Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nature in Defence 20.09.2005 Datenbank zu naturschutzrelevanten Militärflächen in Deutschland Dr. Kerstin Höntsch und Adrian Johst Naturstiftung DAVID,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nature in Defence 20.09.2005 Datenbank zu naturschutzrelevanten Militärflächen in Deutschland Dr. Kerstin Höntsch und Adrian Johst Naturstiftung DAVID,"—  Präsentation transkript:

1 Nature in Defence Datenbank zu naturschutzrelevanten Militärflächen in Deutschland Dr. Kerstin Höntsch und Adrian Johst Naturstiftung DAVID, Erfurt, Germany gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umweltund die ZGF

2 Nature in Defence Überblick über die naturschutzrelevanten Militärflächen Deutschlands 2.Vorstellung der Datenbank anhand von ausgewählten Beispielen 3.Probleme und Lösungsansätze zur langfristigen Sicherung (ehemaliger) Militärflächen in Deutschland Gliederung

3 Nature in Defence ha auf insgesamt 607 naturschutzrelevanten Militärflächen Größe: ha, (Median: 275 ha) Militärisch aktiv: 269 ehemalig: % der Flächen sind als Schutzgebiete ausgewiesen

4 Nature in Defence Zuständigkeiten/Eigentumsverhältnisse Alle 607 MF Aktiv (269) Bundesministerium der Verteidigung Vorerst gesichert Bundesministerium für Finanzen Ehemalig (334) Verwertung: verschiedene Eigentümer pot. Konflikte

5 Nature in Defence Gefährdung der Militärflächen I Bedroht durch Privatisierung und damit veränderte Nutzung größte Gefahr: ordnungsgemäße Forstwirtschaft Einschlag von Altholz Entfernung von Totholz Negative Einflüsse durch die Jagd

6 Nature in Defence Gefährdung der Militärflächen II Wesentliche Problemfelder Straßenplanung Industriegebiete

7 Nature in Defence Vorgehensweise bei der Datenerfassung : Regionalrecherche pro Bundesland nach bestimmten Kriterien: 1.Größe 2.Schutzstatus 3.Naturausstattung 4.Versiegelung der Fläche 5.Eigentumsverhältnisse 6.Konfliktpotential 7.…

8 Nature in Defence Datenbank zum Naturschutzwert von Militärflächen

9 Nature in Defence

10 Visualisierung durch ArcGis: Ansicht mit Schutzgebieten

11 Nature in Defence Beispiel 1: Hainich-Nationalpark (Thüringen) Naturschutz: Die Natur Natur sein lassen Trägerschaft: Freistaat Thüringen Militärfläche: TÜP Kindel / Weberstedt (2.515 ha/ ha)

12 Nature in Defence Naturschutz: Offenhaltung durch Heckrinder und Wildpferde Beispiel 2: Döberitzer Heide (Brandenburg) Trägerschaft: Heinz-Sielmann-Stiftung Militärfläche: TÜP Döberitz (5.051 ha)

13 Nature in Defence Beispiel 3: Halbinsel Wustrow (Mecklenburg-Vorpommern) Naturschutz: Verknüpfung mit sanftem Tourismus Trägerschaft: Fundus-Gruppe (Privatinvestor) Militärfläche: TÜP Wustrow (1.056 ha)

14 Nature in Defence Militärflächen – Welche haben eine hohe Naturschutzrelevanz?

15 Nature in Defence Die 10 relevantesten Militärflächen in Deutschland: Lieberose25,750 ha Kyritz-Ruppin. Heide12,066 ha Jüterbog11,826 ha Münsingen 6,700 ha Hohe Schrecke 5,000 ha Prösa 3,720 ha Tangersdorf 3,620 ha Altwarp 2,791 ha Glücksburger Heide 2,555 ha Altenwalde 1,198 ha

16 Nature in Defence Militärflächen – Informationsnetzwerk Beteiligte: Verbände, Stiftung, Naturschutzverwaltung, Bundeswehr, Bundesfinanzministerium Ziel: Lösungsansätze für eine langfristige Sicherung der besonders wichtigen Naturschutzflächen

17 Nature in Defence Die große Lösung mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt: möglichst viele Flächen sollen kostenneutral an die Stiftung übertragen werden Die naturschutzfachliche Verwaltung der Flächen wird von der Stiftung übernommen Ziel: Die Sicherung möglichst vieler Flächen vor der Privatisierung Mögliches Entwicklungsszenarium des Projekts:

18 Nature in Defence Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Nature in Defence 20.09.2005 Datenbank zu naturschutzrelevanten Militärflächen in Deutschland Dr. Kerstin Höntsch und Adrian Johst Naturstiftung DAVID,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen