Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NIKOLA TESLA Stefan Holly Dominik Janzekovic Benjamin Mikudik Benedikt Welles.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NIKOLA TESLA Stefan Holly Dominik Janzekovic Benjamin Mikudik Benedikt Welles."—  Präsentation transkript:

1 NIKOLA TESLA Stefan Holly Dominik Janzekovic Benjamin Mikudik Benedikt Welles

2 FAKTEN ÜBER NIKOLA TESLA Er wurde am 10. Juli 1856 im Kaisertum Österreich geboren und verstarb am 7. Jänner 1943 in New York. Sein Vater, Milutin Tesla war serbisch-orthodoxer Priester und zog mit Nikolas Mutter Duka insgesamt fünf Kinder groß. Nikola besuchte die Grundschule in Gospic und danach das Gymnasium in Karlovac. Nach seinem Gymnasiumsabschluss wechselte er an die Technische Hochschule Graz. Er war ein sehr angesehener Physiker, Erfinder und Elektroingenieur. Seine bedeutsamsten Erfindungen prägen auch heute noch die Elektrotechnik, die elektrische Ingenieurstechnik und die Entwicklung des heute sogenannten Zweiphasenwechselstromsystem zur Energieübertragung.

3 SCHULISCHE LAUFBAHN Von 1865 bis 1869 besuchte er die Grundschule in Gospic, einem seinem Geburtsort sehr naheliegendem Dorf. Von 1870 bis 1874 ging er an ein Gymnasium in Karlovac. Nach seinem Abschluss dort wechselte er an die Technische Hochschule in Graz und belegte dort im ersten Schuljahr überdurchschnittlich viele Vorlesungen und Kurse. Dort studierte er Maschinenbau, wurde aber während des 3. Schuljahres der Schule verwiesen. Trotz seines nicht vollendeten Studiums wurde er in der Stadt Maribor als Maschinenbauer eingestellt.

4 Tesla erfand einen neuartigen und revolutionären elektr. Kommutator

5 Er ließ den ersten Synchronmotor patentieren

6 Er entwarf auch das erste Zweiphasenwechselstromsystem

7 Mit seinem Zweiphasensystem legte er den Grundstein für das von einem anderen Physiker erfundene Dreiphasensystem…

8

9 TESLA-SPULE Ein nach Tesla benannter Resonanztransformator Erzeugt hochfrequente Wechselspannung Besitzt in der elektrischen Energietechnik keine Bedeutung Frequenz zwischen 30kHz und 500kHz

10 Primärspule Sekundärspule Tesla-Spule

11 VIELEN DANK für eure Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "NIKOLA TESLA Stefan Holly Dominik Janzekovic Benjamin Mikudik Benedikt Welles."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen