Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VI. Dubai Fonds KG Eckersdorf 21. November 2007. AGENDA Fonds I. – VI. Aktuelle Projektinformationen Dubai & Abu Dhabi – Superlativen & Visionen VII.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VI. Dubai Fonds KG Eckersdorf 21. November 2007. AGENDA Fonds I. – VI. Aktuelle Projektinformationen Dubai & Abu Dhabi – Superlativen & Visionen VII."—  Präsentation transkript:

1 VI. Dubai Fonds KG Eckersdorf 21. November 2007

2 AGENDA Fonds I. – VI. Aktuelle Projektinformationen Dubai & Abu Dhabi – Superlativen & Visionen VII. Dubai Fonds KG

3 ALTERNATIVE CAPITAL INVEST Erster deutscher Initiator von Dubai-Fonds 6 Dubai Fonds platziert Bisheriges Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 550 Mio. Alle jährlichen Vorabausschüttungen in Höhe von 12% erfolgten prospektgemäß Mehr als Anleger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

4 PROJEKTE IM ÜBERBLICK

5

6 DIE NIKI LAUDA TWIN TOWERS (1.400,- AED +)

7 AKTUELLER PROJEKTSTAND (Mai 2008) Baubeginn erfolgt – geplante Fertigstellung: Ende 2010 / Anfang 2011

8 DER BORIS BECKER BUSINESS TOWER (1.700,- AED +)

9 AKTUELLER PROJEKTSTAND (März 2008) Baubeginn erfolgt – geplante Fertigstellung: Anfang 2010

10 AKTUELLER PROJEKTSTAND (April und Mai 2008) Baubeginn erfolgt – geplante Fertigstellung: Anfang 2010

11 MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS AVENUE (2.300,- AED +)

12 MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS AVENUE - DIE WERBUNG

13

14 PRESSEKONFERENZ ZUM VERKAUFSSTART JUMEIRAH BEACH HOTEL, DUBAI JANUAR 2008

15 LAUNCH-EVENT ZUM VERKAUFSSTART JUMEIRAH BEACH HOTEL, DUBAI JANUAR 2008

16

17 AKTUELLER PROJEKTSTAND Baubeginn erfolgt – geplante Fertigstellung: Ende 2010 / Anfang 2011

18 ALTERNATIVE CAPITAL INVEST IN DER PRESSE

19 DUBAI & ABU DHABI – SUPERLATIVEN & VISIONEN

20 DIE INVESTITIONSSTANDORTE

21 INVESTITIONSSTANDORT - DUBAI STRATEGIC PLAN 2015 Bruttoinlandsprodukt 2006: 37,4 Milliarden US-Dollar ( US-Dollar) 2015: 108 Milliarden ( US-Dollar) => 2015: Entspricht einem geplanten Wachstum von durchschnittlich 11% p.a. Bevölkerungswachstum 2006: ca. 8% - etwa neue Einwohner 2007: ca. 800 / Tag – etwa neue Einwohner => 2015: auf ca. 2,5 Millionen Einwohner Arbeitsplätze 2007: registrierte Arbeitsplätze 2015: Wachstum um Arbeitsplätze => 2015: auf ca. auf Arbeitsplätze Unternehmensansiedlungen 2007: gesamt ca Unternehmen aus 165 Nationen 2007: mehr als Unternehmensgründungen => 2015: auf ca Unternehmen

22 DUBAI – Heute / 2010

23 DER IMMOBILIENMARKT 310 Milliarden US-Dollar Gesamtinvestitionsvolumen für laufende und bereits geplante Projekte in Dubai bis 2015 (Government of Dubai) 230 Milliarden US-Dollar Gesamtinvestitionsvolumen allein im Immobilienmarkt Dubais (MEED) Wohnimmobilien: Aktueller Bedarf von ca jährlich Gewerbeimmobilien: Aktueller Bedarf von derzeit 1,9 Millionen qm auf 5,6 Millionen qm bis Ende 2009

24 DIE TEUERSTEN BÜROSTANDORTE DER WELT (Stand: Mai 2008) RangMarktEUR/m²/Monat 1London (West End), England169,57 2Moscow, Russia131,54 3Tokyo (Inner Central), Japan124,68 4Mumbai, India119,43 5Tokyo (Outer Central), Japan99,27 6London (City), England92,94 7New Delhi, India82,18 8Paris, France80,38 9Singapore, Singapore78,86 10Dubai, United Arab Emirates72,73 11Hong Kong71,77 12Dublin, Ireland71,67 13New York Midtown, USA58,55 14Paris La Defense, France58,42 15Birmingham, England56,82 16Oslo, Norway55,08 17Madrid, Spain54,71 18Zurich, Switzerland52,64 19Luxembourg City, Luxembourg52,52 20Edinburgh, Scotland52,32 21Manchester, England49,51 22Stockholm, Sweden49,07 23Ho Chi Minh City, Vietnam48,59 24Milan, Italy48,35 25Abu Dhabi, UAE47,63 26Frankfurt am Main, Germany46,77 27Bristol, England46,13 28Glasgow, Scotland45,57 29Geneva, Switzerland44,4 30Warsaw, Poland43,33 31Leeds, England43,32 Quelle: CB Richard Ellis

25 BÜROSTANDORTE MIT DEN HÖCHSTEN PREISSTEIGERUNGEN DER WELT (Stand: Mai 2008) RangMarktin % 1Ho Chi Minh City, Vietnam94,4 2Moscow, Russia92,7 3Singapore, Singapore86 4Nicosia, Cyprus58 5Oslo, Norway57,6 6Tel Aviv, Israel53,2 7Dubai, United Arab Emirates43,4 8Mumbai, India40,7 9Manila, Philippines32,7 10Perth, Australia32,3 11Warsaw, Poland32,2 12Liverpool, England30 13Hong Kong29,9 14Miami (suburban), United States28,9 15Panama City, Panama28,3 16Seattle (CBD), United States25,8 Quelle: CB Richard Ellis 17Houston, United States24,7 18Sydney (Core), Australia23,2 19São Paulo, Brazil23,1 20Prague, Czech Republic22,8 21New York Midtown, United States22,7 22Bangalore, India22,6 23London (West End), England22,5 24Edmonton, Canada22,5 25San Francisco, United States22 26Los Angeles21,7 27Brisbane, Australia20,1 28Miami (CBD), United States19,8 29Rome, Italy18,7 30Los Angeles (CBD), United States18,6 31Gothenburg, Sweden18,3

26 MÖGLICHER WEITERER INVESTITIONSSTANDORT: ABU DHABI – HINTERGRÜNDE UND STRATEGIC PLAN 2030 Bevölkerung: Einwohner (Ziel 2030: ca. 3,1 Millionen Einwohner) Bruttoinlandsprodukt: US-Dollar pro Kopf (dritthöchste der Welt) – 12% Wachstum in 2006 Ressourcen: 5% und 10% der Welterdgas- und – erdölreserven (ca. 100 Jahre) ADIA: 875 Mrd. US-Dollar Geplant ist die Realisierung unter anderem von nachfolgenden Großprojekten: Saadiyat Island - ca. 27 Milliarden US-Dollar Al Raha Beach – ca. 15 Milliarden US-Dollar Emirates Pearl – ca. 9,5 Milliarden US-Dollar Abu Dhabi Flughafenerweiterung – ca. 6,8 Milliarden US-Dollar Ferrari World - ca. 6,8 Milliarden US-Dollar Autopolis – ca. 2,5 Milliarden US-Dollar => Das Investitionsvolumen für die infrastrukturellen Maßnahmen für die kommenden fünf Jahre wird auf ca. 200 Milliarden US-Dollar geschätzt.

27 DIE VII. DUBAI FONDS KG DIE BETEILIGUNG IM ÜBERBLICK DIE PARTNER IN DUBAI DIE INVESTIONSOBJEKTE AKTUELLE PROJEKTINFORMATIONEN

28 Anleger investieren über Genussrechte in Immobilienprojekte in Dubai (VAE)– und partizipieren damit indirekt am boomenden Immobilienmarkt von Dubai Beteiligung an vermögensverwaltender GmbH & Co. KG Eigenkapital: ca ,- Euro (erweiterbar bis max ,- Euro) Mindestbeteiligung ,- Euro zzgl. 5% Agio Anlage in US-$ möglich Laufzeit ca. 3,5 Jahre - bis Rechnerischer, maximaler Gewinnanteil von nominal 12% p.a. Konzeptionsgemäß steuerfreie Gewinne für die Anleger Erste Vorabausschüttung Anfang 2010 (12% / 12% / Rest mit Rückzahlung der Netto-Einlage) ÜBERSICHT DER VII. DUBAI FONDS KG

29 ACI REAL ESTATE, DUBAI – EINE DEUTSCH - ARABISCHE ERFOLGSSTORY

30 ACI REAL ESTATE – DUBAI – Projekte Q. 1 und 2/2008 (Auszug)

31 GIO TOWER – GULF NEWS (März 2008)

32 ACI REAL ESTATE – DUBAI – Projekte Q. 1 und 2/2008 (Auszug)

33

34 HIGHFILED & SPRINGFIELD – WERBUNG GULF NEWS (April 2008)

35 ACI REAL ESTATE – DUBAI – Projekte Q. 1 und 2/2008 (Auszug)

36 ACI REAL ESTATE - DUBAI Aktuell 56 Mitarbeiter Erfahrenes Team von Architekten, Bauingenieuren, Verkäufern, Rechtsanwälten… Kauf und Verkauf in Quartal 1 und 2/2008: 25 Großprojekte allein in den VAE Abverkaufsgeschwindigkeit Q-Sami und Victory-Bay Tower: < 4 Wochen Abverkaufsgeschwindigkeit Niki Lauda Twin Towers, Boris Becker Business Tower und Michael Schumacher Business Avenue (exklusive MSBC): ca. 2 Wochen Abu Dhabi-Büro Anfang 2008 eröffnet Internationalisierungsstrategie

37 DIE INVESTITIONSOBJEKTE

38 4 km vor der Küste Dubais 300 Inseln, die die Welt nachbilden Zweitgrößtes künstliches Inselprojekt weltweit Größe der Inseln: – qm Grundfläche: 9 x 6 km Für ca.: Einwohner Main-Developer: Nakheel Gesamtinvestitionsvolumen: 7,6 Mrd. US-Dollar (Inseln und Infrastruktur) DAS INVESTITIONSOBJEKT – DER STANDORT OQYANA WORLD FIRST / THE WOLRD

39 DAS INVESTITIONSOBJEKT – DER STANDORT

40 22 Inseln – Australien und Neuseeland Gesamtfläche: qm Bebaubaren Fläche: qm Für ca.: Einwohner hochwertige Apartments 88 private Waterhouses 104 außergewöhnliche Villen 211 luxuriöse Paläste (private Strände und Liegeplätze) Sowie ein exklusiver Wasserpark, zwei Luxushotels etc. Weit fortgeschrittener Planungsstand => Die Inseln wurden bereits an OQYANA übergeben => Der Baubeginn soll noch in diesem Jahr erfolgen DAS INVESTITIONSOBJEKT – OQYANA WORLD FIRST

41

42 DAS INVESTITIONSOBJEKT – LEOPOLD ISLAND NORTH (A 5)

43 NUTZUNG Wohngebäude STANDORT A5 – Leopold Island North APARTMENTHÄUSER Zwei Gebäudekomplexe mit 2 & 3 Schlafzimmer-Apartments 4 Schlafzimmer-Penthouses BAUHÖHE bis G + 9 Stockwerke HIGHLIGHTS Private Strände Exklusive Pools Eigene Bootsanlegestege OPTION auf zwei weitere Inseln DAS INVESTITIONSOBJEKT – LEOPOLD ISLAND NORTH (A 5)

44 ARCHITEKTUR UND PLANUNG Global Design Collaborative (GDC) Architekten und Planer aus Seattle, Santa Monica, Washington, Kuala Lumpur, Hong Kong, Kairo und Dubai DAS INVESTITIONSOBJEKT – LEOPOLD ISLAND NORTH (A 5)

45 WEITERES INVESTITIONSOBJEKT DAS MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS CENTER

46 NUTZUNG Gewerbeimmobilie STANDORT Plot BB.A BAUHÖHE 29 Stockwerke oberirdisch VERKAUFSFLÄCHE ca qm ABVERKAUFSGESCHWINDIGKEIT (1-24) weniger als 2 Wochen VERKAUFSPREISE aktuell: ca ,- AED / sqft. (1 – 24) (Stand 06/2008: + 9 % seit 02/2008) DAS INVESTITIONSOBJEKT – MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS AV.

47 MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS AVENUE DIE LAGE – DUBAI BUSINESS BAY

48 Dubai Business Bay - das neue internationale Handels- und Geschäftszentrum Dubais und der VAE Zentralste Lage in Dubai, Sheikh Zayed Road, Burj Dubai, Dubai International Financial Center Gesamtprojekt mit 6,4 Mio. QM Fläche Freehold Alle Grundstücke wurden innerhalb von kürzester Zeit verkauft Künstliche Verlängerung der Lebensader in Dubai – des Flusses (Creek) – bis hin zum Meerzugang DER STANDORT – DUBAI BUSINESS BAY

49 DAS GRUNDSTÜCK - PLOT BB. A

50 NUTZUNG voll gemanagte und ausgestattete Vollzeit-, Projekt-, Start-Up-Büros, Konferenzräume (auch für Video-, Audio und Webkonferenzen), Virtual Offices etc. STANDORT obersten 5 Stockwerke im BETREIBER einer der weltweit führenden Betreiber (t.b.a.) SERVICE Empfangs- und Concierge-Service, modernste Telekommunikations-Services, Übersetzungen etc. MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS CENTER

51 VERKAUFSFLÄCHE ca sqft. (die VI. Dubai Fonds KG hat davon mittelbar bereits ca sqft. erworben) ZIELGRUPPE (MIETE) kleine und aufstrebende Unternehmen, Mittelständische und Großunternehmen, Regierungen und öffentliche Institutionen ZIELGRUPPE (KAUF) Institutionelle Investoren – erste Kaufangebote liegen bereits vor INVESTITIONSSTRATEGIE Ankauf in keine Vermietung! Buy & Hold-Strategie – Verkauf nach Fertigstellung in 2011 MICHAEL SCHUMACHER BUSINESS CENTER

52 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!


Herunterladen ppt "VI. Dubai Fonds KG Eckersdorf 21. November 2007. AGENDA Fonds I. – VI. Aktuelle Projektinformationen Dubai & Abu Dhabi – Superlativen & Visionen VII."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen