Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marcia Bates: Suchtaktiken und Suchstrategien. Frage: Was soll automatisiert werden und wann ist es effektiver wenn der User die Suche lenkt?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marcia Bates: Suchtaktiken und Suchstrategien. Frage: Was soll automatisiert werden und wann ist es effektiver wenn der User die Suche lenkt?"—  Präsentation transkript:

1 Marcia Bates: Suchtaktiken und Suchstrategien

2 Frage: Was soll automatisiert werden und wann ist es effektiver wenn der User die Suche lenkt?

3 Systemmitwirkung: 5 Level Level 0: keine Mitwirkung des Systems Level 1: System zeigt mögliche Aktivitäten Level 2: System führt Aktionen nach Aufforderung aus Level 3: System prüft und empfiehlt: User möchte Vorschläge System entdeckt Probleme Level 4: System führt automatisch aus User wird über den Suchweg informiert User wird nicht informiert

4 Suchaktivitäten 1. Move Grundeinheit, jede Art von Aktivität, die mit der Suche in Verbindung steht (Wort eingeben) 2. Taktik Ein oder mehrer Moves, die die Suche fördern, strategische Berücksichtigungen sind vorhanden (Prüftaktiken, Term Taktiken) 3. Strategem Größerer, komplexerer Satz von Gedanken oder Aktionen, der aus mehrere Taktiken oder Moves besteht (Journal Run, Autorensuche) 4. Strategie Plan, der Moves, Taktiken und Strategeme beinhaltet, um eine umfassende Infosuche durchzuführen

5 20 Kombination von Systemmitwirkung und Suchaktivität MoveTaktikStrategemStrategie Ohne System- mitwirkung User führt alles selbst aus System zeigt mögl. Aktivität User nutzt Help, Explain U. erfragt Techniken für Suchoptimier. U. erfragt Strategeme User erfragt komplette Strategie S. führt Aktion nach Auffor- derung aus Mögliche Suchaktiv. Neutral User bedenkt nicht mehr alles allein U wählt Strategem, S. erfragt Infos U. ruft kompl. Strategie auf f. einfache Su. System prüft und empfiehlt z. B. bei Rechtschreib- fehlern S prüft Suche, empfiehlt Taktik S prüft Suche, empfiehlt Strategem S prüft Suche, schlägt Stra- tegie vor Automatische Ausführung Voraussetzung: User muss dem System Art von Bedürfnis mitgeteilt haben, da kein System Gedanken lesen kann

6 Komplette Automatisierung? Automatisierung um es den Menschen bequem zu machen Mensch wollen aber - Kontrolle über das Computersystem behalten - Wahlfreiheit behalten

7 20 Kombination von Systemmitwirkung und Suchaktivität MoveTaktikStrategemStrategie Ohne System- mitwirkung Suchaktivitäten werden vom User ausgeführt System zeigt mögl. Aktivität Derzeitiger Standard (größtenteils) Entwicklungsbedürftig System führt Aktionen nach Aufforderung aus System prüft und empfiehlt Automatische Ausführung

8 Wo finden sich Bates Überlegungen in Daffodil wieder? TaktikStrategem System zeigt mögl. Aktivität RankedJournal Run Search for Homepage Autorensuche System führt Aktion nach Aufforderung aus System prüft und empfiehlt

9 Ideentaktiken Neue Ideen generieren Problemlösungen für die Infosuche Psychologischer Fokus Sinn: Suchoptimierung Problem: Effektivität?

10 Ideentaktiken Mentale Muster Loki-Methode Ideenerzeugung

11 17 Ideentaktiken 1. Think 2. Brainstorm 3. Meditate 4. Consult 5. Rescue 6. Wander 7. Catch 8. Break 9. Breach 10. Reframe 11. Notice 12. Jolt 13. Change 14. Focus 15. Delaid 16. Skip 17. Stop

12 Experimentelles Testen Designmodelle: - representation model - teaching model - facilitation model


Herunterladen ppt "Marcia Bates: Suchtaktiken und Suchstrategien. Frage: Was soll automatisiert werden und wann ist es effektiver wenn der User die Suche lenkt?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen