Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Vortragsreihe 2001 der Sedus Stoll AG in Kooperation mit Design- und Architekturzentren Schlafen im Büro Eine unausgeschlafene Gesellschaft macht mobil.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Vortragsreihe 2001 der Sedus Stoll AG in Kooperation mit Design- und Architekturzentren Schlafen im Büro Eine unausgeschlafene Gesellschaft macht mobil."—  Präsentation transkript:

1 1 Vortragsreihe 2001 der Sedus Stoll AG in Kooperation mit Design- und Architekturzentren Schlafen im Büro Eine unausgeschlafene Gesellschaft macht mobil

2 2 Angesichts großer technologischer und gesellschaftlicher Veränderungen müssen wir uns fragen, ob wir Menschen mit dem Tempo Schritt halten und uns den Bedingungen anpassen können, die wir uns selbst aufgezwungen haben.

3 3 Als Anwender moderner Technologien bleiben wir jedoch eine biologische Maschine mit einer sehr langen Geschichte evolutionärer Anpassung. Unsere Physiologie können wir nicht per Knopfdruck der rasanten Geschwindigkeit der technologischen Entwicklung anpassen.

4 4 Tradierte Haltungen fallen einem neuen Denk- und Bewegungsspektrum zum Opfer. Mentale aber auch physische Haltungswechsel sind gefordert.

5 5 Prof. Peter Wippermann zeigt die Hintergründe des gesellschaftlichen Wandels auf und beschreibt in seinen drei Thesen die Auswirkungen des multioptionalen Arbeitsplatzes. Die Sedus Stoll AG bringt das Thema auf den Punkt.

6 6 Zur Einstimmung: Projekt-Video Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Fachbereich Produktdesign, Prof. Volker Albus Statement: Auf den Punkt gebracht Dirk Müller, Sedus Stoll AG Vortrag: Power Napping - schnell, billig und außer Kontrolle 1. These: Virtualität - New Work im digitalen Schlaraffenland 2. These: Individualität - Daydreamer machen Workaholics arbeitslos 3. These: Flexibilität - Technomaden brauchen Nestwärme Prof. Peter Wippermann Programm

7 7 Prof. Peter Wippermann: Trendforscher und Kommunikationsdesigner, Jahrgang 1949, spezialisierte sich auf integrierte Kommunikationsstrategie für trendgestützte Markenführung gründete er das Trendbüro Hamburg. Seit 1993 Professor für Kommunikations- design an der Universität Essen (Folkwang) etablierte er die Akademie Bildsprache.

8 8 Im Anschluss an den Vortrag freuen wir uns bei einem Imbiss auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.

9 9 Kennen Sie schon....? architecture and related

10 10 Das internationale Online-Magazin a-matter präsentiert zeitgenössische Architektur, experimentelle Bauten, die neue Denk- und Entwurfsansätze realisieren und Projekte im Grenzbereich von Architektur, Landschaft, Kunst und Design. a-matter is a sedus project


Herunterladen ppt "1 Vortragsreihe 2001 der Sedus Stoll AG in Kooperation mit Design- und Architekturzentren Schlafen im Büro Eine unausgeschlafene Gesellschaft macht mobil."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen