Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Diplom A Diplom C Diplom D Diplom B 12 34 56 7 891011 1213 14 15161718 19 20 21 2223242526 27 28 Baukasten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Diplom A Diplom C Diplom D Diplom B 12 34 56 7 891011 1213 14 15161718 19 20 21 2223242526 27 28 Baukasten."—  Präsentation transkript:

1 Diplom A Diplom C Diplom D Diplom B Baukasten

2 Diplom D Anbieter 2 Diplom A Anbieter 1 Diplom A Von den Anbietern her gesehen: das Anbieternetzwerk Diplom C Anbieter Anbieter Diplom B Anbieter 3 Diplom A

3 Ebenen der Qualitätssicherung Baukastenqualität Struktur, Zuschnitt der Module, Mehrfachverwendbarkeit, Aktualität der vermittelten Kompetenzen, usw. BEKOM (Berufsfeldbezogene Kordinationsstelle) / Berufs- verband / OdA (Organisationen der Arbeitswelt) nach Regeln ModuQua Netzwerkqualität Gleichwertigkeit der Modul- und Bausatzabschlüsse, Zusammenarbeit, usw. BEKOM / Berufsverband /OdA nach Regeln ModuQua Anbieterqualität Strukturen, Prozesse, Wirkungen eduQua, ISO, TQM etc. Modulqualität (Unterrichtsqualität) Lernsituation, Lernprozess, Lernerfolg QS (Qualitätssicherung) des Anbieters, QSK (Qualitäts- sicherungskommission) / PK (Prüfungskommission )

4 Modul Prinzip: ein Modul kommt nie allein. Das heisst: Ein Modul ist immer Teil eines Bausatzes/Baukastens. Ein einzelner Kurs ist kein Modul. Ein modularisierter Lehrgang mit Modulen, die nirgends sonst anerkannt werden, gehört eigentlich nicht ins Baukastensystem.

5 Akkreditierung von Modulen Ausgangslage:Deshalb: ModuQua will das Modulsystem als Ganzes steuern. ModuQua unterstützt Verbände, OdA und sich entwickelnde BEKOM im Bereich Modulkompetenzen. Wenn ein Verband einen Baukasten entwickelt hat, geht es viel weniger um Einzelmodule, sondern um ein zusammen- hängendes System. ModuQua anerkennt Verbände, OdA und BEKOM, sodass diese die Module in ihrem Bereich nach den Regeln von ModuQua akkreditieren können. Die inhaltliche Prüfung der Module erfordert eine Fachkom- petenz, die bei ModuQua nicht, bei Verbänden jedoch in hohem Masse vorhanden ist.

6 Kriterien für Anerkennung von Verbänden Qualifizierte Fachpersonen (fachlich/didaktisch und für Entwicklung/Steuerung des Baukastens) Modulidentifikationen / Modulplan für Baukasten Institutionalisierung der Modulprüfung; QSK Verpflichtung zur Anerkennung von gleichwertigen Modulen anderer Baukästen Sicherstellung von Verfahren zur Anerkennung anderweitig erworbener Kompetenzen.


Herunterladen ppt "Diplom A Diplom C Diplom D Diplom B 12 34 56 7 891011 1213 14 15161718 19 20 21 2223242526 27 28 Baukasten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen