Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Transplantation im Umfeld von DRGs 20. Nationaler Kongress der Pflege für KMT / SZT 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Transplantation im Umfeld von DRGs 20. Nationaler Kongress der Pflege für KMT / SZT 2008."—  Präsentation transkript:

1 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Transplantation im Umfeld von DRGs 20. Nationaler Kongress der Pflege für KMT / SZT 2008

2 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Inhalt: Geschichte DRG Patientenentwicklung / Kostenentwicklung Kalkulation DRG in der Transplantation Nebendiagnosen / Fallbeispiel Zusatzentgelte / Fallbeispiel

3 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Geschichte: in der USA bereits vor 30 Jahren eingeführt Gesundheitsreform 2000 Einführung der Australischen DRGs (AR-DRG) Schrittweise Einführung

4 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Definition: DRG oder auch Fallpauschalen, sind ein Klassifikationssystem, welches Krankheiten nach ihren ökonomischen Gesichtspunkten in Gruppen einteilt

5 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Aufbau einer DRG: A 00 A Hauptgruppe / Hauptdiagnose Partition / Prozeduren Schweregrad / Nebendiagnosen

6 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Kalkulation: Auf Datenbasis zwei Jahre versetzt Datenerhebung von Kalkulationshäusern InEK ermittelt die Fallkosten gibt jährlich den Fallpauschalenkatalog heraus

7 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Patientenentwicklung:

8 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Die drei Säulen Erlös/ Kosten in der Transplantation

9 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

10 Hauptdiagnosen:

11 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Nebendiagnosen:

12 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Prozeduren:

13 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Kosten :

14 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ärztlicher Dienst 7.909,80 Euro Pflegedienst ,20 Euro Andere 2.797,20 Euro

15 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Kostenentwicklung:

16 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Die drei Säulen Erlös / Kosten in der Transplantation

17 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Transplantatbeschaffung: Wird direkt mit dem Kostenträger abgerechnet. Fällt nicht in die DRG

18 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin DRG in der Transplantation: Knochenmarkstransplantation / Stammzelltransfusion Pre MDC insgesamt 4 DRGs (A- D) von der Art des Transplantates gesteuert Nebendiagnosen kein Splittkriterium

19 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Algorithmus: Knochenmarktransplantation/Stammzelltransplantation ja In vitro ja AO4B nein HLA- verschieden ja AO4B nein AO4C AO4D allogen bei Plasmozytom

20 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Candida- Stomatitis (B37.0) Stuhlinkontinenz (R15) Dysphasie und Aphasie (R47.0) Bluterbrechen (K92.0) Meläna (K92.1) Dekubitus (L89.**).. Pflegerelevante Nebendiagnosen:

21 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Der über das normale Maß hinausgehende Aufwand muss aus der Pflegedokumentation hinausgehen

22 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Fallbeispiel : Pflegerelevante Nebendiagnosen: Ein 60-jährgier Patient aufgenommen mit einer Pneumonie, kein Erreger nachweisbar. Antibiotische Therapie. 8 Tage stationär. HD: J18.9Pneumonie, n.n.bez. ND: keine DRG:E77E Eff.RG:0,81 Erlös:2.294,48

23 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Fallbeispiel : Gleiche Ausgangssituation Allerdings hat der Patient einen Dekubitus 1.Grades. HD: J18.9Pneumonie, n.n.bez. ND: L89.19Dekubitus Grad 1 DRG:E77C Eff.RG:1,263 Erlös:3.577,69

24 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ,21 Euro

25 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Fallbeispiel: Ein 60-jähriger Patient, transplantiert, Knochenmark In-vitro HLA- ident, Grunderkrankung ALL. Patient ist 60 Tage stat. HD: C91.00akute lymphatische Leukämie ND: keine Prozedur:Knochenmarkstransplantation.... ( ) DRG:A04A Eff.RG:34,637 Erlös:98.115,88 Euro

26 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Fallbeispiel: Gleiche Ausgangssituation Allerdings hat der Patient einen Dekubitus 1.Grades. HD: C91.00akute lymphatische Leukämie ND: L89.19Dekubitus Grad 1 Prozedur:Knochenmarkstransplantation.... ( ) DRG:A04A Eff.RG:34,637 Erlös:98.115,88 Euro

27 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin +/- 0 Euro

28 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Keine Relevanz bei Transplantationen in Bezug auf DRG Auswirkung auf PCCL Pflegerelevante Nebendiagnosen:

29 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Die drei Säulen Erlös/ Kosten in der Transplantation

30 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Zusatzentgelte: Werden zusätzlich zu der DRG bezahlt Zusatzentgelte sind u.a. Blutprodukte (Erythrozyten, Thrombozyten, FFP...) Medikamente (Ambisome, vFend, Caspofungin) Implantate/ Stents

31 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ACHTUNG: nur dokumentierte Zusatzentgelte können abgerechnet werden Aktendokumentation Grundlage der Beweisführung exakte Dokumentation zwingend Abweichungen in den Mengen kennzeichnen

32 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Beispiel Teil 1: Erythrozyten: Ein Patient bekommt während seines stationären Aufent- haltes 17 Erythrozytenkonzentrate. In der Akte finden sich nachweislich nur 16 Erythrozytenkonzentrate. Bis unter ,20 Euro Ab ,71 Euro Defizit - 495,51 Euro

33 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Beispiel Teil 2 : Pool- Thrombozyten: Der Patient hat insgesamt 30 TK erhalten (je 5 TE insgesamt ,08 Euro). Ein TK steht versehentlich bei den EKs in der Akte, einen Dokumentationsnachweis findet man nicht. Gegenüber dem Kostenträger können also nur 28 TK bzw. 140 TE abgerechnet werden (9.041,18 Euro) Defizit: ,90 Euro

34 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Beispiel Teil 3 : Liposomales Amphotericin: Der gleiche Patient bekommt Ampho B. Laut Verordnung sollte der Patient insgesamt 1200 g bekommen. In der Akte nachvollziehbar findet sich nur die Menge von 1149 g. Bis unter 1150 mg 1.980,24 Euro Ab 1150 mg 2.369,80 Euro Defizit - 389,56 Euro

35 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ,02 Euro

36 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Medizin Controlling und Pflege: Gute Dokumentation in der Akte: nachvollziehbar vollständig leserlich auf pflegerelevante Nebendiagnosen achten

37 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ausblick Leistungserfassung PPR Bessere Abbildung der Fälle im System Erlösoptimierung für das Haus Stellenschlüssel

38 Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin


Herunterladen ppt "Silvia Irtenkauf Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Transplantation im Umfeld von DRGs 20. Nationaler Kongress der Pflege für KMT / SZT 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen