Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

13. Oct 2006Johann F. Janka / Vorspann Dauer der Sendung ca. 45 Min.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "13. Oct 2006Johann F. Janka / Vorspann Dauer der Sendung ca. 45 Min."—  Präsentation transkript:

1 13. Oct 2006Johann F. Janka / Vorspann Dauer der Sendung ca. 45 Min

2 18. Juni 2006Johann F. Janka / Programm-Vorstellung… Programm: Filmausschnitte und verschieden Szenen aus Interviews und Portraits, Events sowie Buch- und Hörbuch-Covers (mit Hintergrundinfo) und Bezugnehmende Musik begleitet die Programm- Vorstellung für die jeweilige Sendung. VOR der Anmodertion der Sendung… …mit relativ schneller Bildfolge u. Schnitten – mit erklärender Stimme u. Musik unterlegt… Brandaktuelles + generelle NEWS vom BUCHMARKT (auch im weiteren Sinn) d.h. kurze Anreißer über Verlage, Gesellschaft (in Verbindung mit dem Thema) etc.…. aktuelle Bestseller, Ankündigung: Portraits dazu neue Buch-Verfilmungen sowie Ankündigung alter Verfilmungen, wenn zum Thema passend wie Geburts-, Sterbe- Auszeichnungs- oder Neuerscheinungs - Anlässe u. Preisverleihungen,…etc.(nur kurz angerissen!) ZB.Omar Sharif feiert einen runden Geburtstag > diesen erwähnen > evtl. Bild, etc. > kurzer Ausschnitt aus Doktor Schiwago > kurze Filmmeldodie > Ranking und Selling des Buches Doktor Schiwago > Autor > kurze Infos dazu > alles KURZ gehalten > relativ rasche Bildfolge…. alles zusammen soll nicht mehr als (1,5 Min) benötigen! Verwendung von BEGLEITMATERIAL zu BÜCHERN (eben auch Filme und Sager von Prominenten einflechten, damit das THEMA BÜCHER / LESEN nicht zu TROCKEN rüber kommt! Moderationen sollen sehr kurz gefasst sein!

3 18. Juni 2006Johann F. Janka / Abfolge des Programms 1/3 (erstes Drittel) ca. 20 min Anmoderation (kurz gehalten) VORSTELLUNG des NEUEN ROMANS von XXXXXXX XXXXXXX mit dem Titel XXXXXXXX erschienen im XXXX Verlag. Wenn Autor unbekannt, KURZES Portrait des Autors. Kurze Inhaltsangabe und Rezension des Werkes untermalt ggf. mit einigen Sequenzen u./o. Musik zum Buch passend (z.B. Roman handelt in Griechenland > einige typische griechische Aufnahmen von Stadt oder Land / Meer. Ist der Autor bekannt, dann einige seiner bisherigen Veröffentlichungen tabellarisch angeben, evtl. Verfilmungen einspielen – in jedem Fall den Autor kurz zeigen – wenn möglich filmisch > immer auch Hinweise auf HÖRBÜCHER u. Filmrechte geben – wenn vorhanden! Einspielung: Autor oder Prominente(r) liest aus dem Buch. Einblendung:..kurze Sager von Prominenten zum Autor u./o. seinen Werken…(8 Min) GEWINNSPIEL: über die Sendung verteilt sollten bis zu 3 Fragen zu je einem behandelten Thema gestellt werden. Die Preise sollten nicht nur ein Buch sondern auch Hörbücher, CD-Player (Werbemöglichkeit) u. evtl. auch Städtereisen (Sponsoren –Werbemöglichkeit- werde ich finden!) sein, die im Zusammenhang zu einem behandelten Thema stehen Infos über BUCHMESSEN und AUSSTELLUNGEN (stattgefundene und kommende), wenn vorhanden vor den NEUERSCHEINUNGEN! (2 Min) NEUERSCHEINUNGEN am Buchmarkt: Vorstellung der interessantesten Bücher von literarisch wertvollen Werken über Sachthemen, Modetrends (z.B. Harry Potter Neuerscheinung > GEWINNSPIEL mit Frage zum vorangeg. Buch) bis zu Kinderbüchern. Zu jedem Werk > kurze Inhaltsangabe > kurze Rezension > Bild/Trailer passend zum Buch u./o. über Autor – zB Interviewausschnitte oder nur Statements etc., wenn vorhanden > Angabe der Verlages > evtl. kurze Auflistung weiterer in dem Verlag ersch. Bücher, ohne näher darauf einzugehen > Preise der Bücher…> kurze Sager zum Thema von Prominenten einblenden! (als Auflockerung) (8 Min) NEWS von der Buchbranche: Verlagsfusionen und -übernahmen > dazu passend Aufnahmen von Verlagshäusern, und allem zum Thema (ALLES RECHT KURZ GEHALTEN!!!) (2 Min)

4 18. Juni 2006Johann F. Janka / Abfolge des Programms 2/3 (zweites Drittel) ca. 15 min INTERVIEW mit einem Autor: Bestsellerautor mit neuem Werk, Autorenlegende, Newcomer, etc. Wenn das Interview im Hause des Autors stattfindet, dann soweit wie möglich seine Wirkungsstätte mit einbringen. Einblenden von Fotos u./o. Trailers des Autors > Einblenden von Trailers der Verfilmungen seiner Bücher > evtl. kurze Sager von Prominenten zum Autor und seinen Werken… (das Interview mit den Trailern / Bildern / Impressionen / Rückblenden / und Sagern von Prominenten füllt beinahe die 15 min des 2. Drittels aus) (14 Min) Moderation KURZ Gewinnspiel-Ansage! GEWINNSPIEL: Abspann / Frage(n) zum Autor / seinen Werken, etc. (Gewinn evtl. eine Reise in die Heimat des Autors – wenn in Europa beheimatet)…(1 Min, incl. Moderation) Variante GEWINNSPIEL: Suche nach einem Autor oder nach einem Werk… (Buch- / Hörbuchpreise)

5 18. Juni 2006Johann F. Janka / Abfolge des Programms 3/3 (drittes Drittel) ca. 7 min MODERATION KURZ gehalten – Hörbuch-Vorstellung… HÖRBUCH Vorstellung: News- / Neuerscheinungen am Hörbuchsektor > Ausschnitte der Lesungen / Hörspiele > wenn vorhanden Bildmaterial der Vorleser > wenn vorhanden Trailer / Bildmaterial des Werkes oder anderer Werke des Autors. NEWS der Hörbuch-Verlage, etc. (3 Min) MODERATION KURZ gehalten – INFO Block… Berichte über stattgefundene Lesungen und Veranstaltungen und über Autoren, etc./ INFOS über aktuelle LESUNGEN u. VERANSTALTUNGEN sowie über Schriftsteller die in nächster Zeit in Österreich gastieren u./o. auftreten > ….kurze Sager von Prominenten einblenden (fördert die Kurzweiligkeit) (1,5 Min) Geburts-, Sterbetage von bekannten Autoren ( nur kurz umrissen!) (30 Sek) Online-Service Angebote des ORF zum Thema Bücher u. Hörbücher, Lesungen, Veranstaltungen, etc. (30 Sek) Hinweise zu Buchthemen bezogener ORF Sendungen im Hörfunk (Hörspiele / Portraits etc.) und Fernsehen. (30 Sek) MODERATION Wiederholung der GEWINNSPIELE (30 Sek) MODERATION Verabschiedung (kurz) danach …evtl. kurzer Sager / Spruch eines Prominenten…(20 Sek) ENDE

6 18. Juni 2006Johann F. Janka / VORSCHLAG FÜR EINE WEITERE SENDUNG! TITEL: JANKA UNTERWEGS oder JANKA on tour, oder so ähnlich. Im Bayrischen Fernsehen läuft sehr erfolgreich die Sendung; Gernstl Unterwegs. Der Journalist / Moderator fährt mit seinem kleinen Team im Kleinbus durchs Land und macht Halt, wenn er etwas erspäht, das entweder kurios, lustig, seltsam oder ganz einfach nur alltäglich ist. DAS ÖSTERREICHISCHE PUBLIKUM MAG EINFACHE, AUS DEM LEBEN GEGRIFFENE BEITRÄGE / SENDUNGEN DIESER ART. …einfache Beiträge z.B. über einen Zimmermann (baut Dachstühle), der ein leidenschaftlicher Krippenschnitzer ist, oder eine alternative Bewirtschaftung und Pflege eines Bauerhofs in NÖ, der als Abenteuerranch (…aus Liebe zu den Pferden) geführt wird – neben dem Beruf versteht sich. Hauptberuflich ist der Betreiber bei der Stadt Wien angestellt. Etc. Produktionskosten wären minimal im Verhältnis zur Sendezeit:: Ideen + Buch (kämen u.a. von mir), eine Person für Ton / eine Pers. f. d. Kamera, ein Kleinbus, Spesen und der Moderator, der zugleich als Fahrer fungiert.

7 18. Juni 2006Johann F. Janka / CLUB 2 Zur Diskussion über freien Journalismus im ORF: Welches Medium hatte im ORF über Jahre hinweg echte freie Meinungsäußerung garantiert? DER CLUB 2 !!! Warum nicht diese wahrlich einzigartige Institution der Diskussion wieder aufleben lassen? So manche CLUB 2 Runde ging bis Uhr nachts und länger. Die Themen breit gestreut – die Gäste oft illuster – die Moderatoren / Gastgeber oftmals schillernd – diese und noch andere Gründe machten den CLUB 2 auch zur späten Stunde sogar für jene Menschen interessant, die sich normalerweise nicht vorrangig für Diskussionen begeistern können. > Mit einem Neustart des CLUB 2 würde wieder dieser freie Journalismus in den ORF einziehen, für den das Österreichische Fernsehen vor Jahren - auch bei unseren Nachbarn – berühmt, nachahmenswert und immer im Gespräch war.

8 18. Juni 2006Johann F. Janka / MEINE BEWERBUNG BEIM ORF! Sehr geehrter Herr Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz! Als Mitherausgeber und Redakteur der österreichischen NON-PROFIT Bücher-Website verfasse ich Berichte von Buchpräsentationen, führe Interviews mit Autoren und schreibe Buchbesprechungen / bevorzugtes Thema: ESSEN & TRINKEN / also alles rund ums Kochen, Restaurants (TESTREDAKTEUR), Hotels, etc. Mein zweiter Schwerpunkt ist Literatur für Kinder. Im weiteren interessiere ich mich sehr für Film und Fernsehen (war vor ca. zwanzig Jahren beim Aufnahmeverfahren zum Studium Regie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst bereits in der Endrunde! Konnte aber aus finanziellen Gründen Studium leider nicht antreten). Es ist mein aufrichtiges Bestreben beim Medium Fernsehen. beim ORF mitzuarbeiten und Ideen einzubringen. Daher erlaube ich mir Sie um ein wenig Ihrer kostbaren Zeit zu bitten und meine Vorschläge und Ideen kurz zu sichten. Neben meinen künstlerischen und journalistischen Tätigkeiten & news.at (beide Websites sind NON-PROFIT Projekte) verfüge ich über ein ausgeprägtes Organisationstalent, welches ich zusammen mit Diplomatie, die ich während meiner 12 jährigen Tätigkeit für die U.S. Amerikanische Botschaft in Wien noch mehr ausprägen und gut gebrauchen konnte, auch jetzt sehr gerne FÜR SIE und den ORF einsetzen würde.www.kunst-art.infowww.buchkritik.atwww.breitenfurt- news.at Erwähnen möchte ich noch die Tatsache, dass ich beim ORF niemanden kenne! Keine Verwandtschaft – keine Bekannten – keine Lobby! Bin also komplett auf mich gestellt – was mich aber nicht im geringsten stört, denn ich möchte meine Ideen, Erfahrungen und Stärken in den ORF einbringen. Volle Begeisterung für das Medium Fernsehen bringe ich sowieso mit. Trete also völlig ohne Partei- und Lagergedanken an den ORF heran. Rein aus Begeisterung für das Medium Fernsehen. Sehr geehrter Herr Dr. Wrabetz! Vielleicht ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für Sie auch einem Außenstehenden, eine Chance in Ihrem Team zu geben. Vielen Dank und beste Grüße Johann F. Janka mail

9 18. Juni 2006Johann F. Janka / Bitte auf Links zu meinen Arbeiten und persönlichen Daten klicken LINKS zu meinen Arbeiten und persönlichen Daten: PRÄSENTATIONSMAPPE PRÄSENTATIONSMAPPE Dass ich außer meinem künstlerischen und journalistischen Wirken & noch über andere Qualifikationen verfüge, habe ich bereits angemerkt. Möchte Ihnen aber doch noch kurz mitteilen, dass ich über fundierte Erfahrung im Bereich Einkauf & Verwaltung, Organisation u. Projektleitung (U.S. Botschaft in Wien) sowie Vertriebsaußen-/innendienst, Handel und Marketing verfüge. Details bitte unter DATEN/LEBENSLAUF einsehen.www.kunst-art.infowww.buchkritik.at AUSZEICHNUNGENAUSZEICHNUNGEN BEURTEILUNGENBEURTEILUNGEN JOB DESCRIPTION US EMBASSY WIEN INFO: Im Personalbüro des ORF hält man – so wurde mir mitgeteilt - meine Daten in Evidenz. Hatte mich zB für eine vakante Stellen in der ORF Einkaufsabteilung beworben! > nebenbei bemerkt wäre auch diese oder eine ähnliche Tätigkeit in der Verwaltung des ORF ein guter Einstieg für weitere Aktivitäten beim ORF. Leider hatte ich bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, um mich und meine Ideen zu präsentieren. Auf jeglichen Schnickschnack in meiner PP-Präsentation habe ich bewusst verzichtet, um meine Vorschläge, Ideen und mein Bestreben beim ORF mitzuarbeiten in den Mittelpunkt zu stellen! Mein Brot und das für meine Familie, verh. 2 Kinder verdiene ich mir zur Zeit im Vertriebs-Außen-/Innendienst in der Brandschutzbranche (Feuerlöscher u.a. Brandschutzartikel). Mit besten Grüßen aus Breitenfurt bei Wien sowie in der Hoffnung, dass ich Sie ein wenig neugierig auf mich machen konnte, verbleibe ich mit vorzüglicher Hochachtung! Johann F. Janka mail


Herunterladen ppt "13. Oct 2006Johann F. Janka / Vorspann Dauer der Sendung ca. 45 Min."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen