Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fakultät für Informatik Technische Universität München Transformation der IT im Rahmen von Mergers&Acquisitions in der Branche Financial Services (Arbeitstitel)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fakultät für Informatik Technische Universität München Transformation der IT im Rahmen von Mergers&Acquisitions in der Branche Financial Services (Arbeitstitel)"—  Präsentation transkript:

1 Fakultät für Informatik Technische Universität München Transformation der IT im Rahmen von Mergers&Acquisitions in der Branche Financial Services (Arbeitstitel) 1 Andreas Freitag Software Engineering betrieblicher Informationssysteme (sebis) Ernst Denert-Stiftungslehrstuhl wwwmatthes.in.tum.de Autor-Titel© sebis

2 Ziele des Forschungsprojekts In gesättigten Märkten sind kontinuierlich Unternehmenszusammenschlüsse zu beobachten. Verschiedene Erfahrungen aus Transformationsprojekten sollen nun im Rahmen dieses Forschungsprojekts gesichert und strukturiert werden. Die aktuell geplanten bzw. laufenden Unternehmenszusammenschlüsse in der Branche Financial Services ermöglichen die Beobachtung des Ablaufs großer IT- Transformationsprojekte bei namhaften Industriepartnern. Nachhaltige Sicherung von Erfahrungen Herausforderungen Vorgehensmodelle & Methoden Projektorganisation, Sponsoren, Gremien, Beteiligte Modelle weiche Faktoren Strukturierung der Erfahrungen aus einer Enterprise Architecture Management Perspektive © sebis Autor-Titel2

3 Mögliche wissenschaftliche Ergebnisse Ziel: Identifikation von Arbeitsergebnissen, die als Grundlage für die Promotion dienen können Case Studies Dokumentation eines generellen Vorgehens für die Planung der Roadmap und Identifikation der wesentlichen Entscheidungsparameter Dokumentation weiterer Pattern (Muster) für die Vorgehensweise in komplexen Transformationsprojekten © sebis Autor-Titel3

4 Annahmen des Forschungsprojekts Bisher wurden folgende Annahmen getroffen (zu verifizieren). Treiber des Mergers ist immer auf Geschäftsseite, nicht die IT Enterprise Architecture Management ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Transformation der IT im Falle eines Mergers Der Merger ist ein Projekt. Die Arbeitsergebnisse können aber zur Etablierung eines kontinuierlichen Enterprise Architecture Managements genutzt werden. © sebis Autor-Titel4

5 Eingrenzung Mergerszenario © sebis Autor-Titel5 Branchensicht Marktkonsolidierung Erhöhung der Differenzierung in einzelne Geschäftssegmente Größe und Effizienz in Zielsegmenten, Abstoßen nicht mehr lukrativer Segmente, Zukauf von Zielsegmenten Zunehmende Internationalität IT ist wesentliches Element der Wertschöpfungskette Gibt es Auswirkungen durch die zunehmenden staatlichen Einflussnahme?

6 Eingrenzung Mergerszenario © sebis Autor-Titel6 Integration: Zwei (oder mehr) Unternehmen beschließen Teile der (oder alle) Aktivitäten einer gemeinsamen Steuerung zu unterstellen Kooperation: Kein Unternehmen erlangt die Weisungsgewalt über das andere und beide bleiben rechtlich selbstständig Merger (Fusion): Es entsteht eine gemeinsame Weisungsgewalt Verschmelzung: Alle gehen in ein Unternehmen auf Unterstellung: Rechtseinheiten bleiben bestehen, eine wird der anderen als Tochter unterstellt Weitere Eigenschaften: Verschiedene/gleiche Märkte Verschiedene/gleiche Produkte Größen- und Machtverhältnisse Weiche Faktoren: Kultur, Internationalität, Merger-Erfahrung ?: Grad der Vernetzung/Integration zwischen Einheiten Komplexität/Modularität des operativen Geschäfts

7 Mergerszenario © sebis Autor-Titel7 Erfolgsfaktoren für die Durchführung des Mergers (Erreichen des Zielbilds) Klare Business Vision, Commitment, explizit beschrieben und meßbar Stakeholder Management Projektorganisation (Strukturen und Prozesse) Konsequente Entscheidungen für Geschäft und IT Beachtung der Unternehmenskultur(en) Gemeinsame (ganzheitliche) Planung von Geschäft und IT Ob die strategische Entscheidung für den Merger aus geschäftlicher Sicht sinnvoll war ist hier nicht gemeint.

8 Enterprise Architecture Management © sebis Autor-Titel8 Gemeinsamer Ordnungsrahmen für die Elemente des EAM und ihre Beziehungen Identifikation Merger-spezifischer Ausprägungen Enterprise Architecture Capability Architecture Development Method Enterprise Continuum and Tools Business Capabilities Business Vision and Drivers ADM Guidelines & Techniques TOGAF Reference Models Architecture Content Framework

9 Enterprise Architecture Management © sebis Autor-Titel9 Gemeinsamer Ordnungsrahmen für die Elemente des EAM und ihre Beziehungen Identifikation Merger-spezifischer Ausprägungen Enterprise Architecture Capability Architecture Development Method Enterprise Continuum and Tools Business Capabilities Business Vision and Drivers ADM Guidelines & Techniques TOGAF Reference Models Architecture Content Framework

10 Generischer Transformationsprozess © sebis Autor-Titel10 TransformationsroadmapIstZiel Business Vision: Zielbild aus sicht der Geschäftsführung Strategische Treiber Einordnung der Beobachtungen zeitlich und inhaltlich Vergleichbarkeit sicherstellen Wiederkehrende Muster identifizieren

11 Potentielle Praxispartner Firmenkontakte (*=persönliche Kontakte, **=Toolstudie) Commerzbank Frankfurt (Ulrich Rutz*, Abteilungsdirektor) Deutsche Bank Frakfurt (Alfred Schäfer*, IT Architektur) Fiducia IT Karlsruhe (Jürgen Birkholz) [SB] HSH Nordbank (Hans-Jörg Menzel) Postbank Systems AG Bonn (Herr Wiesemann**) Raiffeisen Informatik Wien (Barbara Ertl) Raiffeisen Schweiz, St. Gallen (Willi Eichmüller) SEB Frankfurt (Gernot Dern*) Finanz Informatik Solutions Plus GmbH Frankfurt (ehem. Sparkassen Informatik) (Herr Plewan*) VW Financial Services Braunschweig (Armin Stanke*) UniCredit München (ehem. HypoVereinsbank/HVB) (Peter Ehinger) …., BMW Financial Services, DekaBank, HeLaBa, LRP, Sparda, Teambank © sebis Autor-Titel11

12 Personen, um weitere Kontakte zu identifizieren Bernd Venohr (FM privat) Claus Hagen (CreditSuisse) Hans-Gert Penzel (EZB) Inge Hantschke (GF Iteratech) Martin Eldracher (SD&M) Stefan Murer (ehem. CreditSuisse) Wolfgang Keller Diskussionspartner Malika Bauer (CIO Bayerische Landesbank) © sebis Autor-Titel12

13 Informationsquellen Penzel Folien Penzel Literaturliste Papers Sebis Pattern Community M&A (non-IT) © sebis Autor-Titel13


Herunterladen ppt "Fakultät für Informatik Technische Universität München Transformation der IT im Rahmen von Mergers&Acquisitions in der Branche Financial Services (Arbeitstitel)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen