Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seminar zur A-BWL WS 02/03 Fallstudie 2 Strategische Unternehmenssteuerung: Systematische Organisation und Steuerung von Strukturen und Leistungsprozessen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seminar zur A-BWL WS 02/03 Fallstudie 2 Strategische Unternehmenssteuerung: Systematische Organisation und Steuerung von Strukturen und Leistungsprozessen."—  Präsentation transkript:

1 Seminar zur A-BWL WS 02/03 Fallstudie 2 Strategische Unternehmenssteuerung: Systematische Organisation und Steuerung von Strukturen und Leistungsprozessen Timo Gimon Christoph von Rohden Marco Schmidt Jan Sondermann Torsten Swat Vortrag 27. Januar 2003

2 ABWL-Seminar – Fallstudie 2 - Vortrag 27. Januar 2003Gimon, von Rohden, Schmidt, Sondermann, Swat Folie 2 Gliederung A.Der Aufsichtsrat 1.Buddy Holly´s Fragen 2.Report Card für Board Member B.Die Balanced Scorecard 1.Einleitung 2.Implementierung 3.BSC Fresenius ProServe 4.Strategic-Linkage-Model der Fresenius ProServe 5.BSC Fresenius AG

3 ABWL-Seminar – Fallstudie 2 - Vortrag 27. Januar 2003Gimon, von Rohden, Schmidt, Sondermann, Swat Folie 3 1. Buddy Holly´s Fragen Allgemeines zum AR neben Vorstand und Betriebsrat eines der Unternehmensorgane Zusammensetzung bei Fresenius AG mit inländischen Arbeitnehmern nach § 7 I MitbG mit 6 AN- und 6 AG-Vertretern Wahl des AR-Vorsitzenden und min. eines Stellvertreters aus der Mitte des AR (§ 107 AktG) Amtsdauer AR-Mitglieder max. 4 Jahre (§ 102 AktG) Koordination durch den AR-Vorsitzenden Sitzungsrhythmus für AG min. 2 x pro Kalenderhalbjahr (§ 110 AktG) A. Der Aufsichtsrat

4 ABWL-Seminar – Fallstudie 2 - Vortrag 27. Januar 2003Gimon, von Rohden, Schmidt, Sondermann, Swat Folie 4 1. Buddy Holly´s Fragen Funktionen des AR Personalhoheit Bestellung/Abberufung des Vorstandes Organisationskompetenz Geschäftsplan/Geschäftsverteilungsplan Überwachungsfunktion Kontrolle des Vorstandes Beratungskompetenz Beratung des Vorstandes bei Einzelentscheidungen Mitentscheidungsfunktion bei bestimmten Geschäften A. Der Aufsichtsrat

5 ABWL-Seminar – Fallstudie 2 - Vortrag 27. Januar 2003Gimon, von Rohden, Schmidt, Sondermann, Swat Folie 5 1. Buddy Holly´s Fragen Verantwortung und Haftung der AR-Mitglieder Aufgaben können nicht von anderen wahrgenommen werden (§ 111 AktG) Haftung bei Verletzung der Sorgfaltspflichten (§ 93 AktG) Verpflichtung zur Verschwiegenheit genügend Zeit für Mandatsausübung soll vorhanden sein (Ziff Deutscher Corporate Governance Kodex – CGK) Verpflichtung zur Wahrung der Unternehmensinteressen und nicht persönlicher Interessen (Ziff. 5.5 CGK) A. Der Aufsichtsrat

6 ABWL-Seminar – Fallstudie 2 - Vortrag 27. Januar 2003Gimon, von Rohden, Schmidt, Sondermann, Swat Folie 6 1. Buddy Holly´s Fragen Anforderungen an AR-Mitglieder gesetzliche Vorgaben –natürliche, unbeschränkt geschäftsfähige Person, weniger als 10 AR-Mandate, etc. in § 110 AktG persönliche und fachliche Anforderungen –kein speziell gefordertes Berufsbild –Branchenkenntnis nicht zwingend vorausgesetzt aber: –Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen oder sich aneignen, die zum Verständnis oder zur Beurteilung der Geschäftsvorgänge erforderlich sind –entscheidend ist Erfahrungs-Kompetenzen-Mix A. Der Aufsichtsrat

7 ABWL-Seminar – Fallstudie 2 - Vortrag 27. Januar 2003Gimon, von Rohden, Schmidt, Sondermann, Swat Folie 7 1. Buddy Holly´s Fragen Organigramm A. Der Aufsichtsrat Aufsichtsrat (Kapitalvertreter) Hauptversammlung Aufsichtsrat (AN-Vertreter) Arbeitnehmer Vorstand Wirt schafts prüfer kontrolliert bestellt wählt AN-Vertreter bestellt und kontrolliert


Herunterladen ppt "Seminar zur A-BWL WS 02/03 Fallstudie 2 Strategische Unternehmenssteuerung: Systematische Organisation und Steuerung von Strukturen und Leistungsprozessen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen