Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Innovationskultur als Erfolgsfaktor 3M Innovation Jürgen Jaworski.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Innovationskultur als Erfolgsfaktor 3M Innovation Jürgen Jaworski."—  Präsentation transkript:

1 Innovationskultur als Erfolgsfaktor 3M Innovation Jürgen Jaworski

2 2 3M Zahlen und Fakten 2009 Stand: Februar 2010 Umsatz außerhalb USA: > 63 % Labors in 35 Ländern Fertigungsstätten in 35 Ländern 3M weltweit Zentrale: St. Paul Umsatz: 23,1 Mrd. US $ Mitarbeiter: Niederlassungen in 65 Ländern 3M in Deutschland Zentralen: Neuss, Seefeld, Burgkirchen Umsatz: ca. 1,8 Mrd. Euro Mitarbeiter: Niederlassungen an 13 Orten Geschäftsergebnis

3 3 Umsatz weltweit nach Geschäftsbereichen 2009 Sicherheit: Arbeit, Personen und Verkehr 3,2 Gesamt 23,1 Mrd. US $ Stand: Februar 2010 Elektro, Elektronik und Telekommunikation 2,3 Display, Werbung und Design 3,1 Büro, Kommunikation, Haushalt und Freizeit 3,5 Medizin und Gesundheit 4,3 Transport und Industrie 7,1 in Mrd. US $

4 4 Nettoumsatz (in Mrd. $) $ Stabiles Umsatzwachstum Geschäftsergebnis

5 5 Kontinuität für Anleger 3M ist Bestandteil des Dow Jones Aktienindex. 3M zahlt seit 1916 ohne Unterbrechung Dividende. Geschäftsergebnis

6 6 Über 100 Jahre voller Innovationen Forschung & Entwicklung... und jedes Jahr kommen über 100 Produkte dazu... Mehr als 45 Technologien unser Innovationsziel: 40 % der Umsätze werden mit Produkten generiert, die weniger als 5 Jahre am Markt sind dafür investieren wir über 1,3 Mrd.US-Dollar pro Jahr in Forschung & Entwicklung (insgesamt über 4 Mrd. US-Dollar in den letzten 3 Jahren)... mehr als Produkte...

7 7 Die innovativsten Unternehmen der Welt Quelle: 2009 Survey by The Boston Consulting Group Forschung & Entwicklung Bei einer Befragung der Boston Consulting Group wurde 3M unter den 50 innovativsten Firmen auf Platz 41 gewählt. Im Bereich Industrial Goods and Manufacturing belegte 3M Platz 3!

8 8 7QUALCOMM INCORPORATED 8MICROSOFT CORPORATION 9MOTOROLA, INC. 10NOKIA CORPORATION 11BASF AKTIENGESELLSCHAFT 123M INNOVATIVE PROPERTIES COMPANY 13LG ELECTRONICS INC. 14FUJITSU LIMITED 15SHARP KABUSHIKI KAISHA 16NEC CORPORATION 17INTEL CORPORATION 18PIONEER CORPORATION Quelle: World Intellectual Property Organization (WIPO), Februar 2008 Auf Platz 12 unter den größten Patentanmeldern weltweit 3M – das Erfinder-Unternehmen 3M hält weltweit rund Patente. Forschung & Entwicklung

9 9 Management von Innovationen wird komplexer 1. Time-to-Market entscheidet 2. Substitutionen kommen schneller 3. Innovationen werden kundenspezifischer 5. Auch Geschäftsmodelle müssen erneuert werden 4. Open Innovation wird zum Standard 6. Der Kampf um echte Talente nimmt zu

10 10 Elemente der 3M Innovationskultur Innovationsfördernde Beurteilungssysteme Bezahlungs- & Beteiligungssysteme Innovationsfördernde Entwicklungsprogramme Kommunikation Kunden Management Mitarbeiter Anteilseigner Öffentlichkeit Lieferanten / Partner / Anleger Innovationsfördernde Prozesse & Methoden Strukturen Innovationsfördernde Rahmenbedingungen Freiräume: 15%-Regel Vertrauen Wirkungsrahmen: intern & extern Visionen Werte Ziele Leitbilder

11 11 Unsere Vision Wir möchten für unsere Kunden das innovativste Unternehmen und bevorzugter Lieferant sein. Unsere Ziele Wachstum Produktivität Zufriedene Kunden Zufriedene Mitarbeiter Schutz / Pflege 3M Image 3M Vision und Ziele Unternehmenskultur

12 12 Ehrlichkeit Wir legen in sämtlichen Geschäftsaktivitäten allergrößten Wert auf Ehrlichkeit und Integrität. Innovation Wir stellen unsere Kunden durch innovative Technologien sowie ein Höchstmaß an Qualität, Nutzwert und Service zufrieden. Wachstum Wir sichern unseren Investoren eine attraktive Rendite durch nachhaltiges, weltweites Wachstum. 3M Werte Unternehmenskultur Respekt Wir respektieren unsere gesellschaftliche Umgebung und gehen mit Umwelt und Ressourcen verantwortlich um. Engagement Wir schätzen und unterstützen die vielen verschiedenen Talente, die Einsatzbereitschaft und die Führungsqualitäten unserer Mitarbeiter. Vertrauen Wir streben weltweit eine hohe Wertschätzung unseres Unternehmens in allen Bereichen an.

13 13 Mobilisierung der gesamten Organisation für mehr Kreativität und schnellere Umsetzung Eine gute Innovationskultur ist schwer kopierbar Innovative Strukturen Innovative Mitarbeiter Innovative Methoden/Tools Innovative Prozesse Der Mensch im Mittelpunkt

14 14 EC & DP: Systematische Leistungsbewertung und Entwicklungsplanung 3M Leadership Attributes Unternehmensweit gültige Bewertungskriterien Leistung bewerten Mitarbeiter

15 15 Das Leaders for the Future Programm (LFF) Entwickelt für Nachwuchskräfte Möglichkeit der persönlichen Entwicklung im eigenen Verantwortungsbereich Leading for Performance and Accountability (LPA) Entwickelt für Führungskräfte der ersten Führungsebene Inhalte liegen im Performance Management, der Mitarbeiter- führung sowie in der Anwendung der Leadership Attribute Mitarbeiterfähigkeiten systematisch weiterentwickeln Advanced Leadership Development Programm (ALDP) Entwickelt für erfahrene Führungskräfte Arbeiten im internationalen Team Global ausgerichtete Programmbausteine Mitarbeiter

16 16 Wissen systematisch anreichern 3M Key Account Leadership Development Program (KALDP) Neues Entwicklungsprogramm seit September 2008 in Kooperation mit der WHU Zusammenführung von akademischen Inhalten mit aktuellen Fallbeispielen in 10 Modulen Zielsetzung: Entwicklung von funktionsübergreifenden Strategien, Optimierung des Kundenverständnisses, Unterstützung beim Managen von Leistungen, Preisen und Kundenkontakten KALDP Führende Universität Lernen von 3M Experten Externe und interne Fallstudien Lernen von Managern renommierter Unternehmen Unterstützun g durch studentische Projekte Projekte mit Kunden Mitarbeiter

17 17 Wissen systematisch anreichern Marketing Leadership Development Program (MLDP) Seit Oktober 2007 in Kooperation mit Universität Münster und der WHU für die 3M ESPE AG In 11 Modulen Entwicklung von Marketingstrategien zur Optimierung der Wertschöpfung und dem effektivem Preis-Leistungs-Management Preis- implementierung Preis - entscheidung Entwicklung Preisstrategie Management und Analyse der Kunden- profitabilität Branchen- und Nutzenanalyse Wettbewerbs- analyse Analyse der Kundenwünsche Markenanalyse Marketing- effizienz Preisanalyse MLDP Mitarbeiter Preis- überwachung

18 18 3M Career Center Vielfalt und Leidenschaft Zielsetzung: Systematische Stärkung der Hochschulbeziehungen Forschungskooperationen mit Hochschulen sichern technologische Spitzenleistung Das 3M Career Center bildet Schnittstelle zwischen Fokushochschulen und 3M. Neue Mitarbeiter

19 19 Aktienkauf-Programm Sonderkonditionen für alle 3M Mitarbeiter Leistung belohnen Erfolgsbeteiligung Für Tarifmitarbeiter 13Plus Mitarbeiter Annual Incentive Plan Beteiligung von AT-Mitarbeitern am Unternehmensergebnis

20 20 Anerkennung ist die beste Form der Belohnung Verlässlichkeit und Gemeinschaftsgefühl bedingen ein lokales und globales Anerkennungssystem Betonung des Teamgedankens durch funktions- und grenzübergreifende Anerkennungssysteme Leistung belohnen Mitarbeiter

21 21 Erfolgreich bei der Entwicklung von Führungspersönlichkeiten 1. 3M 2. General Electric 3. Johnson & Johnson 4. Dell 5. Liz 6. IBM 7. Procter & Gamble 8. General Mills 9. Medtronic 10. American Express 11. Capital One 12. Whirlpool 13. Colgate-Palmolive 14. Pitney Bowes 15. Pfizer 16. FedEx 17. Washington Group International 18. Home Depot 19. Avery Dennison 20. Sonoco Products Quelle: US-Studie Hewitt Associates, 2005 Top 20 der in den USA ansässigen Unternehmen Mitarbeiter

22 22 3M unter den besten Arbeitgebern in Deutschland Mitarbeiter Kategorie Mitarbeiter

23 23 6 Schlüsselkriterien: Umfrage zur Unternehmensreputation Unternehmenskultur Quelle: Harris Interactive®, 2007

24 24... Basierend auf einem gewachsenen, stabilen und verbindlichen Fundament von Verhaltensnormen und-prinzipien....Bestnote 10,0 für 3M beim Corporate – Governance Ranking Innovative Strukturen

25 25 Plattformen für neue Innovationsimpulse Mega Trend Mind Map Voice of Customer Voice of Market Technologies on Stage Customer Centric Innovation Ideas Database Kreativität

26 26 Technology-Market Roadmap Portfolio Planning Architecting Worksheets Technology-Market Value Guide Platform Development Sequence Technology Development Sequence Technology Platform-Product Platform Correlation Matrix Technology & Market Trend VOM/VOC Roadmap

27 27 Innovationsquellen & Innovationsprozesse Customer Centric InnovationOpen Innovation Kundendialog Kundenprozess-Analyse Kundenspezifische Entwicklung Kunden-Portfolio-Prozess Ideen-Management Kooperationen Interne & externe Netzwerke Kommunikationsprozesse Markt-Portfolio-Prozess Strategische Planung Markttrend-Analyse Externe Netzwerke Zukunftsplanung Mega Trends Bedarfsanalyse Kernkompetenzen Technologie-Portfolio-Prozess Market Focused InnovationTechnology Roadmap VOC Ideation LSS / DFSS VOM / Strategic fit NPI GADB

28 28 Zwei Ebenen der 3M Forschung Corporate Research Labor Grundlagenforschung, wie z.B. Nanotechnologie Brennstoffzellen Mikrostrukturierte Oberflächen Forschungslabors der Geschäftsbereiche Produktentwicklung Forschung & Entwicklung

29 29 Wie 3M neue Ideen fördert… Ideenerfassung und -bewertung erfordert systematisches Ideenmanagement z.B. durch die Erfassung, das Bewerten und das Tracking von neuen Ideen in einer globalen Ideendatenbank Innovative Strukturen

30 30 Forschung & Entwicklung Markt- und bedarfsorientierte Produktentwicklung Innovative Ideen bedingen Freiheit: Die 15% Regel von 3M Innovative Strukturen

31 31 Grenzenlose Innovation: globales Netzwerk Globale Datenbank lokaler Input globaler Zugang Kompetenz-Zentren lokal regional global Marketing lokal regional global Kunden lokal regional global Ideen-Generierung lokal regional global Entwicklung lokal regional global Herstellung lokal regional global Logistik lokal regional global

32 32 3M Technologie-Plattformen Technologieplattformen Me Metal Matrix Composites Su Surface Modification Fs Filtration, Separation, Purification Ad Adhesives Rf Reclosable Fasteners Ab Abrasives Dd Drug Delivery Mr Micro- replication Pe Predictive Engineering & Modeling Rp Radiation Processing Ac Acoustics Dm Display Materials Nm Nonwoven Materials Pm Polymer Melt Processing Sm Specialty Materials As Application Software Fi Films Ir Immune Response Modifiers Md Medical Data Mgmt Po Porous Materials & Membranes Pc Precision Coating Ce Ceramics Ep Electronic Packaging Fl Fluoro- materials Im Imaging Is Integrated Systems Design Mo Molding Pd Particle & Dispersion Processing Pr Process Design & Control Wo Wound Mgmt Cp Chemical Power Sources Fc Flexible Converting & Packaging Fo Fiber Optics Ip Inks & Pigments Lm Light Mgmt Am Advanced Materials Bi Biotech Vp Vacuum Processing Pp Precision Processing Nt Nano Technology Do Dental & Orthodontic Materials Mi Microbial Detection & Control

33 33 Beispiel für Produktvielfalt in der Nanotechnologie Nanostructures Nanocomposites Nanocrystalline Nanoparticles Fiber Optic Gratings Hardcoats Foamed Adhesive Tape Multi-Layer Optical Film Film Coatings Structural Adhesives Abrasives Dental Restoratives Ceramic Fibers Glass-Ceramic Beads Metal Matrix Composites Barrier Films Drug Delivery Biomedical Sensors Pharma Solid State Lighting Bioactive Materials Optical Films Optical Glasses Air Quality Improvement Electronic Devices Battery Materials Adv. Dental Materials Safety/Security Markings Dental Adhesives Fuel Cell Membranes Protective Coatings Technologieplattformen

34 34 3M Core TechnologiesMarkets Adhesives Abrasives Ceramics Electronic Packaging Microreplication Light Management Specialty Materials Nonwoven Materials Polymer Melt Processing Architecture & Construction Automotive, Marine & Aerospace Electronics Manufacturing Graphic Arts Health Care Home & Leisure Manufacturing & Industry Office Safety: Transportation & Personal Security Utilities & Telecommunications Integr. Systems Design 3M Technology Platforms & Market Diversity

35 35 Die Evolution von Innovation Innovative Strukturen

36 36 Wir sind diejenigen,... Highlights...die den ersten Mini-Beamer im Markt vorgestellt haben.

37 37 Innovationsquelle: Kundendialog Kunden-Dialog-Zentren weltweit: USA, Japan, China, Deutschland, Russland, … Erfassung von relevanten Marktinformationen (VOM) und Kundenbedarf (VOC) Entwicklung von Lösungen für dargestellte Probleme unserer Kunden Generierung von neuen Produktideen Bildung von engen Geschäftsbeziehungen zu Kunden NEU in 2008 Kunden-Test- & Demo-Center in Neuss / Germany Customer Technical Center, Germany Anzahl Besucher

38 38 Einbindung des Kunden heißt: wirklichen Kundennutzen schaffen Beispiel: Automotive ConceptDevelopmentFeasibility Post Introduction Ideas Adaptation Introduction Innovationsprozess Voice of Customer Identifizierung von Pain Points Interviews Focus Groups Foren & Workshops Account Management Reklamationen Gate Reviews Technische Anforderungen Prozess- Anforderungen Spezifikationen Tests Lead User Concept Kundenerfolg = Markterfolg

39 39 Cultivating Innovation: permanentes Benchmarking mit anderen Cultivating Innovation

40 40 Agenda zur Stärkung der Innovationskultur 1. Leuchtfeuer für Innovationen entfachen 2. Wissen vernetzen - Horizonte erweitern 3. Kreativität und Risikobereitschaft fördern 5. Talente entwickeln – Leistung anerkennen 4. Freiräume erzeugen – Barrieren beseitigen 6. Momentum erzeugen und halten Übersicht

41 41 Innovationskultur – Schlüsselfaktor zur permanenten Erneuerung Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

42 42 Fragen? Ihre

43 43 © 3M All Rights Reserved.


Herunterladen ppt "Innovationskultur als Erfolgsfaktor 3M Innovation Jürgen Jaworski."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen