Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der IT-Systemvertrag IT Anwaltskonferenz 8,0 (DAV, Frankfurter Anwalts-Verein) Frankfurt am Main 30. Juni 2004 Hotel Steigenberger Metropolitan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der IT-Systemvertrag IT Anwaltskonferenz 8,0 (DAV, Frankfurter Anwalts-Verein) Frankfurt am Main 30. Juni 2004 Hotel Steigenberger Metropolitan."—  Präsentation transkript:

1 Der IT-Systemvertrag IT Anwaltskonferenz 8,0 (DAV, Frankfurter Anwalts-Verein) Frankfurt am Main 30. Juni 2004 Hotel Steigenberger Metropolitan

2 2 Der IT-Systemvertrag IT Anwaltskonferenz Frankfurt am Main Juni 2004 LEISTUNGSBESCHREIBUNG PFLICHTENPROGRAMM Dr. Siegfried Streitz, EDV-Sachverständiger, Brühl Ulrich Bäumer, LL.M., Rechtsanwalt / Attorney-at-Law (New York), Frankfurt/M.

3 3 IT-Projekt: Gliederung IST-Aufnahme Betrieb Pflege, Wartung Einführung Realisierung Test Programmierung Systemkonzept Fachkonzept Projektierung Projektierung Ziele, Anforderungen IST-Aufnahme Dokumentation Feinkonzept Pflichtenheft Lastenheft Ziele, Anforderungen ProjektphaseErgebnisdokument

4 4 IT-Projekt: Lastenheft Definition: Gesamtheit der Anforderungen des Auftraggebers (an die Lieferungen und Leistungen des Auftragnehmers) Sicht des Auftragebers: –Sollte Ziele enthalten –Konkretisiert Ergebnisse der Projektierungsphase –Beschreibt SOLL-Zustand –Dokumentiert Abstimmungsvorgänge zwischen Beteiligten und –Ist verbindliche Kooperationsbasis

5 5 IT-Projekt: Pflichtenheft Definition: Pflichtenheft beschreibt Realisierungsvorgaben, die auf einer Umsetzung des Lastenheftes beruhen WieIm Vordergrund: "Wie" Schnittstellen Termine, Organisation LastenheftZielerreichung Bestehende Infrastruktur Externe Leistungen Projektierung KonkretisierungPflichtenheft

6 6 IT-Projekt: Ausgangssituation Auftrageber –erstellt Projektvorgaben (Lastenheft, Pflichtenheft) –wählt Auftragnehmer aus –vergibt Projektrealisierung einschließlich Einführung Auftragnehmer –realisiert Projekt –leistet Installation und Inbetriebnahme –führt Wartung und Weiterentwicklung durch

7 7 IT-Projekt: Projektvertrag Juristische, technische, wirtschaftliche Aspekte

8 8 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm I. Einleitung Präambel II.Gliederung einer umfassenden Leistungsbeschreibung 1.Projektauftrag (Vereinbarung - bevor das Projekt startet) 2.Grobkonzept 3.IT-Konzept 4. Implementierung 5.Installation und Abnahme 6.Übergang in den Betrieb 7.Projektabschlussbericht 8.Betrieb und Betreuung (BuB) Inhalt / Gliederung

9 9 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 1. Projektauftrag (LOI?) Projekthintergrund Ziele Anforderungen an das Projektergebnis Grobe Vorgehensweise Lösungsalternativen Wirtschaftlichkeit / Projektbegründung Projektorganisation

10 10 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 2. Grobkonzept a)Alternativenauswahl b)Grobkonzept c)Fachkonzept (Fachliche Beschreibung der Lösung "Was" )

11 11 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 3. IT-Konzept 3. IT-Konzept (Konstruktion der Lösung " Wie ") IT-Architektur Schnittstellen, Integration Datenentwurf/Modulentwurf Benutzerdokumentation Betrieb Wirtschaftlichkeit (aktualisiert) / Projektmanagement (aktualisiert)

12 12 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 4. Implementierung Testkonstruktion System / Übergreifende Konzepte Integrationstest Stresstest Benutzerdokumentation Betrieb

13 13 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 5. Installation und Abnahme Installation und Übergabe IT-System Einstellung des IT-Systems Probelauf / Pilotbetrieb Einrichtung der geänderten Organisation Schulung / Einweisung Offene Punkte inkl. Stabilisierungsbedarf

14 14 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 6. Übergang in den Betrieb Vereinbarte Stabilisierung inkl. abgeschlossener Maßnahmen Deaktivierung und Entsorgung Altsystem Organisation Wartung / Betrieb Erste Releaseplanung Zusammenstellung zu erwartender Ergebnisse

15 15 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 7. Projektabschlussbericht Projektverlauf Vergleich mit Projektauftrag (Soll / Ist) Lessons learned (positiv / negativ) Genehmigung Projektabschlussbericht

16 16 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm 8. Betrieb und Betreuung (BuB) Grundmuster Wartungsvertrag Vergleich mit dem Projektauftrag Abgrenzung Wartung eigener Systeme und Drittsysteme Laufzeiten / Preisanpassung (Kündigung)

17 17 IT-Projekt: Leistungsbeschreibung / Pflichtenprogramm Aus der Sicht des Auftraggebers / Auftragnehmers

18 Der IT Systemvertrag Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Ulrich Bäumer, LL.M. (Washington, D.C.) Rechtsanwalt / Attorney-at-Law (New York) HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Im Trutz Frankfurt Frankfurt am Main Tel.: (069) Fax: (069) Mobil: (0175) Dr. Siegfried H. Streitz öffentlich bestellter und vereidigter EDV-Sachverständiger Pingsdorfer Str Brühl Tel.: (02232) Fax: (02232) Internet:


Herunterladen ppt "Der IT-Systemvertrag IT Anwaltskonferenz 8,0 (DAV, Frankfurter Anwalts-Verein) Frankfurt am Main 30. Juni 2004 Hotel Steigenberger Metropolitan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen