der Anlage.

35 ÖLE IN DER ANLAGE Öl schwimmt oben auf Schwarze Flocken im Kältemittel Weiße Flocken im Kältemittel Eventuel falsche Ölsorte eingefüllt. Verbranntes Öl Kompressorschaden Evtl. falsche Ölsorte

36 VERSCHMUTZUNGEN IN DER ANLAGE Späne setzen sich ab Andere nicht definierbare Substanzen Metallabrieb evtl. Kompressorschaden Evtl. Dichtmittel in der Anlage


Herunterladen ppt "Alexander Walkerdorfer Christopher Leitner Manuel Strutzenberger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen