Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich DER AUFBAU DER UMSATZSTEUER - ALLPHASENSTEUER AR 1 Bermuda Nettoentgelt20,-- + 20 % USt.4,-- Bruttoentgelt24,--

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich DER AUFBAU DER UMSATZSTEUER - ALLPHASENSTEUER AR 1 Bermuda Nettoentgelt20,-- + 20 % USt.4,-- Bruttoentgelt24,--"—  Präsentation transkript:

1 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich DER AUFBAU DER UMSATZSTEUER - ALLPHASENSTEUER AR 1 Bermuda Nettoentgelt20, % USt.4,-- Bruttoentgelt24,-- Legende: USt. = Umsatzsteuer VSt. = Vorsteuer Nettoentgelt = Preis ohne USt. AR = Ausgangsrechnung abzuführen an das Finanzamt (in Summe 12,--) AR 35 Bermuda Nettoentgelt30, % USt.6,-- Bruttoentgelt36,-- AR 102 Bermuda Nettoentgelt60, % USt.12,-- Bruttoentgelt72,-- USt.4,-- - VSt.0,-- Zahllast4,-- ERZEUGER GROSS- HÄNDLER USt.6,-- - VSt.4,-- Zahllast2,-- EINZEL- HÄNDLER USt.12,-- - VSt.6,-- Zahllast6,-- zahlt 72,-- und trägt so die gesamte USt.- Last ( 12,--)!!! KONSUMENT Folie 15

2 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich STEUERBARE – NICHT STEUERBARE UMSÄTZE Nicht steuerbare Umsätze Nicht steuerbare Umsätze Steuerbare Umsätze Steuerbare Umsätze Steuerfreie Umsätze Steuerfreie Umsätze Steuerpflichtige Umsätze Steuerpflichtige Umsätze Unechte Steuerbefreiung Unechte Steuerbefreiung Echte Steuerbefreiung Echte Steuerbefreiung USt.-Satz 20 % USt.-Satz 20 % USt.-Satz 10 % USt.-Satz 10 % UMSÄTZE Folie 16

3 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich RECHNUNGSVORSCHRIFTEN lt. § 11 UStG Gesamtbetrag der Rechnung ÜBER 150,-- (inkl. USt.) (1) Name und Anschrift des Lieferanten kann entfallen … UNTER 150,-- (inkl. USt.) Kleinbetragsrechnungen (1) Name und Anschrift des Lieferanten (2) Name und Anschrift des Empfängers (3) Tag der Lieferung oder Leistung (Zeitspanne) (2) Tag der Lieferung oder Leistung (Zeitspanne) (4) Menge und handelsübliche Bezeichnung der Ware oder Dienstleistung (3) Menge und handelsübliche Bezeichnung der Ware oder Dienstleistung (5) Nettoentgelt (7) anzuwendender Steuersatz bzw. Hinweis auf Befreiung (6) Umsatzsteuerbetrag (5) anzuwendender Steuersatz (4) Bruttoentgelt (8) Ausstellungsdatum der Rechnung (9) Fortlaufende Nummer (10) UID-Nr. des leistenden Unternehmens kann entfallen Folie 17 (6) Ausstellungsdatum der Rechnung

4 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich UMSATZSTEUER – ÜBERSICHT Differenz = Z A H L L A S T AR (Verkäufe) Aufwendungen Anlagen Waren, Leistgn. ER (Einkäufe) VORSTEUER UMSATZSTEUER in der Praxis nicht einzeln sondern monatlich ER 1.000, , % 200,- AR 2.000, , % 400,- Legende: ER = Eingangsrechnung (von Lieferanten…) AR = Ausgangsrechnung (an Kunden…) Summe Umsatzsteuer - Summe Vorsteuer Z A H L L A S T F I N A N Z A M T Termin: jeweils am 15. des übernächsten Monats Folie 18

5 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich UMSATZSTEUERKONTEN - ZUSAMMENHANG VSt auf Einkäufe (2500) Vorsteuer(3500) Umsatzsteuer USt. auf Verkäufe (3520) Zahllast Zahllast (Verbindl.) Zahlungsmittelkonto Zahlung bis zum 15. des übernächsten Monats nach Entstehung der Steuerschuld Monatsende: Umbuchung auf Zahllast Monatsende: Umbuchung auf Zahllast Saldo VSt Saldo USt. Zahllast Folie 19

6 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich VERBUCHUNG VON EINGANGSRECHNUNGEN - NETTOMETHODE Bestands- oder Aufwandskonto Zahlungsmittel- oder Verbindlichkeitenkonto Vorsteuer Netto- entgelt (exkl. USt.) Vorsteuer Brutto- entgelt (inkl. USt) Folie 20

7 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich VERBUCHUNG VON AUSGANGSRECHNUNGEN - NETTOMETHODE Erlöskonto Zahlungsmittel- oder Forderungskonto Umsatzsteuer Netto- entgelt (exkl. USt.) Umsatz- steuer Brutto- entgelt (inkl. USt) Folie 21

8 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich VERBUCHUNG VON EINGANGS- UND AUSGANGSRECHNUNGEN NACH DER BRUTTOMETHODE Vorsteuer BRUTTO (inkl. USt.) BRUTTO (inkl. USt.) Vorsteuer Bestands- oder Aufwandskonto Zahlungsmittel- oder Verbindlichkeitenkonto Eingangsrechnungen Umsatzsteuer Ausgangsrechnungen Zahlungsmittel- oder ForderungskontoErlöskonto BRUTTO (inkl. USt.) BRUTTO (inkl. USt.) am Monatsende Umsatzst. am Monatsende Folie 22

9 © Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich VSt Saldo 2500 Vorsteuer 3500 Umsatzsteuer 3520 Zahllast USt 2500 Vorsteuer 3500 Umsatzsteuer 3520 Zahllast FORDERUNG an das Finanzamt Saldo ZAHLUNG an das Finanzamt VSt Saldo USt VStSaldo VSt USt UMSATZSTEUER - KONTEN (1) Saldo Folie 23


Herunterladen ppt "© Steiger, Gründl, Schneider: RW I leicht verständlich DER AUFBAU DER UMSATZSTEUER - ALLPHASENSTEUER AR 1 Bermuda Nettoentgelt20,-- + 20 % USt.4,-- Bruttoentgelt24,--"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen