Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Selbstverwaltung und Ärztliche Weiterbildung in Sachsen Erik Bodendieck.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Selbstverwaltung und Ärztliche Weiterbildung in Sachsen Erik Bodendieck."—  Präsentation transkript:

1 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Selbstverwaltung und Ärztliche Weiterbildung in Sachsen Erik Bodendieck Vizepräsident

2 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztebedarf in Sachsen

3 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Entwicklung der Arztzahlen in Sachsen JahrGesamtPraxisstationär in Behörden Sonstige Berei- che Verän- derung %18,59-3,6114,14-31,79-21,18

4 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ursachen für steigenden Ärztebedarf Zunahme von Teilzeittätigkeit (Familie/Beruf) Spezialisierung der Medizin Steigende Nachfrage (Wellness/Altersentwicklung) Sinkende Jahresarbeitszeiten der Ärzte Altersstruktur der berufstätigen Ärzte Abwanderung zu nichtmedizinischen Berufen

5 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Altersstruktur der berufstätigen Ärzte in Sachsen 2009 Das Tal für Österreich Berufstätige Ärzte über 65 Jahre (ohne Nachfolger)

6 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Stellenangebote Ca. 150 freie Stellen an sächsischen Kliniken Ca. 150 Hausarztpraxen (vor allem in ländlichen Raum)

7 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ausländische Ärzte in Sachsen ( win-win-Situation) 1249 Ärzte aus 82 Nationen leben und arbeiten in Sachsen

8 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Wo Ihre Kollegen in Sachsen sind Bayern Tschechien Brandenburg Thüringen Sachsen-Anhalt Polen

9 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Schlussfolgerung Sicherung der medizinischen Versorgung und Strukturwandel sind Aufgaben der Zukunft!

10 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Aufgaben der Selbstverwaltung

11 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztliche Selbstverwaltung Landesärztekammern (KdöR) 1. Öffentliche Aufgaben (staatlich übertragen): Berufsordnung, Berufsaufsicht (Disziplinarwesen) Ärztliche Weiterbildung (Regeln, Prüfungen, Befugniserteilungen) Ärztliche Fortbildung (Kursangebot, Fortbildungszertifikat) Qualitätsmanagement Gutachterstelle (Behandlungsfehler, Honorarfragen u.a.) Meldewesen Ethik (Genehmigung von klinischen Studien) Fachgutachten Unterstützung des öffentlichen Gesundheitsdienstes 2. Vertretung der Ärzteschaft nach außen Berufspolitische Vertretung gegenüber Politik und Medien Herausgabe eines Presseorgans (amtliche Bekanntmachungen) 3. Soziale Aufgaben: Versorgungswerk Fürsorge Sächsische Landesärztekammer in Dresden Approbation erteilt Landesdirektion!

12 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztliche Selbstverwaltung Kassenärztliche Vereinigung 1. Kassenärztliche Versorgung: Sicherstellungsauftrag / Gewährleistung der ärztlichen Versorgung Arztregister Zulassung zur kassenärztlichen Versorgung (zusammen mit Krankenkassen) Bedarfsplanung und Niederlassungsberatung Zulassung zur Belegarzttätigkeit Organisation des ambulanten Notfalldienstes Organisation von Krankheits- und Urlaubsvertretung Aufsicht und Wirtschaftlichkeitsprüfung Fortbildung und Qualitätssicherung 2. Vertretung kassenärztlicher Interessen, Vertragswesen: Berufspolitische Vertretung gegenüber Politik und Medien Gesamtverträge mit den Krankenkassen Erlass eines Honorarverteilungsmaßstabes Honorarverteilung Presseorgan 3. Soziale und andere Aufgaben: Hilfswerk

13 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Saarland Westfalen-LippeSchleswig-Holstein Mecklenburg- Vorpommern BerlinBayern Hessen Rheinlandpfalz Sachsen Brandenburg Hamburg Nordrhein Bremen Baden-Württemberg Sachsen-Anhalt Niedersachsen Thüringen Föderale Strukturen

14 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztliche Weiterbildung - Service für (Jung) Ärzte -

15 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Weiterbildungsordnung Grundsätzliche rechtliche Bestimmungen Gebiete mit Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen Zusatz-Weiterbildung

16 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Abschnitt A - Weiterbildungsordnung 1.Weiterbildung - angemessen vergütete hauptberufliche ärztliche Tätigkeit - unter Anleitung besonders befugter Ärzte an zugelassenen Weiterbildungsstätten 2.Weiterbildungszeiten - abhängig vom Fachgebiet (i.d.R. 5 bis 6 Jahre) 3.Weiterbildungsabschnitte - mindestens 6 Monate 4.Teilzeitweiterbildung anrechenbar - mindestens Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit 5.Prüfung - abschließend für alle Bezeichnungen gefordert

17 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Struktur der 3 Ebenen Facharztkompetenz – Schwerpunkt – Zusatz-Weiterbildung Gebietsgrenzen Facharztkompetenz Schwerpunkt Zusatz- WB

18 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Gebiet = mehrere Facharztkompetenzen Gebietsgrenzen Basisweiterbildung Facharzt für... Facharzt für... Facharzt für... Facharzt für... Zusatz-WB

19 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Gebiet Anästhesiologie Gebiet Anatomie Gebiet Arbeitsmedizin Gebiet Augenheilkunde Gebiet Biochemie Gebiet Chirurgie -Facharzt für Allgemeine Chirurgie -Facharzt für Gefäßchirurgie -Facharzt für Herzchirurgie -Facharzt für Kinderchirurgie -Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie -Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie -Facharzt für Thoraxchirurgie -Facharzt für Visceralchirurgie Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin Gebiet Hals-Nasen-Ohrenheilkunde -Facharzt / Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde -Facharzt / Fachärztin für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen Gebiet Haut- und Geschlechtskrankheiten Gebiet Humangenetik Gebiet Hygiene und Umweltmedizin Gebiet Innere Medizin und Allgemeinmedizin -Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin (Hausarzt) - Facharzt für Innere Medizin (Internist) -Facharzt für Innere Medizin und Angiologie -Facharzt für Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie -Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie -Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie -Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie -Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie -Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie -Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie Gebiet Kinder- und Jugendmedizin –Schwerpunkt Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie –Schwerpunkt Kinder-Hämatologie und -Onkologie –Schwerpunkt Kinder-Kardiologie –Schwerpunkt Neonatologie –Schwerpunkt Kinder-Nephrologie –Schwerpunkt Neuropädiatrie –Schwerpunkt Kinder-Pneumologie Gebiet Kinder- und Jugendpsychiatrie und – psychotherapie Gebiet Laboratoriumsmedizin Gebiet Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie Gebiet Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Gebiet Neurochirurgie Gebiet Neurologie Gebiet Nuklearmedizin Gebiet Öffentliches Gesundheitswesen Gebiet Pathologie –Facharzt für Neuropathologie –Facharzt für Pathologie Gebiet Pharmakologie –Facharzt für Klinische Pharmakologie –Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie Gebiet Physikalische und Rehabilitative Medizin Gebiet Physiologie Gebiet Psychiatrie und Psychotherapie –Schwerpunkt Forensische Psychiatrie Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Gebiet Radiologie –Schwerpunkt Kinderradiologie –Schwerpunkt Neuroradiologie Gebiet Rechtsmedizin Gebiet Strahlentherapie Gebiet Transfusionsmedizin Gebiet Urologie Gebiete, Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen Abschnitte B

20 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztliches Qualitätsmanagement Akupunktur Allergologie Andrologie Betriebsmedizin Dermatohistologie Diabetologie Flugmedizin Geriatrie Gynäkologische Exfoliativ-Zytologie Hämostaseologie Handchirurgie Homöopathie Infektiologie Intensivmedizin Kinder-Gastroenterologie Kinder-Orthopädie Kinder-Rheumatologie Labordiagnostik – fachgebunden – Magnetresonanztomographie – fachgebunden – Manuelle Medizin / Chirotherapie Medikamentöse Tumortherapie Medizinische Informatik Naturheilverfahren Notfallmedizin Orthopädische Rheumatologie Palliativmedizin Phlebologie Physikalische Therapie und Balneologie Plastische Operationen Proktologie Psychoanalyse Psychotherapie – fachgebunden – Rehabilitationswesen Röntgendiagnostik – fachgebunden Schlafmedizin Sozialmedizin Spezielle Orthopädische Chirurgie Spezielle Schmerztherapie Spezielle Unfallchirurgie Sportmedizin Suchtmedizinische Grundversorgung Tropenmedizin Zusatzbezeichnungen

21 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztliche Fortbildung - online Punkten -

22 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Ärztliche Fortbildung Arzt ist laut Berufsordnung und SGB V seit 1. Juli 2004 zur kontinuierliche Fortbildung verpflichtet Arzt muss seine Fortbildung nachweisen Nachweis erfolgt über Fortbildungspunkte (250 Punkte in fünf Jahren) Landesärztekammer erteilt Fortbildungszertifikat

23 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Auswahl 2009/2010 Allgemeinmedizin Psychosomatische Grundversorgung Arbeitsmedizin Ärztliches Qualitätsmanagement Spezielle Schmerztherapie Notfallmedizin Palliativmedizin Suchtmedizinische Grundversorgung Psychiatrie Fortbildungssemester 2009: Zoonosen Pharmakotherapie ausgewählter Erkrankungen 2010: Leitsymptome Curriculum Organspende Kurs für Weiterbildungs- assistenten Refresherkurse Reanimationskurse EKG-Kurs Langzeit-EKG-Kurs Leitender Notarzt Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Qualitätsbeauftragter Hämotherapie Transfusionsbeauftragter Transfusionsverantw. Verkehrsmedizinische Begutachtung Grundlagen der Medizin. Begutachtung WeiterbildungskurseFortbildungen / Qualifizierungen Curriculare Fortbildung

24 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Leben und arbeiten in Sachsen

25 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Lebensqualität Optimale Lebensbedingungen Modern ausgestattete Kliniken und Praxen Reichhaltige Kultur- und Bildungslandschaft Ausreichend Krippen- und Kindergartenplätze Gute Infrastruktur Neue Autobahnen (Berlin, Prag, Warschau, München, Frankfurt) Neue Bahnstrecken Vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten

26 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Wichtige Internetadressen (Sächsische Landesärztekammer) (Kassenärztliche Vereinigung) (Krankenhausgesellschaft Sachsen) (Ministerien und Behörden in Sachsen) (Stadt Dresden) (Stadt Leipzig) (Stadt Chemnitz)

27 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Informationsportal

28 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Herzlich Willkommen in Sachsen!

29 Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Vielen Dank! Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer


Herunterladen ppt "Österreichische Ärzte Erik Bodendieck Vizepräsident der Sächsischen Landesärztekammer Selbstverwaltung und Ärztliche Weiterbildung in Sachsen Erik Bodendieck."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen