Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

114.11.2011 BOI - HOJ HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG KommR Johannes Hödlmayr, MBA Wirtschaftsboom am Bosporus am Beispiel HÖDLMAYR Nakliyat ve Ticaret Ltd.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "114.11.2011 BOI - HOJ HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG KommR Johannes Hödlmayr, MBA Wirtschaftsboom am Bosporus am Beispiel HÖDLMAYR Nakliyat ve Ticaret Ltd."—  Präsentation transkript:

1 BOI - HOJ HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG KommR Johannes Hödlmayr, MBA Wirtschaftsboom am Bosporus am Beispiel HÖDLMAYR Nakliyat ve Ticaret Ltd.

2 BOI - HOJ Agenda - Übersicht Markt Türkei - Automobilproduktion Türkei - SWOT Analyse - Resümee

3 BOI - HOJ Marko-Ökonomische Daten GDP: gross domestic product 2010 GDP Wachstum (%)

4 BOI - HOJ Marko-Ökonomische Daten Inflationsrate (%) * 10,4%6,3%8,6%5,7% Arbeitslosenrate (%) * 10,9%14%11,9%11,4% * Schätzung

5 BOI - HOJ Infrastruktur Export Import Resümee: Straßenverkehr deckt 80% des Binnentransportes in der Türkei ab!

6 BOI - HOJ Izmir Adapazarı ı Ankara Istanbul Gölcük Aksaray Izmit Bursa Eskişehir Adana 85 % der Produktion ist in der Marmara Region Produktionsstandorte OEMs

7 BOI - HOJ Evyap Ford Otosan Gemport Borusan Hafen Umschlagplätze Export Import 2010

8 BOI - HOJ Automobilproduktion (x Einheiten) - Hohe Produktionsvolumen über 1 Mio. Neufahrzeuge p.a. - Inlandsmarkt: großes Marktpotential - über die letzten Jahrzehnte konstantes Wachstum in allen Bereichen (Produktion, Importe, Exporte, Markt) - Prognosen und Experten konstatieren durch die Bank einen positiven Trend in der türkischen Automobilindustrie

9 BOI - HOJ Export / Import (x Einheiten) Export Import

10 BOI - HOJ Enormes Marktpotenzial LUITCYMTATSIFIDELTFRESBEUKEUSENLELIECZPLPTLVEEDKBGHUSKRO RO: 210 AT: 530 TR: 138 USA: 750 Status 06/2011 Motorisierungsrate EU27 - pro 1000 Einwohner

11 BOI - HOJ SWOT Analyse Stärken: - Funktion der Türkei als Brückenland zwischen den Entwicklungsländern im Nahen Osten, den Turkrepubliken und Europa - Öffentliche Unterstützung für Investitionen im Schienen- und Seeverkehr - Geographische Struktur der Türkei ermöglicht effizienten Langstrecken-Schienenverkehr - Größte Lkw-Flotte Europas und gut ausgebautes Straßennetz Autotransporter

12 BOI - HOJ SWOT Analyse Schwächen: - Erhöhter Wettbewerb fordert höhere Qualität und wirkt sich negativ auf Margen im Sektor aus, vor allem im Speditionsbereich - Geringe Nutzung des Eisenbahnnetzes - Mangel an statischem Daten- und Informationssystem - Unzureichende Infrastruktur im Einzugsbereich einiger Häfen - Mangel an effizienten und geschulten Arbeitskräften - Massives Ungleichgewicht zwischen verschiedenen Transportmethoden und Verkehrswegen - Notwendige Modernisierung der Infrastruktur von Häfen und Eisenbahnen

13 BOI - HOJ SWOT Analyse Chancen: - Steigendes Effizienzpotenzial der bestehenden Netzwerke durch Umstrukturierung der Modernisierung der Bahn-Projekte - Steigende Transportnachfrage wegen strategischer Lage der Türkei, in der Nähe von Schwellenländern in Nahen Osten und dem Kaukasus - Anstieg vom Transportvolumen durch Aufbau von Logistikzentren und vermehrtem Ro-La Transport - Logistik Standards im Vergleich zu Westeuropa

14 BOI - HOJ SWOT Analyse Risiken: - Transportquoten, Visabeschränkungen und zollbedingte Dokumentation für Spediteure - Internationaler Wettbewerb, speziell mit Nachbarländern wie Griechenland - Hohe Abhängigkeit von fossilen, importierten Brennstoffen erhöht Kosten für lokale Speditionsunternehmen - Hoher Investitions- und Kapitalbedarf - Starker Wettbewerb mit anderen Häfen im Mittelmeer - Lokale Autologistiker reagieren sofort mit Preis-Dumping bei Einstieg erfolgreicher Ausländer

15 BOI - HOJ Logistikdörfer und Intermodal-Terminals Balikesir (Gökköy)Kahramanmaras (Türkoglu) Bilecik (Bozüyük)Kayseri (Bogazköprü) Denzili (Kaklik)Konya (Kayacik) Erzurum (Palandöken)Mardin Eskisehir (Hasanbey) Mersin (Yenice) Istanbul (Halkali/Ispartakule)Samsun (Gelemen) Izmit (Köseköy)Sivas KarsUsak

16 BOI - HOJ Mögliche Entwicklung Verlagerung Import / Export - Entwicklung Infrastruktur Eisenbahn - RoRo Verkehr Türkei - Constanza Beispiel: Wasserstraße Donau in Österreich

17 BOI - HOJ Mögliche Entwicklung Verlagerung Import / Export - Entwicklung Infrastruktur Eisenbahn - RoRo Verkehr Türkei – Constanza - Trimodale Lösungen Langstrecke per Eisenbahn Westeuropa – Constanza Short Sea Carrier Constanza – Türkischen Hafen Verteilung per Lkw zum Handel

18 BOI - HOJ IST-Situation: - Start mit 5 eigenen Autotransportern - Analyse strategische Partnerschaft(en ) Entwicklung eines sinnvollen Fahrzeug- logistiklager mit PDI Center

19 BOI - HOJ Erkenntnisse aus Sicht Hödlmayr Zentrale - unterschiedliche Kulturkreise Westeuropa Türkei - stark hierarchisches Denken - Sprachbarrieren - Führen mit Ziffern unbekannt + Drehscheibe für neue Märkte: Iran, Irak, Aserbeidschan + Entwicklung der Bahnverkehre notwendig

20 BOI - HOJ - Türkei ist geographisch eine bedeutende Handelsroute zwischen Europa und Asien, bei einer gut entwickelten Straßeninfrastruktur - Strategische Hafenpunkte in einer schnell entwickelnden Region - immer noch ungesättigter heimischer Markt mit hohem Nachfrage- potenzial (138 Pkw / 1000 Einwohner) - Starkes Wirtschaftswachstum; 2010 TR 8%, AT 2%, DE 3,5% - Fehlender Wettbewerb im PDI-Segment, wird mit Priorität von HLT behandelt - durch die Investition von den ersten 5 HLT Lkw zeigt Hödlmayr klare Marktpräsenz Zusammenfassung im Allgemeinem

21 BOI - HOJ HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG KommR Johannes Hödlmayr, MBA Ihr Partner für eine nachhaltige Grüne Logistik Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "114.11.2011 BOI - HOJ HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG KommR Johannes Hödlmayr, MBA Wirtschaftsboom am Bosporus am Beispiel HÖDLMAYR Nakliyat ve Ticaret Ltd."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen