Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Max Winkler sehr große Ausdehnung Viel höhere Leuchtkraft als normale Sterne Hohe Leuchtkraft dank rießiger Oberfäche Spektralklasse M5 bis K0 Temperatur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Max Winkler sehr große Ausdehnung Viel höhere Leuchtkraft als normale Sterne Hohe Leuchtkraft dank rießiger Oberfäche Spektralklasse M5 bis K0 Temperatur."—  Präsentation transkript:

1

2 Max Winkler sehr große Ausdehnung Viel höhere Leuchtkraft als normale Sterne Hohe Leuchtkraft dank rießiger Oberfäche Spektralklasse M5 bis K0 Temperatur 3330 bis 5400 Kelvin 100 mal so hell wie die Sonne 0,7 bis -0,4 Magnitude

3 Max Winkler Aüßerste Schicht sehr dünn wegen großer Ausdehnung Gas Atmosphäre kaum von eigener Gravitation beeinflusst Sternenwind-> Planetarischer Nebel Weniger als 1,44 Sonnenmassen-> weißer Zwerg Erdmassen= 1 Sonnenmasse

4 Anna Neufeldt Hohe Oberflächentemperatur Geringe Größe (ca. Erdgröße) Hohe Dichte Endstadium eines Sterns nach Roter Riese Etwa 10% der bekannten Sterne sind WZ abb1 Abb2

5 Anna Neufeldt Entstehung wenn Roter Riese schwerer als 1,4fache Sonnenmasse Entstehung weißer Zwerg Roter Riesen stößt seine äußere Hülle ab, übrig bleibt der schwere Kern (typisch Eisen, Kohlenstoff) Kern verdichtet sich + bildet WZ Keine weitere Kernreaktion, strahlt nur noch Restenergie aus Nach ca. 15 Mrd Jahren ist Restwärme aufgebraucht schwarzer Zwerg

6 Typischer Durchmesser: 20 km Masse: 1,44-3,2 Sonnenmassen Dichte (Kern): 100 Mio. t/cm³ Mrd. t/cm³ Dichte (Oberfläche): 10 t/cm³ Temperatur im Inneren: 100 Mrd. K 1 Mrd. K Äußere Kruste Eisenatome angeordnet als Kristallgitter ~0,5-1 km Innere Kruste Eisenatome (abnehmend) und Neutronen (zunehmend) ~2-4 km Äußerer Kern Neutronen-Supraflüssigkeit ~9-10 km Innerer Kern Quark-Gluon Plasma? ~1 km Alexander Ebhart

7 Kern-Kollaps-Supernova (Kernmasse: >1,44M, <3,2M) Fusionsprozesse stoppenKeine EnergieStern kollabiert Starke KomprimationElektronen in AtomkernNeutronenschauer HüllenbrandÄußere Schichten explodierenNeutronenstern

8 Melissa Hettler Masse: >3,2 Sonnenmassen Einsauggeschwindigkeit: 1200 km/s Nächstes schw. Loch: 3500 LJ Fusionsprozesse stoppenKeine EnergieStern kollabiert Fällt in sich zusammen Singularität Materie eingesogen (Selbst Licht) Schwarzes Loch Ereignishorizont

9 Melissa Hettler 1783: John Michell spekuliert in einem Brief über die Geschwindigkeit riesiger Massen, und deren Einwirkung auf das Licht 1920: Robert Oppenheimer: Entstehung eines Schwarzen Lochs bei einem Sternkollaps 1971: Entdeckung 1. Schwarzes Loch 1974: Theorie der Hawking- Strahlung

10 Hintegrundbild: (Bild verändert) ( ) Folie Besondere Sterne (im Uhrzeigersinn, beginnend links oben): ( ) ( ) ( ) ( ) Folie Neutronensterne 1 (Oben, Unten): ( ) ( ) Folie Neutronensterne 2 (Oben, Unten links, Unten rechts): ( ) ( ) ( ) Folie Rote Riesen 2: ( ) Folie Rote Riesen 1: Folie Schwarze Löcher: ( ) ( ) ( )

11 ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) Folie Weiße Zwerge ( ) ( ) ( ) ( ) Bilder Folie Weißer Zwerg Abb 1:http://www.einstein-online.info/vertiefung/rotverschiebung-weisse-zwerge( ) Abb 2 relativitaetstheorie_aid_ html( ) Abb 3 hertzsprungrusselldiagramm/ ( )

12


Herunterladen ppt "Max Winkler sehr große Ausdehnung Viel höhere Leuchtkraft als normale Sterne Hohe Leuchtkraft dank rießiger Oberfäche Spektralklasse M5 bis K0 Temperatur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen