Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Produktgestaltung Eine Präsentation von Julian Küthe Düsseldorf, den 12.12.2012 - Julian Küthe 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Produktgestaltung Eine Präsentation von Julian Küthe Düsseldorf, den 12.12.2012 - Julian Küthe 1."—  Präsentation transkript:

1 Produktgestaltung Eine Präsentation von Julian Küthe Düsseldorf, den Julian Küthe 1

2 Gliederung Einleitung Definition Produktgestaltung Ziele der Produktgestaltung Bereiche der Produktgestaltung Produktqualität Produktausstattung Produktdesign Gestaltung der Verpackung Mittel der Produktgestaltung Düsseldorf, den Julian Küthe 2

3 Definition Produktgestaltung Gesamtheit von Maßnahmen zum generieren zus. Nachfrage In den grundlegenden Dimensionen: Produktqualität Design Verpackungsgestaltung Markierung (Markenartikel) Schaffung eines neuen Produktes -> Der erste iPod nano modifizieren eines alten Produktes -> Der überarbeitete iPod nano Düsseldorf, den Julian Küthe 3

4 Ziele der Produktgestaltung Funktions- und Verkaufsfähige Produkte zusätzliche Nachfrage generieren Marktanteile steigern Rentabilität steigern operative Ziele machen Erfolg messbar Präferenzwert Ziele müssen vor dem Prozess der Produktgestaltung klar definiert werden. Düsseldorf, den Julian Küthe 4

5 Bereiche der Produktgestaltung...im engeren Sinne...im weiteren Sinne (materielle Eigenschaften) -Produktqualität -Produktäußeres -Produktausstattung -Produktverpackung (immaterielle Eigenschaften) -produktbez. Dienstleistung -Garantieleistungen -Markierungen -sonst. Nutzen stiftende Eigenschaften Düsseldorf, den Julian Küthe 5

6 Produktqualität Setzt genaues Kennen der Ansprüche von Konsumenten voraus In subjektiver Betrachtung muss der Nutzen die Kosten übersteigen Summe aller positiven Eigenschaften: Langlebigkeit Verlässlichkeit etc. Unterscheidung in Gestaltung des Produktkerns und - Produktfunktion Düsseldorf, den Julian Küthe 6

7 Produktausstattung unterschiedliche Ausstattungen bei gleichem Produkt Ausstattungsmerkmale differenzieren Zusatznutzen Zunehmender Wunsch nach Individualisierung Beispiel: Nike ID gewünschte Produktfeatures identifizieren Düsseldorf, den Julian Küthe 7

8 Produktdesign Design = äußere Eigenschaften eines Produktes maßgebend für Markterfolg qualitative Differenzierung nicht immer einfach besondere Wichtigkeit für Konsumgüter (Handy) neueste Entwicklung: Investitionsgüter (LKW) Design mit Image verbunden (vor allem im Luxussegment) Apple Zuletzt auch mittleres Preissegment IKEA Düsseldorf, den Julian Küthe 8

9 Produktdesign kann sich auch negativ auswirken einfachste Designebene: Variation der Farbe dominierendes Gestaltungsmerkmal Düsseldorf, den Julian Küthe 9

10 Gestaltung der Verpackung begrifflich: => Verpackung => Packung zentrale Rolle Point of Sale Verpackung als Gestaltungsobjekt muss viele Anforderungen standhalten andernfalls kommt dieses Produkt nicht in den Handel Düsseldorf, den Julian Küthe 10

11 Gestaltung der Verpackung zahlreiche Funktionen: Informationsfunktion Mengenbegrenzungsfunktion Identifizierungsfunktion Werbefunktion Transport- und Lagerfunktion Schutzfunktion Düsseldorf, den Julian Küthe 11

12 Mittel der Produktgestaltung stoffliche Gestaltung geschmackliche Gestaltung (Zahnpasta) olfaktorische Gestaltung (Waschmittel) akustische Gestaltung (KFZ) haptische Gestaltung (Duschgel – AXE) in Anlehnung an subjektive Kundenvorstellungen Düsseldorf, den Julian Küthe 12

13 Fragen? Düsseldorf, den Julian Küthe 13

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Düsseldorf, den Julian Küthe 14


Herunterladen ppt "Produktgestaltung Eine Präsentation von Julian Küthe Düsseldorf, den 12.12.2012 - Julian Küthe 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen