Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft - 16. Juli 2003 Technik und Gesellschaft als Forschungsthema Nationale Fördermöglichkeiten Dipl.-Ing. Gunter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft - 16. Juli 2003 Technik und Gesellschaft als Forschungsthema Nationale Fördermöglichkeiten Dipl.-Ing. Gunter."—  Präsentation transkript:

1 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Technik und Gesellschaft als Forschungsthema Nationale Fördermöglichkeiten Dipl.-Ing. Gunter Heim, Interdisziplinäres Netzwerk Technikreflexion Aachen

2 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Grundlage der der hier vorgestellten Ergebnisse Systematische, noch laufende, Sichtung einer Stiftungsdatenbank (etwa 1000 Einträge: Durchsicht der der Angebote gängiger Fördermittelgeber Informelle Gespräche, Nachgehen von Hinweisen, Telefonate mit Fördermittelgebern Aber: keine vollständige Übersicht!

3 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Technik und Gesellschaft: vorrangig geförderte Themen => Innovationsforschung => Interdisziplinarität => Politikberatung => Bildung => Ethik

4 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Vorgestellte Fördermittelgeber in Deutschland DFG, Bonn BMBF, Bonn Andrea von Braun Stiftung, München DSF, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Osnabrück VW-Stiftung, Hannover TAB, Büro für Technikfolgenab- schätzung beim Deutschen Bundestag ITA, Innovations- und Technik- analyse

5 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Innovationsforschung als Ziel: die VW-Stiftung Ausdrückliches Ziel der VW-Stiftung: VW-Stiftung ist Big Player Besonders relevant: Innovationsforschung Projekte bis Euro Sichtbare Interdisziplinarität unter Einbindung von Geisteswissenschaftlern Forschungstitel werden gezielt dahingehend formuliert!

6 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 ITA: Innovations- und Technikanalyse Schwerpunkte der Innovations- und Technikanalyse sind: Technologische Innovationsfelder Technikakzeptanz und Einstellungswandel Vorausschau wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Realistische Größenordnungen sind Euro bei eins bis anderthalb Jahren Laufzeit. Es ist demnächst mit neuen Ausschreibungen zu rechnen.

7 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 TAB: Gutachtertätigkeit für den Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag in Berlin Ausschreibungen zu politikrelevanten Fragen Unkomplizierte Antragsstellung Keine formalen Voraussetzungen für Antragssteller Laufende Ausschreibungen im Juli/August 2003

8 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Exotische Interdisziplinarität: die Andrea von Braun Stiftung Geologie & Kalligraphie eher gewünscht als Biologie & Chemie Ziel: Verknüpfung unterschiedlicher Denk- und Arbeitsweisen zur Entwicklung neuer Methoden, Techniken und Denkansätze. => Stipendien => Förderpreis => Projektförderung => Promotionsstipendium eher nicht

9 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 BMBF: Wissen für Entscheidungsprozesse =>1. Aufruf bis Ende Mai 2003: zwei Anträge aus der RWTH wurden gestellt. => Das Themenfeld soll in Abhängigkeit der eingereichten Anträge langfristig entwickelt werden.

10 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Robert Bosch Stiftung: NaT-Working => Schüler für Naturwissenschaften und Technik => Persönliche Partnerschaften zwischen Natur- und Ingenieurwissenschaftlern, Lehrern und Schülern. Praktika für Schüler und Lehrer in den Labors der Forscher Sommerschulen Schülerkongresse spielerische Praxisprojekte in der Freizeit

11 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 BMBF: Ethik in den Lebenswissenschaften Antragsfrist: 17. September 2003 Nachwuchsgruppen an Hochschulen auf dem Gebiet ethischer, rechtlicher und sozialer Aspekte der Molekularen Medizin und der Biotechnologie => Sondierungstreffen an der RWTH am 29. Juli 2003

12 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Deutsche Stiftung Friedensforschung: angewandte Ethik Ist das ein unterirdischer Atomtest oder ein Erdbeben? Maximale Projektgröße: Euro und zwei Jahre Laufzeit Anträge jeweils zum 15. Juni und 15. Dezember Bestehender Kontakt zu einem Friedensforscher der Uni Dortmund Fragestellungen mit stark technischer Prägung

13 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 Thematisch offen: die Deutsche Forschungsgemeinschaft Von 270 geförderten SFBs:kein Treffer Von 10 geförderten Transregios:kein Treffer Von 144 geförderten Schwerpunktpr:.=> Sozionik => Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Deutschland im internationalen Zusammenhang im späten 19. und im 20. Jahrhundert Von 254 geförderten Graduiertenkol..=> Technisierung und Gesellschaft => Auf dem Weg in die Wissensgesellschaft DFG würde gerne mehr Ingenieure unter den GKs sehen!

14 Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft Juli 2003 INTER AC - Maklertätigkeit zwischen Idee und Förderung INTER AC hat sein Büro im Gebäude des Philosophischen Institutes, Eilfschornsteinstraße 16 informiert über: => Projektinitiativen an der RWTH => Fördermöglichkeiten => Veranstaltungen Aber vor allem: individuelle Unterstützung konkreter Projektvorhaben


Herunterladen ppt "Fördermittelworkshop Technik und Gesellschaft - 16. Juli 2003 Technik und Gesellschaft als Forschungsthema Nationale Fördermöglichkeiten Dipl.-Ing. Gunter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen