Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studienarbeit | 21. Mai 201421. Mai 201421. Mai 2014 Cockpit für den F102 Michael Schilling und Rainer Zordick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studienarbeit | 21. Mai 201421. Mai 201421. Mai 2014 Cockpit für den F102 Michael Schilling und Rainer Zordick."—  Präsentation transkript:

1 Studienarbeit | 21. Mai 201421. Mai 201421. Mai 2014 Cockpit für den F102 Michael Schilling und Rainer Zordick

2 Inhalt Vorstellung des Projektes / Motivation Anforderungen an das Cockpit Cockpit – CAD Modell – Datenerfassung / -verarbeitung Drehzahlband – Schaltplan / Layout – Vergleich Euro 535 und VC_2 Zusatzaufgabe: Kabelbaum Fazit Verbesserungen Ausgewählte Lösung / Demonstration 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 2

3 Vorstellung / Motivation HSK 2008, wir bauen einen Rennwagen! Das Cockpit soll… …kompakt sein. …geringe Kosten verursachen. …genau in/unter den Front-Roll-Hoop passen. 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 3

4 Anforderungen Anzeige der Wassertemperatur Anzeige des Öldrucks Startknopf für den Motor Not-Aus-Schalter Zündungshauptschalter Neutralleuchte LED-Drehzahlband Schalter für Zusatzfunktionen 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 4

5 Cockpit CAD-Modell 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 5 Neutral-LED ZündungshauptschalterÖldruckanzeigeWassertemperaturanzeige Not-AusStartknopfLED-Drehzahlband Schalter für Zusatzfunktionen Schaltblitz-LED

6 Datenerfassung / Auswertung 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 6

7 Das Drehzahlband Zeigt dem Fahrer die Motordrehzahl im Grenzbereich Abschätzen der momentanen Motorbelastung und des Restpotentials Bessere Lesbarkeit als analoge Anzeige Schaltblitz zeigt optimalen Schaltpunkt 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 7 Beispiel eines Cockpits mit Drehzahlband

8 Programmablauf 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 8

9 Aufgrund begrenzten Bauraums Einsatz der Euro 535 Karte nicht möglich Lösung: Verwenden des neuen VC_2 Verbesserung der Platine Zusätzlicher Testeingang zum Anschluss von Funktionsgenerator Eingang für Trijekt Drehzahlsignal Schaltplan 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 9

10 Layout 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 10

11 Vergleich Euro 535 und VC_2 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 11 Vorteile: geringere Baugröße leichtere Applizierung FLASH- Speicher Kein EPROM brennen nötig leichter in Gehäuse einzubauen USB Anschluss vibrationsfester Stecker

12 Fazit Sehr interessant und anspruchsvoll Vertiefung der erlernten Fähigkeiten – Pro/Engineer – Keil µ-vision 3 – Konstruktion 4 Eigenständige Lösung der Probleme bei der Programmierung des neuen VC_2 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 12

13 Verbesserungen Platzierung des VC_2 überarbeiten – VC_2 um 180° drehen – Keine Bauteile in der Umgebung der USB-Ports platzieren Mehr Leuchtdioden im Drehzahlband Sämtliche Bauteile als THT-Bauteil wählen Bauraum der Steuerplatine verringern 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 13

14 Fragen? Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Noch Fragen? Es folgt eine kleine Demonstration des Cockpits. Näheres gibt es auf unserer Homepage zur Studienarbeit zu sehen. http://193.196.117.25/Studien-WS07/FT_Cockpit_FS_08/ 21.05.2014 Studienarbeit Cockpit Michael Schilling / Rainer Zordick 14


Herunterladen ppt "Studienarbeit | 21. Mai 201421. Mai 201421. Mai 2014 Cockpit für den F102 Michael Schilling und Rainer Zordick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen