Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

(Auch) wenn einer (k)eine Reise tut, kann er etwas erzählen Über einen Versuch, im Oktober 2005 in der Türkei Tennisurlaub zu machen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "(Auch) wenn einer (k)eine Reise tut, kann er etwas erzählen Über einen Versuch, im Oktober 2005 in der Türkei Tennisurlaub zu machen."—  Präsentation transkript:

1 (Auch) wenn einer (k)eine Reise tut, kann er etwas erzählen Über einen Versuch, im Oktober 2005 in der Türkei Tennisurlaub zu machen

2 § Wir leben in einem Rechtsstaat. Ich bin glücklich darüber und möchte mit keinem Bürger eines außereuropäischen Staates tauschen! Darum kann ich hier sein! So soll es bleiben! Wird es so bleiben? Auch noch im Jahr 2020? Manchmal kommen Zweifel !!!

3 Die Geschichte 30 Jahre Gruppen-Tennisurlaub mit Flugzeug Tennisschläger in Tasche an Bord nie ein Problem Tasche auch für sonstiges Handgepäck. Check in Großgepäck, Zutritt Abflug, Passkontrolle kein Problem, kein Hinweis auf Änderung. Boarding (fast) als Letzte Frage des Security: Sind da nur Tennisschläger in der Tasche?. Das schlechte Gewissen und die kriminelle Fantasie erwachen!!

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22 Erleichterung und Entsetzen Also Tennisschläger!!? (ein Tennis spielender Security? Interessiert sich für meine Schlägermarke!?). Die Tennisschläger müssen da bleiben! Als Handgepäck verboten! Scherz? (lustiger Security?) Nein, Ernst!!!!!!!!! Kann nicht sein, immer so geflogen! Tennisurlaub mit Tennisclub! ?????Wieso? Warum? Seit wann? Wo steht das? Die Tennisschläger müssen da bleiben, basta!!!! Vorgesetzter: Hole Polizei!. Bitte sehr!!

23 Heimliches Boarding Security- Hektik: Telefon, Security fort, Gate leer! Nachzügler gehen durch unbesetzte Schleuse an Bord. Alles blinkt, hupt. Stehen und warten, niemand kommt! Zu blöd! Wir gehen auch! Spreche mit Captain!! Am Eingang zu Stewardess: Security dreht wegen Tennisschläger durch, bitte gesondert aufbewahren! Spreche mit Captain! 5 Security stürmen an Bord. Verboten!!! Captain: Sorry!!!

24 Fast ein Kompromiss Tennisbag kommt in den Kinderwagenraum! o.k., Moment: Laptop heraus!. Brille, Geld etc. vergessen. Reihe 17, Mittelgang, Vereinskollegen: Was war los? Gelächter! Zeitung: keine Brille. Startklar!? Türe geht wieder auf. Security wieder an Bord, spricht mit Captain. Ich? Türe wieder zu! Mikrofon:Delay wegen Sicherheitsproblem!. Ich? Türe wieder auf, 6 Security und Polizistin kommen an Bord, gehen suchend nach hinten! Reihe 17!! Ich!!!!!!!!!!!!!!

25 Deportation Geben Sie mir Ihren Pass! Den hat meine Frau Verlassen Sie das Flugzeug! Gattin und Vereinskollegen: Das geht zu weit! Wollen Sie auch aussteigen?!! Passagiere: Gehen Sie endlich, Verspätung!!! Befehl ist Befehl!!!!!!! Ich gehe!!!! Moment, mein Laptop! Vor der Schleuse: Mein Tennisbag, hurra!

26 Outgebordet Vor dem Finger: 4 Polizisten mit MP! Was ist da los?!! Tennisbag! Na dann geben Sie das dem Captain. Geht nicht! Flieger ist fort!!! Mit Frau, Tenniskollegen, meinem Gepäck!!! Wie geht das weiter? Sie können nach Hause gehen. Wieso das Ganze? Wo steht das?. Auf der Polizeistation nähere Infos! Gab es nicht. Sie können gehen. Tochter angerufen, um wieder abzuholen. Große Überraschung. Cognac und Zigaretten ungewollt geschmuggelt.

27 Der Rechtsstaat funktioniert noch Beschwerde bzw. Anfrage bei Flughafenpolizei, mögliche aktive und passive Ansprüche. Beschwerde beim AUT-Innenministerium und Ombudsmann, letztlich bei Unabhängigen Verwaltungssenat (Gericht). Antwort des Polizeidirektors: EU Verordnung 2320/2002, geheime Liste. Kein Protokoll. Erlass des Innenministeriums (während meines Urlaubes) vom : die praktizierte Einstufung von Tennisschlägern im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 68/2004 wird aufgehoben Das AUT-Gericht ersucht den EuGH um Vorabentscheidung, ob Fluggäste an den Inhalt geheimer Listen gebunden sind. Entscheidung offen, für Flüssigkeiten wahrscheinlich Präjudiz.

28 Privates Allein zu Hauses erstmals Studium EU- Recht Mittwoch (3 Tage später) nachgeflogen. Geschmuggelten Cognac und Zigaretten verbraucht. Freunde und Kollegen aktiviert (was ist zu tun). Tennis in Wien gespielt (Wo kommst denn Du her, frisch geschieden?)

29 Meine Frau wartet auf mich in Antalya!

30 Reservierter Tennisplatz steht leer

31 Wiedersehensfreude bei Kampfgenossen

32 Neue Pläne oder wie komme ich zum EuGH?

33 Was wäre, wenn mitreisende Freunde vorher 3 Bier getrunken hätten und aggressiv gewesen wären? mein Reisepass samt Tennisbag nach Antalya geflogen wären? ich keine Tochter mit Wohnungsschlüssel hätte? die Flugreise nach Australien gegangen wäre? Bei Zusammentreffen dieser Umstände säße ich wahrscheinlich heute noch am Flughafen.

34 Was mich befremdet Inhalt geheimer Listen als Verhaltensnorm Securities als Sheriffs in Europa Sicherheit als alles rechtfertigendes Argument. Die Akzeptanz dieses Arguments durch Passagiere, Medien, Parlamente, Regierungen. Mit diesem Argument wurden und werden auch schikanöse Kontrollen an (seinerzeitigen) Ostblockgrenzen oder in Nordkorea gerechtfertigt.

35 Noch ein mitgereister Kommilitone. Wie wird er 2020 reisen?

36 Checkin 2020?

37 Boarding 2020?

38 Angenehmer Flug 2020? Fasten seat belts!

39 Das soll nicht sein!!!!!


Herunterladen ppt "(Auch) wenn einer (k)eine Reise tut, kann er etwas erzählen Über einen Versuch, im Oktober 2005 in der Türkei Tennisurlaub zu machen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen