Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kooperativität und Hysterese beim Spin- Crossover Lisa Zappe, 03.12.2013 J. A. Real, A. B. Gaspar, M. C. Munoz, Dalton Trans., 2005, 2062- 2079.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kooperativität und Hysterese beim Spin- Crossover Lisa Zappe, 03.12.2013 J. A. Real, A. B. Gaspar, M. C. Munoz, Dalton Trans., 2005, 2062- 2079."—  Präsentation transkript:

1 Kooperativität und Hysterese beim Spin- Crossover Lisa Zappe, J. A. Real, A. B. Gaspar, M. C. Munoz, Dalton Trans., 2005,

2 2 Gliederung 1. Allgemeines zum Spin- Crossover 2. Allgemeines zur Hysterese 3. Schematisches Modell der Kooperativität 4. Kooperative Wechselwirkungen 5. Zusammenfassung 6. Quellen

3 3 Größenordnung der Ligandenfeldaufspaltung 10 Dq bzw. Δ O Für Fe II HS-, LS- SCO- Komplexe 10 Dq HS < cm -1 HS- Komplex 10 Dq HS – cm -1 und 10 Dq LS – cm -1 SCO- Komplex 10 Dq LS > cm -1 LS- Komplex 1. Allgemeines zum Spin- Crossover B. Weber, Koordinationschemie/ Metallorganische Chemie aus dem Modul AC III, 2011.

4 4 HS- LS Zustände Quelle: Malcolm A. Halcrow, Spin- Crossover Materials, Wiley, HS Hell; LS Dunkel

5 5 2. Allgemeines zur Hysterese Malcolm A. Halcrow, Spin- Crossover Materials, Wiley, 2013.

6 6 3. Schematisches Modell der Kooperativität B. Weber, Habitilationsschrift, Strategien zur zielgerichteten Synthese molekularer Magnete, 2009.

7 7 4. Kooperative Wechselwirkungen Kovalente Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen - Wechselwirkungen van der Waals- Wechselwirkungen

8 8 Kovalente Bindungen B. Weber, Coord. Chem. Rev., 2009, 253, Hysterese: 20KHysterese: 10K

9 9 Packungen der einzelnen Polymere Quelle: B. Weber, Coord. Chem. Rev., 2009, 253,

10 10 Aufgrund der Struktur dieses Polymers sind keine Wechselwirkungen zwischen den Polymersträngen möglich C. Genre, G.S. Matouzenko, E. Jeanneau, D. Luneau, New J. Chem. 30 (2006)1669.

11 11 Lösungsmittelmoleküle verhindern die Wechselwirkungen zwischen den Polymersträngen => Keine Kooperativität C. Genre, G.S. Matouzenko, E. Jeanneau, D. Luneau, New J. Chem. 30 (2006)1669.

12 12 Wasserstoffbrückenbindungen Wasserstoffbrücken zwischen N-H…O. B. Weber, W. Bauer, J. Obel, Angew. Chem. Int. Ed., 2008, 47,

13 13 Wasserstoffbrücken (violett) verbinden die einzelnen Komplexe miteinander B. Weber, W. Bauer, J. Obel, Angew. Chem. Int. Ed., 2008, 47,

14 14 Hysterese: 70K B. Weber, W. Bauer, J. Obel, Angew. Chem. Int. Ed., 2008, 47,

15 15 Wechselwirkungen J. A. Real, A. B. Gaspar, M. C. Munoz, Dalton Trans., 2005, Hysterese: 50 K

16 16 5. Zusammenfassung Kooperativität ist Voraussetzung für Hysterese Große Strukturunterschiede zwischen HS und LS Zuständen begünstigen Kooperativität Kombinationen von kooperativen Wechselwirkungen ergeben die größten Hysteresen

17 17 6. Quellen B. Weber, Habitilationsschrift, Strategien zur zielgerichteten Synthese molekularer Magnete, Malcolm A. Halcrow, Spin- Crossover Materials, Wiley, B. Weber, Coord. Chem. Rev., 2009, 253, B. Weber, W. Bauer, J. Obel, Angew. Chem. Int. Ed., 2008, 47, W. Bauer, T. Pfaffeneder, K. Achterhold, B. Weber, Eur. J. Inorg. Chem., 2011, J. A. Real, A. B. Gaspar, M. C. Munoz, Dalton Trans., 2005, B. Weber, Koordinationschemie/ Metallorganische Chemie aus dem Modul AC III, C. Genre, G.S. Matouzenko, E. Jeanneau, D. Luneau, New J. Chem. 30 (2006)1669.


Herunterladen ppt "Kooperativität und Hysterese beim Spin- Crossover Lisa Zappe, 03.12.2013 J. A. Real, A. B. Gaspar, M. C. Munoz, Dalton Trans., 2005, 2062- 2079."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen