Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Johann Wolfgang von Goethe Wilhelm Meister Lehrjahre Friedel Schardt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Johann Wolfgang von Goethe Wilhelm Meister Lehrjahre Friedel Schardt."—  Präsentation transkript:

1 Johann Wolfgang von Goethe Wilhelm Meister Lehrjahre Friedel Schardt

2 Karl Vietor [Wilhelm Meister: Die Figuren] Jede dieser Gestalten repräsentiert eine einzelne Haltung. Einen bestimmten Zustand, ein besonderes Streben. Für Wilhelm, der sich erst besonderes Streben. Für Wilhelm, der sich erst allseitig entfalten und abrunden soll, wie seine Natur es erlaubt, der ästhetisch und sittlich zugleich gebildet werden soll, schließt jede dieser Gestalten eine Seite des Lebens oder eine Art des Menschseins auf. Durch diese Begegnungen wird er, ohne eigentliches diese Begegnungen wird er, ohne eigentliches Bewusstsein, in seinem eigenen Streben gefördert.

3 Mögliche Themenanordnung: Stufen/Stationen auf Wilhelms Bildungsweg Wilhelm zwischen Kunst und Spießbürger Konfigurationen – Lebenskreise Turmgesellschaft: Optimismus der Aufklärung

4 Welt Turmges. Mignon Jarno Harfner Therese AbbéNathalie---Lothario Bürgerliche Gesellschaft Melina Mariane Serlo Philine Laertes Fr.Melina Kunstfreunde Adelsgesellschaft Baron Graf Gräfin Familie Vater W.sVater Werner Mutter Großvater Figurengruppierungen Wilhelm Tendenz: zweckgebunden/rational Tendenz: Zweckfrei/emotional

5 Entwicklungen Vater Werner Therese Bürgertum: Tätig sein Religion: Konvention Schöne Seele Abbé Weltoffenheit Theater/Kunst Puppen Mariane Serlo Mignon (Hamlet) Abkehr/Instrumentalisierung

6 Durchlaufen verschiedener Sozialisationsfelder Bürgertum Theater/Kunst ReligionAdel TURMTURM Elternhaus Erste Begeg- nungen bedeutungslos Rückkehr Graf/Gräfin Serlo Schöne Seele Lothario Therese Mignons Tod Mignon Therese [Exequien] AbbéLothario Nathalie


Herunterladen ppt "Johann Wolfgang von Goethe Wilhelm Meister Lehrjahre Friedel Schardt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen