Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fahrzeuginstandhaltung Gefahren und Schutzmaßnahmen in Kfz-Werkstätten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fahrzeuginstandhaltung Gefahren und Schutzmaßnahmen in Kfz-Werkstätten."—  Präsentation transkript:

1 Fahrzeuginstandhaltung Gefahren und Schutzmaßnahmen in Kfz-Werkstätten

2 2 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Gef ä hrdungen und Schutzma ß nahmen Ungeschützt bewegte Maschinenteile Gefährdungen: Fang- und Einzugstellen an sich drehenden Teilen (Antriebsmotoren). Quetsch- und Scherstellen – Hebebühnen, – Rollenprüfstände, – zwischen Fahrzeugen und Teilen der Umgebung. Schutzmaßnahmen: Gefahrenstellen kennzeichnen, Sicherheitsabstände einhalten. Eng anliegende Kleidung. Keine Handschuhe bei Arbeiten an drehenden Teilen (Hautschutzmittel benutzen).

3 3 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Gef ä hrdungen und Schutzma ß nahmen Teile mit gefährlichen Oberflächen Gefährdungen: Scharfkantige oder spitze Teile bzw. Werkzeuge. Schutzmaßnahmen: Sichere und geeignete (funkenarme) Werkzeuge. Geeignete PSA benutzen (Schutzhandschuhe, Schutzschuhe).

4 4 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Gef ä hrdungen und Schutzma ß nahmen Kontakt mit heißen Medien Gefährdungen: Kontakt zu heißen Teilen, Flüssigkeiten und Gasen (Auspuffanlage, Motorenöl, Kühlwasseranlage). Schutzmaßnahmen: Technische Hilfsmittel benutzen. Heiße Medien und Teile abkühlen lassen. Geeignete PSA benutzen (Schutzhandschuhe).

5 5 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Gef ä hrdungen und Schutzma ß nahmen Kontakt mit Gefahrstoffen Gefährdungen: Arbeiten an Kraftstoffsystemen von Ottomotoren (Benzin, Autogas). Abgase und Rußpartikel. Batteriesäure. Schutzmaßnahmen: Absaugung und Belüftung. Vermeidung des Haut- und Augenkontakts. Benutzen spezieller Werkzeuge (funkenarm oder isoliert). Geeignete PSA benutzen. Beschäftigungsbeschränkungen für Jugendliche und Schwangere beachten!

6 6 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Hautreinigungs-, Hautpflege- und Hautschutzmittel Persönliche Schutzausrüstung Beim Umgang mit folgenden Stoffen geeignete Hautreinigungs-, Hautpflege- und Hautschutzmittel benutzen: – Öle und Fette – Lacke und Wachse – Kraftstoffe – Organische Lösemittel – Unterbodenschutz

7 7 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Verkehrs- und Rettungswege, Notausgänge und Ausstiege Stets freihalten Nicht einengen Verkehrs- und Rettungswege, Notausg ä nge und Ausstiege:

8 8 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Absturzgefahren bei Arbeitsgruben und Unterfluranlagen Arbeitsgruben und Unterfluranlagen sichern (Abdecken, Absperren). Fahrzeuge nur dort verlassen und besteigen, wo es sicher ist. Über und dicht neben ungesicherten Arbeitsöffnungen keine Arbeiten ausführen. Offene Arbeitsöffnungen nicht überspringen. Schmier- und Kraftstoffe auf Fußböden und Treppen unverzüglich entfernen.

9 9 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Benutzen von Hebebühnen Nur beauftragte und unterwiesene Beschäftigte dürfen Hebebühnen bedienen. Hebebühnen oder andere Hebeeinrichtungen nur bestimmungsgemäß betreiben: – Sicherung gegen Abgleiten von angehobenen Fahrzeugen. Lasten mit ortsveränderlichen Hebebühnen oder anderen Hebeeinrichtungen nur in tiefer Stellung verfahren. Nur an angehobenen Fahrzeugen arbeiten, wenn diese gegen Abrollen, Abgleiten, Umkippen und Absinken gesichert sind.

10 10 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Fahrzeugen mit Absturzgefahr Nur an angehobenen Fahrzeugen arbeiten, wenn diese gegen Abrollen, Abgleiten, Umkippen und Absinken gesichert sind. Bei Arbeiten mit Absturzhöhen von mehr als 1 m: Maßnahmen gegen Absturz von Personen treffen. Leitern nur für Arbeiten geringen Umfangs nutzen. Arbeitsbühnen (Podeste) benutzen: – Maximaler Abstand zwischen Fahrzeug und Arbeitsseite von Arbeitsbühnen 0,2 m. – Ortsbewegliche Arbeitsbühnen gegen Wegrollen sichern.

11 11 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Rauchverbote in Arbeitsräumen Arbeitsbereichen, in denen mit entzündlichen Flüssigkeiten umgegangen wird. Arbeitsgruben und Unterfluranlagen. Kundenfahrzeugen. Rauchverbote gelten in:

12 12 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Handhabung von Feuerlöscheinrichtungen Standorte für Feuerlöscheinrichtungen stets frei halten: – gut sichtbar – leicht zugängliche Stellen Zum Ablöschen brennender Kleidung Löschdecken benutzen.

13 13 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Führen von Fahrzeugen Nur unterwiesene und beauftragte Beschäftigte dürfen Fahrzeuge führen. Verkehrsregeln einhalten. Bei beschränkter Sicht beim Rückwärtsfahren: Einweisen lassen! Beschäftigungsbeschränkung für Jugendliche beachten!

14 14 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Sichern von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen Fahrzeug vor Beginn der Arbeiten gegen unbeabsichtigte Bewegungen sichern: – Betätigen der Feststellbremse. – Unterlegkeile benutzen, bei Arbeiten an Bremssystemen oder bei deren Unwirksamkeit. Kraftbewegte Fahrzeugteile in angehobener Stellung formschlüssig gegen unbeabsichtigte Bewegungen sichern. Bei druckluftgefederten Fahrzeugen: Maßnahmen gegen unbeabsichtigtes Absinken des Aufbaus treffen.

15 15 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Bremsanlagen und Kupplungen Anfallenden Abriebstaub durch Staub bindende Nassreinigung oder durch Absaugen gefahrlos beseitigen (Nicht mit Druckluft!). Verschließende Beläge möglichst ohne Zerstörung als ganze Teile entfernen. Demontierte Beläge, Reibbelagreste und abgesaugten Staub staubdicht verpacken und emissionsfrei entsorgen.

16 16 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten in Behältern und engen Räumen Vor Instandhaltungsarbeiten: – Stoffe und Zubereitungen in Behältern und engen Räumen von Fahrzeugen ermitteln und – entsprechende Schutzmaßnahmen treffen. Keine Alleinarbeiten durchführen: – Erlaubnisschein für Arbeiten in Behältern beachten. – Aufsichtsführenden benennen. – Betriebsanweisung beachten.

17 17 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Umgang mit Akkumulatoren (Batterien) Beim Ausbau von Akkumulatoren Reihenfolge beachten: – Verbrauchernetz (soweit möglich) ausschalten, – Minuspol abklemmen, – Pluspol abklemmen. Beim Anklemmen von Batterieladeeinrichtungen, Starthilfegeräten und Messegeräten Minusleitung als Letzte und weit entfernt von der Gasaustrittsöffnung der Batterien anklemmen. Beim Einbau Reihenfolge beachten: – Pluspol anklemmen, – Minuspol anklemmen. Ein- und Ausbau, Starthilfe f ü r Fahrzeuge

18 18 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Warten und Laden von Akkumulatoren Umgang mit Akkumulatoren (Batterien) Geeignete Persönliche Schutzausrüstung benutzen. Beim Laden von Akkumulatoren vorhandene Lüftungsöffnungen stets freihalten. Säure und Laugen mit Säureheber und Ballonkipper umfüllen und auf Akkumulatoren auffüllen. Akkumulatoren nicht überladen.

19 19 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Kraftstoff-Einspritzdüsen Beim Überprüfen von Einspritzdüsen Schutz gegen Verletzungen durch Hochdruckstrahl benutzen. Eingespritzten Kraftstoff mit Auffangbehälter (Glaszylinder) auffangen. Überprüfung von Einspritzdüsen für Ottokraftstoff nur in gesonderten Prüfanlagen durchführen.

20 20 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Montage von Fahrzeugrädern Hilfsmittel für Transport von Reifen und Rädern benutzen. Reifen und Räder > 200 kg oder mit einem Durchmesser > 1,5 m: Montage, Demontage und Transport nur mit mind. 2 Personen ausführen. Vor dem Füllen von Luftreifen Sichtprüfung durchführen. Beim Befüllen von Luftreifen Schutzeinrichtung benutzen. Höchstzulässigen Fülldruck nicht überschreiten. Beim Auswuchten von Rädern Schutzeinrichtung benutzen.

21 21 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Aus- und Einbau von Schraubenfedern Ein- und Ausbau nur mit geeigneten Spannvorrichtungen durchführen. Zulässige Spannkräfte nicht überschreiten.

22 22 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Rollen-Prüfstand Rollen-Prüfstand nur innerhalb der Leistungsgrenzen betreiben. Nicht in Gefahrenbereichen der drehenden Fahrzeugräder und Prüfstandsrollen aufhalten. Unbenutzte Rollen-Prüfstände durch Abschließen des Hauptschalters gegen Unbefugte Benutzung sichern.

23 23 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Lackierarbeiten Absaugung benutzen. Zusätzlich geeignete Persönliche Schutzausrüstung benutzen.

24 24 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Verarbeiten von Konservierungsstoffen Unterbodenschutz- und Hohlraumkonservierungsstoffe mit entzündlichen oder gesundheitsgefährlichen Lösungsmitteln: – Geeignete Persönliche Schutzausrüstung benutzen. – Beim Umgang mit entzündlichen Stoffen: Bereich von 5 m von der Verarbeitungsstelle gilt als feuergefährdeter Bereich.

25 25 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten am Kraftstoffsystem (Otto-Motoren) Persönliche Schutzausrüstung benutzen (Hautschutz). Auffangen austretender Kraftstoffe unmittelbar an der Austrittsstelle. Abklemmen der Kraftstoffleitungen im flexiblen Bereich. Dichtes Verschließen von offenen Leitungen bzw. Anschlüssen. Arbeiten nicht über Arbeitsgruben ausführen. Absaugen von Dämpfen. Sofortiger Wechsel der mit Kraftstoff getränkten Kleidung. Zum trockenen Kraftstofffilterausbau spezielle Werkzeuge benutzen.

26 26 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Betanken von Fahrzeugen Nur geeignete Befüllungssysteme benutzen. Maßnahmen zur Verhütung von Brand- und Explosionsgefahren treffen. Nur explosionsgeschützte Arbeitsmittel im Bereich der Brand- und Explosionsgefahr benutzen.

27 27 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Fahrzeugen mit Autogasanlagen Fahrzeuge an gut sichtbarer und gekennzeichneter Stelle abstellen. Vor Beginn der Instandhaltungsarbeiten Entnahmeventil schließen. Entnahmeleitungen entleeren. In brandgefährdetem Bereich (3 m Umkreis um das Fahrzeug): – Stellplätze über Erdgleiche. – Keine Bodenöffnungen. Entleerung von Autogasbehältern nicht in Räumen durchführen. Bei Arbeiten an Autogasanlagen Explosionsschutzmaßnahmen treffen.

28 28 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Airbag- und Gurtstraffersystemen Nur beauftragte Person dürfen Arbeiten durchführen. Betriebsanweisungen und Herstellerinformationen beachten. Zünden von Airbags nur im eingebauten Zustand. Systemmodule nicht mit Reinigungsmittel oder Fett behandeln. Elektrische Prüfung nur mit zugelassenen Geräten durchführen. Besondere Maßnahmen zur Verschrottung von Einheiten treffen.

29 29 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an elektrischen Anlagen Arbeiten nur durch beauftragte und dafür ausgebildete Personen ausführen lassen.

30 30 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: bei erh ö hter elektrischer Gef ä hrdung Einsatz von elektrischen Betriebsmitteln Schutzmaßnahmen bei erhöhter elektrischer Gefährdung treffen. Schweißstromquelle und ortsveränderliche Stromquellen außerhalb des Fahrzeugs aufstellen. Bei Schweißarbeiten isolierende Unterlagen oder Zwischenlagen benutzen. Bewegliche Netzleitung und Schweißleitungen gegen Beschädigungen schützen. Bei begrenzter Bewegungsfreiheit nur ortsveränderliche Betriebsmittel benutzen mit – Schutzkleinspannung oder – Schutztrennung.

31 31 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Arbeiten an Fahrzeugen Arbeiten auf öffentlichen Straßen Warnkleidung der Klasse 2 benutzen. Sicherungsmaßnahmen durchführen: – durch Aufstellen eines Sicherheitspostens, – durch Absperrung des Arbeitsbereichs (Warndreieck, Pylone).

32 32 Fahrzeuginstandhaltung - Haufe Index: Version: Stand: Ansprechpartner für Fragen und Anregungen ist: Herr/Frau Telefon: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Fahrzeuginstandhaltung Gefahren und Schutzmaßnahmen in Kfz-Werkstätten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen