Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentationsversion vom 13. März 2012. Bei der Beschaffung von Produkten e-Commerce Lösung ( B2C, B2B ) Preisvergleich bei statischen oder semistatischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentationsversion vom 13. März 2012. Bei der Beschaffung von Produkten e-Commerce Lösung ( B2C, B2B ) Preisvergleich bei statischen oder semistatischen."—  Präsentation transkript:

1 Präsentationsversion vom 13. März 2012

2 Bei der Beschaffung von Produkten e-Commerce Lösung ( B2C, B2B ) Preisvergleich bei statischen oder semistatischen Katalogen Preis und Verfügbarkeitsabfrage bei semistatischen oder Onlinekatalogen an Zeit bei Inventuren 2D-Barcodeetikettierung Datenabgleich Inventurlisten Datenexport und -import an Zeit beim Suchen Chemikaliensuche nach Namen, CAS-Nummern, Struktur Abteilung- und institutsübergreifend Sicherheits-, Struktur- und Physikalische Daten, MSDB-Verlinkung Kontrolle des Chemikalienbestandes und des Alters Abteilung- und institutsübergreifende Transfers Bei der Entsorgung

3 Egal ob Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome oder Opera – Als webbasierendes System läuft GoeChem zentral auf einem Webserver. Der Datenaustausch erfolgt über gesicherte HTTPS Verbindungen.

4 Inventurlisten, Suchergebnisse, Bestellanforderungen für den Faxversand – GoeChem erstellt druckfreundliche PDF-Dateien.

5 Je nach Einstellungen des Administrators kann GoeChem z.B. Käufer über den Wareneingang bei der Zentralen Warenausgabe per benachrichtigt werden. Somit müssen Benutzer sich nicht jedes im System über den Lieferstatus informieren.

6

7

8 Hier abteilungs- und institutsübergreifend

9 * JME Molecular Editor wurde der Georg-August-Universität von Peter Ertl, Novartis zur Verfügung gestellt

10

11

12

13 13 Benutzer benötigt ein Produkt 1) Überträgt alle nötigen Daten vom Papierkatalog in das Bestellformular 2) Führt eine Suche in der eigenen Katalogdatenbank durch 3) Nutzt den elektronischen Einkaufshelfer, welcher den Warenkorb an GoeChem überträgt 4) Nutzt die Onlinekatalogsuche

14 14 Benutzer benötigt ein Produkt bestellberechtiger Nutzer erstellt eine Bestellanforderung Bestellanforderung von Benutzer B Bestellanforderung von Benutzer C Bestellanforderung von Benutzer D zentraler Einkauf (Institut) zentraler Einkauf

15 15 Besteller Liefereingang Benachrichtigung Datenbank zentraler Einkauf Eintrag Verwaltung Rechnungseingang Händler Eintrag

16 Alle Daten werden in dieses Formular übertragen und verarbeitet

17 Preis- und Verfügbarkeitsabfrage wurde schon durchgeführt

18

19 Beispiel: Jod von Carl Roth GmbH Benutzer darf nur den Warenkorb anlegen, aber nicht bestellen Daten werden nicht vom Anbieter komplett übertragen – Manuelle Bearbeitung vom Benutzer noch nötig, für Bestellungen aber nicht notwendig

20 Beispiel: Punchoutrequest bei Firma Carl-Roth GmbH

21 Gefüllter Warenkorb Konditionen sind schon enthalten

22 Beispiel: Essigsäure und Faltenfilter von Carl Roth GmbH Benutzer darf nur den Warenkorb anlegen und Auftrag erstellen

23 Beispiel: Methanol bei Fisher Scientific

24

25

26

27 Einkauf von Produkten

28 Mit zentrale Warenausgabe ohne zentrale Warenausgabe

29 Aktuelle Bestellzettel

30 Bestellanforderung zur zentralen Warenausgabe geleitet

31

32

33

34

35 erst nach der Bestätigung des Wareneinganges werden die Produkte in den Bestand des Käufers transferiert.

36 Einrichtungen, Abteilungen und Benutzer

37 Systemadministratoren legen die einzelnen Einrichtungen / Institute an

38 Systemadministratoren oder Institutsadministratoren legen die einzelnen Abteilungen / Gruppen an

39

40

41 Administratoren legen die einzelnen Menüpunkte fest, die die Abteilungsnutzer nutzen dürfen.

42 Eine Manipulation der URL, um unberechtigten Zugang zu Modulen zu erlangen führt zu Fehlermeldungen.

43

44

45 Faxformular elekt. Datenübertragung per elekt. Datenübertragung per http(s) Diese Daten werden benötigt für

46

47 Jede elektronisch übermittelte Bestellung wird in einer Logdatei erfasst

48 Falls die Übertragung zulange dauert und der Benutzer auf Reload im Browser klickt, wird die Bestellanforderung nicht doppelt durchgeführt.

49 Warenausgabe – Interner Shop

50

51

52

53 Individueller Etikettendruck mit 2D-Barcode. Scannerverarbeitung Standzeitberechnung Abrechnungen für Abteilungen/ ext. Kunden

54

55 Datenbanken können von den Administratoren aus z.B. Text-oder CSV-Dateien in GoeChem importiert werden.

56

57 57 Erst auf „speichern unter“, anschließend den Dateityp auf *.csv ändern

58 58

59

60


Herunterladen ppt "Präsentationsversion vom 13. März 2012. Bei der Beschaffung von Produkten e-Commerce Lösung ( B2C, B2B ) Preisvergleich bei statischen oder semistatischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen