Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sozialdemokratische Antwort auf die Wirtschaftskrise SPD - Wirtschaftsrat Antworten auf die Krise – Leitideen einer neuen Wirtschaftspolitik Berlin, 21.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sozialdemokratische Antwort auf die Wirtschaftskrise SPD - Wirtschaftsrat Antworten auf die Krise – Leitideen einer neuen Wirtschaftspolitik Berlin, 21."—  Präsentation transkript:

1 Sozialdemokratische Antwort auf die Wirtschaftskrise SPD - Wirtschaftsrat Antworten auf die Krise – Leitideen einer neuen Wirtschaftspolitik Berlin, 21. April 2010 Poul Nyrup Rasmussen Parteivorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Europas Stellvertretender Vorsitzender des Global Progressive Forum Premierminister von Dänemark a.D. ( )

2 Ist die Wirtschaftskrise schon vorbei? Quelle: Eurostat

3 Die Gesamtkosten der Krise für 2010 Durchschnittliche öffentliche Verschuldung der EU-Haushalte: 80% der Wirtschaftsleistung Haushaltsdefizite: 5% bis 6% für mehrere Jahre (Quelle Eurostat) Die unehrliche Antwort der schwarz- gelben Koalition: Krise? Welche Krise? Die Haushaltskonsolidierung solle so schnell wie möglich beginnen Sozialstaatsabbau Die Kosten der Krise

4 Eine reine Exit Strategy? Schwarzgelber Plan zur Vernichtung europäischer Arbeitsplätze

5 Der richtige Weg für neuen Aufschwung und Fortschritt Investionen und wirtschaftspolitische Koordinierung Neue finanzielle Ressourcen Übergang zu einer gerechteren, nachhaltigen und intelligenten Wirtschaft Bildung: lebenslanges Lernen statt lebenslanges Langweilen Ein europäischer Mechanismus für Finanzstabilität

6 Finanzblase vs. Reale Wirtschaft Finanzmarkt Gier Greenspan Reale Menschen Reale Jobs Reale Wirtschaft Reales Leben Die Menschen zuerst

7 In welcher Welt leben wir? Reale Welt Der Markt Neoliberales Modell Volle Transparenz Perfekte Information Optimaler Wettbewerb Asymetrische Information (J. Stiglitz) Interessenskonflikte Marktmissbrauch Insiderhandel Vertrauensmangel

8 Business as usual kommt nicht in Frage! Was zu tun ist: Rückbesinnung auf das (langweilige) Kerngeschäft der Banken – Dienstleister der Realwirtschaft Basel III Europäische Finanzaufsicht (De Larosière Bericht) Konsolidierung der Zuständigkeit der Aufsichtsbehörden Produktmarkt: Derivate (z.B. CDS), außerbörsliche Transaktionen (OTC) Clearingstelle, erhöhte Transparenz und Zentralisierung Derivattransaktionen AIFM Richtlinie (Hedge Funds/Private Equity) Schließen von Schlupflöchern und Verbot von ungedeckten Leerverkäufen Gemeinsame Strategie für die Übernahme von internationaler Verantwortung: Eine europäische Stimme innerhalb der G20 Vertiefung der Agenda Die Finanzreform

9 Eine Finanztransaktionssteuer Eine Erhebung von 0.05% auf alle Finanztransaktionen: Zur Eindämmung von Spekulation und einer Neuausrichtung der Finanzmärkte Zur Schaffung einer gerechten, umfangreichen und permanenten Einnahmequelle Based on: S. Schulmeister; M. Schratzenstaller & O. Picek A General Financial Transaction Tax., WIFO, Land Potentielles Steueraufkommen 2011 Österreich 4,50 Mrd. Belgien 5,68 Mrd. Frankreich 32,30 Mrd. Niederlande 9,40 Mrd. Italien 25,25 Mrd. Deutschland39,54 Mrd. Großbritannien26,62 Mrd. Europa gesamt Mrd. USA und Kanada Mrd. Welt gesamt Mrd.

10 Ein fairer Übergang zu nachhaltigem Wachstum Wir fordern langfristige öffentliche und private Investitionen Übergang von einer energieintensive zu einer grünen Industrie: Bereits 1.8 Millio- nen grüne Arbeitsplätze im Technologie- sektor in Deutschland! Zukunftsektoren mit enormen Wachstumspotential: IT Industrie, Bio / Nano Technologien, Gesundheitssektor

11 Lebenslanges Lernen, nicht lebenslanges Langweilen Entwicklung von Weiterbildungsprogrammen für Arbeitnehmer, deren Arbeitsstelle gefährdet ist Altersteilzeit in Verbindung mit der Betreuung von Berufseinsteigern Knüpfen von engeren Verbindungen zwischen Arbeitsvermittlungen, Ausbildungseinrichtungen und Sozialverbänden

12 Wirtschaftliche Stabilität und Arbeitslosenquote Quelle: Andrew Watt: Transfer no. 4, 2004

13 Die schwarzgelbe Antwort war keine Antwort! Mittelfristig: Schutz der Eurozonenmitglieder vor Angriffen von Finanzspekulanten Gewährleistung, dass Eurostaaten Kredite zu fairen Raten aufnehmen können Klares und gerechtes Regelwerk Langfristig: Eine Grundstruktur für eine Wirtschaftsregierung im Euroraum Stärkung von nachhaltigem Wachstum durch bessere Koordinierung der Haushaltspolitik Wir brauchen einen europäischen Mechanismus für Finanzstabilität

14 Der Ausweg? 10 Millionen mehr Arbeitsplätze Markteintritt, nicht Marktaustritt EU 2020 Neue finanzielle Einnahmequellen Koordinierte Investitionen Intelligentes "grünes" Wachstum

15 Potentielle Auswirkungen auf den deutschen öffentlichen Haushalt

16 Potentielle Auswirkungen auf die deutsche Arbeitslosenquote

17 Sollte man die Hoffnung nicht aufgeben, dass Probleme, die von Menschen geschaffen werden, auch durch Menschen gelöst werden können Willy Brandt


Herunterladen ppt "Sozialdemokratische Antwort auf die Wirtschaftskrise SPD - Wirtschaftsrat Antworten auf die Krise – Leitideen einer neuen Wirtschaftspolitik Berlin, 21."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen