Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, 07.12.2006 HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Philosophische Fakultät.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, 07.12.2006 HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Philosophische Fakultät."—  Präsentation transkript:

1 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Philosophische Fakultät IV Institut für Erziehungswissenschaften Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung Lehrstuhl Prof. Dr. Wiltrud Gieseke Weiterbildung im öffentlichen Raum – Bedarfe und Bedürfnisse am Beispiel der Region Dahme-Spreewald Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

2 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Gliederung des Vortrages Forschungsfrage Forschungsdesign Forschungsergebnisse Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

3 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Entwicklung der Forschungsfrage(n) Bedarfserschließung Bedarfsentwicklung Neue Handlungsoptionen Programminnovationen Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

4 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Entwicklung der Forschungsfrage(n) Programmforschung in der Abteilung am Lehrstuhl ist ein Forschungszugang, um Inhaltlich-thematische Veränderungen zu erfassen, Interne Strukturveränderungen zu erschließen, Thematische Veränderungen im Kontext institutioneller/organisatorischer Strukturen und ihrer Offenheit für individuelle Partizipation zu identifizieren. (Gieseke 2006) Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

5 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Entwicklung der Forschungsfrage(n) Impulse für die Entwicklung des Projektes Programmforschung bei konfessionellen Trägern, die speziell Programmplanungshandeln als professionellen Spielraum untersucht hat (Gieseke u.a. 2000) Eine umfassende kontextdifferente Studie zur kulturellen Bildung in Berlin/Brandenburg (Gieseke u.a. 2005) Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

6 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Entwicklung der Forschungsfrage(n) Programmplanungshandeln als Angleichungshandeln zeichnet sich aus durch kommunikative Vernetzung mit DozentInnen und TeilnehmerInnen, verbandsinternen Partnern, anderen Weiterbildungsinstitutionen, anderen Institutionen, politischen und gesellschaftlichen Instanzen in der Stadt, in der Region Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

7 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Verknüpfung von Wissensinseln im Programmplanungsfeld, Gieseke 2000/2006, S. 330 Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

8 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Entwicklung der Forschungsfrage(n) Impulse aus der Studie zur kulturellen Bildung Notwendige Bedarfsentwicklung im Bereich Interkulturalität/Diversity Neue Verbindungen zwischen kultureller Bildung, Ökologie und Tourismus Interdisziplinarität: berufliche Bildung/ Gesundheitsbildung/allgemeine Bildung Bedeutung öffentlicher, institutionell gesicherter Weiterbildungseinrichtungen als Rückgrat kultureller Erwachsenenbildung Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

9 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Entwicklung der Forschungsfrage(n) Weiterbildungsbedarf ist nicht eindeutig definierbar, sondern eine Größe, die sich je nach Perspektive und Betrachtungsausschnitt konturiert. Nach Arnold/Lermen 2004 Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

10 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsdesign Bedarfe und Bedürfnisse in den Bereichen Allgemeine Bildung Kulturelle Bildung Gesundheitsbildung Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

11 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsdesign Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum Methoden der Bedarfserschließung PrimäranalysenSekundäranalysen Bedarfe von Institutionen, Verbänden und Betrieben Weiterbildungsberatung TeilnehmerInnenfragebögen der KVHS Dahme-Spreewald Demographische Daten empirische Studien zur Region Programmanalysen Teilnahmestatistiken Medienanalyse (Zeitungen, Radio etc.)

12 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsdesign 24 leitfadengestützte Interviews mit VertreterInnen aus Wirtschaft Verwaltung Politik Naturschutz Interessensverbänden und –initiativen (z.B. Arbeitslosenverband, Seniorenbeirat etc.) Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

13 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Bedeutung und Umfang von Weiterbildung (Ist-Zustand) Bedarfe und Bedürfnisse (Soll-Zustand) Allgemeine Bildung, auch in Bezug auf berufliche Bildung Politische Bildung/Umweltbildung/Kulturelle Bildung Familienbildung/Gesundheitsbildung Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum Forschungsdesign

14 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Zeitstrukturen Tageszeiten Intervallphasen (intensiv, Block, wöchentlich etc) Lernorte Einbindung in Arbeit/Betrieb Eigenständige Lernorte Zentral/dezentral Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum Forschungsdesign

15 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsdesign Kosten- und Finanzierungsfragen Erwartungen an öffentliche Bildungseinrichtungen, insbesondere an die kreiseigene Volkshochschule Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

16 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Bedarfe: Allgemeine Bildung Kommunikations- und Sozialkompetenzen Kundenbetreuung/Verhandlungskompetenzen Sprachen (Englisch/Polnisch) Selbst- und Zeitmanagement Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

17 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Bedarfe: Gesundheitsbildung Ernährungsfragen Bewegung/Rückentraining Stressbewältigung Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

18 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Bedarfe: Kulturelle Bildung lokales/regionales historisches und aktuelles Wissen Kreativität Ästhetik/Stilbildung Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

19 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Bedarfe: Kulturelle Bildung Interkulturelle Bildung wird reduziert auf Fremdsprachen lernen und Länderkunde Bedarf wird kaum gesehen Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

20 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Zeitstrukturen: Hohes Maß an Flexibilität in Bezug auf Veranstaltungszeiten, da klassische Arbeitszeiten auch in Auflösung begriffen Kompaktere Angebote: Tages- oder Blockseminare Mehr Kinderbetreuung Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

21 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Lernorte Mehr räumliche Mobilität der Anbieter in ländlichen Regionen, da kaum öffentlicher Nahverkehr Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

22 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Hohe Wertschätzung der Kreisvolkshochschule mit ihrem vielfältigen Angebot Allgemeine Weiterbildung für den beruflichen Bereich dort gut angesiedelt Keine Ausdifferenzierung in (fach-)berufsspezifische Bereiche Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

23 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Forschungsergebnisse Vorschlag modularisierter Weiterbildungspakete, z.B. Bildung und Kompetenz für regionale Dienstleistung Kommunikation/Kundenbetreuung Sprachen (Englisch/Polnisch) Interkulturelle Kompetenzen Kulturelle Bildung (Ästhetik, Stilfragen, Wissen über die Region) EDV Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

24 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, Literatur: Arnold, R,/ Lermen: Die Systematik des Bedarfs: Es geht uns eigentlich um etwas anderes. In : Report. Literatur- und Forschungsbericht Weiterbildung. Jg. 27, Heft 2, S Börjesson, I. (2006): Weiterbildung im öffentlichen Raum – Bedürfnisse und Bedarfe am Beispiel der Region Dahme Spreewald; Gieseke, W.(2006): Institutionen der Erwachsenenbildung und ihre Veränderung zwischen öffentlichem Auftrag und neuen marktförmigen Dienstleistungsanforderungen; Manuskript (Vortrag 11. Bamberger Andragogentag, 25. November). Gieseke, W./Kargul, J. [Hrsg.](2005): Europäisierung durch kulturelle Bildung, Bd.1: Kulturelle Erwachsenenbildung in Deutschland. Exemplarische Analyse Berlin/Brandenburg, Münster. Gieseke, W. [Hrsg.](2000): Programmplanung als Bildungsmanagement? Qualitative Studie in Perspektivverschränkung. Recklinghausen. Inga Börjesson: Weiterbildung im öffentlichen Raum

25 Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Philosophische Fakultät IV Institut für Erziehungswissenschaften Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung Prof. Dr. Wiltrud Gieseke Unter den Linden Berlin


Herunterladen ppt "Tagung: Bildung(s)Regionen - Weiterbildung als Partner regionaler Entwicklung. Potsdam, 07.12.2006 HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Philosophische Fakultät."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen