Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert Stefanie Kamionka 05. März 2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert Stefanie Kamionka 05. März 2004."—  Präsentation transkript:

1 Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert Stefanie Kamionka 05. März 2004

2 Gliederung Gunther von Hagens Plastination Eigenschaften der Präparate Gründe für und gegen die Plastination Ausstellungsziel Ausstellungsstück Momentaner Ausstellungstermin

3 Gunther von Hagens (I) Gunther Gerhard Liebchen geboren in Alt-Skalden Medizinstudium in Jena, DDR Medizinstudium in Lübeck Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität in Heidelberg Erfindung und Entwicklung der Plastination 1980 Gründung der BIODUR®-Firma in Heidelberg

4 Gunther von Hagens (II) 1994 Gründung des Institutes der Plastination 1996 Gastprofessor an der Medizinischen Universität Dalian in China 1997 Direktor in Bischkek am Plastinations- zentrum 1999 Titel des Ehrenprofessors in China 2003 Gründung des Plastinationslabor in China

5 Plastination (I) Ganzkörperplastination Gewebswasser und Gewebsfett durch Lösungsmittel ersetzen Einlegen in Kunststofflösung Im Vakuum zum Sieden bringen ins Gewebe fließt Kunststoff Härtung mit Hilfe von Gas, Licht oder Wärme

6 Plastination (II) Scheibenplastination Präparat wird tiefgefrohren Scheiben zersägt Scheiben zwischen Folien aushärten oder zusätzlich mit Kunststoff umgießen

7 Eigenschaften der Präparate Lebensnah und dauerhaft Mechanisch (flexibel oder hart) Optisch (transparent oder opak) Trocken und geruchsfrei

8 Gründe für und gegen die Plastination Gründe für: Verbesserung der medizinischen Ausbildung Im mikroskopischen Bereich identisch mit ihrem Zustand vor der Konservierung Gründe gegen: Häufige Berührung Kunststoff wird porös Zeitaufwendige und kostspielige Präparate

9 Ausstellungsziel Aufklären medizinischer Laien Mischung aus Erziehung und Unterhaltung Vermittlung von Gesundheitsbewusstsein Verletzlichkeit und zeitliche Begrenztheit des Körpers

10 Ausstellungstück Scheuendes Pferd mit Reiter Vergleich des anatomischen Aufbaus : MenschPferd Muskel- apparatkümmerlichgroß Großhirn/ Intelligenzhöhergeringer Hand-/Fuß- knochenkurzlang Oberarm-/ Oberschenkel- knochen langverhältnismäßig kurz

11 Momentaner Ausstellungstermin in Frankfurt-Fechenheim Öffnungszeiten: Täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) Freitag & Samstag Uhr Sonntag - Donnerstag Uhr

12 Quellen / Kontakt Informationsmaterial von Körperwelten

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Danke!


Herunterladen ppt "Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert Stefanie Kamionka 05. März 2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen