Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Europa, Bund und Länder – gemeinsam E-Justice gestalten Ministerialrat Holger Radke 17. Deutscher EDV-Gerichtstag in Saarbrücken 19. September 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Europa, Bund und Länder – gemeinsam E-Justice gestalten Ministerialrat Holger Radke 17. Deutscher EDV-Gerichtstag in Saarbrücken 19. September 2008."—  Präsentation transkript:

1 Europa, Bund und Länder – gemeinsam E-Justice gestalten Ministerialrat Holger Radke 17. Deutscher EDV-Gerichtstag in Saarbrücken 19. September 2008

2 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 2 E-Justice in Europa – Warum? Wichtigstes Ziel der e-Justiz ist es, die Effizienz der Justiz in ganz Europa zum Wohle der B ü rger zu steigern. Die vorrangigen Projekte m ü ssen folglich eine positive Wirkung auf die Effizienz der Arbeit der Justiz aufweisen und den Zugang der B ü rger zur Justiz vereinfachen. Sie m ü ssen zudem zur Umsetzung der geltenden EU-Vorschriften zum Justizbereich beitragen und m ö glichst alle Mitgliedstaaten oder zumindest einen Gro ß teil dieser L ä nder mit einbeziehen. Eine europ ä ische Strategie f ü r die e-Justiz – Mitteilung der Kommission vom

3 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 3 Grenzenloses Recht – Vorgaben aus Brüssel SLIM IV Richtlinie – Einf ü hrung des elektronischen Handels- Partnerschafts- und Genossenschaftsregister zum Verordnung zum Europ ä ischen Mahnverfahren – Zahlungsbefehl f ü r grenz ü berschreitenden Forderungen ab 12. Dezember 2008 Small Claims Verordnung – vereinfachtes, formulargest ü tztes Verfahren f ü r grenz ü berschreitende Forderungen bis 2.000,00 ab 01. Januar 2009

4 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 4 Grenzenlose Wünsche – Bürger und Unternehmen Strafregistervernetzung Transparenz der Wirtschaft – Vernetzung der Handels- und Insolvenzregister Kommunikation ohne Grenzen – gemeinsame technische Standards f ü r Registrierung und Authentifizierung Schnelles Recht ist gutes Recht – elektronischer Rechtsverkehr und elektronischer Datenaustausch Informationen – zentral, umfassend, ohne Sprachbarrieren

5 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 5 Strukturen - Europa Rat der Europ ä ischen Union – Ratsformation Justiz und Inneres. Wahrnehmung von Legislativaufgaben gemeinsam mit dem Europ ä ischen Parlament Vom Ausschuss der St ä ndigen Vertreter (AStV) oder mit seiner Zustimmung k ö nnen Aussch ü sse oder Arbeitsgruppen eingesetzt werden, um zuvor bestimmte vorbereitende Arbeiten oder Untersuchungen durchzuf ü hren (Art. 19 Abs. 3 der GeschO des Rates) Working Party on Legal Data Processing (e-Justice)

6 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 6 Strukturen - Deutschland Artikel 92 GG: Die rechtsprechende Gewalt … wird durch das Bundesverfassungsgericht, durch die in diesem Grundgesetze vorgesehenen Bundesgerichte und durch die Gerichte der L ä nder ausge ü bt. Art. 32 Abs. 1 GG: Die Pflege der Beziehungen zu ausw ä rtigen Staaten ist Sache des Bundes. Art. 23 Abs. 4 GG: Der Bundesrat ist an der Willensbildung des Bundes zu beteiligen, soweit er an einer entsprechenden innerstaatlichen Ma ß nahme mitzuwirken h ä tte oder soweit die L ä nder innerstaatlich zust ä ndig w ä ren

7 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 7 Europäische Aktivitäten – ein Überblick Working Party on Legal Data Processing (e-Justice) Vertreter der 27 Staaten – Deutschland durch BMJ und einen L ä ndervertreter – und der Europ ä ischen Kommission Vorsitz derzeit durch Mitglied des Rates, Co-Vorsitz durch die Pr ä sidentschaft (aktuell: Frankreich) Ca. 2 Sitzungen pro Halbjahr Konferenzen New IT-Solutions for Courts, Administration of Justice and Legal Information Systems, Wien, 2006 Work on eJustice, Bremen, 2007 E-Justice & E-Law, Portorôsz (Slowenien), 2008 From e-Justice to European e-Justice, Dijon, 02. Oktober 2008

8 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 8 Europäische Aktivitäten – ein Überblick – Portalverbund aus L ä nder Insolvenzregistervernetzung Grundbuchinformationen European Land Information System (EULIS) ? Handelsregistervernetzung European Business Register (EBR) ? Strafregistervernetzung (aktuell 6 L ä nder aktiv) Videokonferenzverfahren Distributed Identity Management (DIM)

9 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 9 Europäische Aktivitäten – ein Überblick Gesetzes- und Rechtsprechungsdatenbanken – Rechtsvorschriften der EU – Zugang zu nationalen Rechtsquellen – Informationen und Links zu den Obersten Gerichtsh ö fen ( Deutschland: BGH ) – Vereinigung der Staatsr ä te und Obersten Verwaltungsgerichte ( Deutschland: BVerwG ) Informationsportale - Netzwerk f ü r Zivil- und Handelssachen – Netzwerk f ü r Strafsachen

10 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 10 Stellungnahme der EU-Kommission Eine europ ä ische Strategie f ü r die e-Justiz vom Privilegierung dezentraler Strukturen Beibehaltung des Rechtsrahmens Europ ä ische Koordinierung Priorit ä re Ma ß nahmen: eJustice Portal Informationen Orientierung Zugang zu europ ä ischen Verfahren

11 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 11 Stellungnahme der EU-Kommission Effizientere Zusammenarbeit der Justiz Fortf ü hrung Strafregistervernetzung Sicheres Kommunikationsnetz F ö rderung von Videokonferenzen Ü bersetzungshilfen Dolmetscher- und Ü bersetzerdatenbank Aktionsplan Koordinierung durch die Kommission Konzeption, Einrichtung und Pflege des Portals Sicherstellung der Finanzierung

12 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 12 Stellungnahme der EU-Kommission Kritische Anmerkungen: zu enges Verst ä ndnis von eJustice Portal als Linksammlung statt der Er ö ffnung eines tats ä chlichen Zugangs zu den Anwendungen Ausklammern wichtiger Bereiche ( z. B. Grundbuch- und Unternehmensregister ) Ausklammern des Identit ä tsmanagements zu weite Entfernung der Kommission von der Justizpraxis, um Koordination leisten zu k ö nnen Bisherige Erfolge wurden im Rat erzielt

13 Europa, Bund und Länder - Gemeinsam E-Justice gestalten, Vortrag zum 17. EDV-Gerichtstag 2008 Folie 13 Ende und Aus Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit ! Holger Radke Justizministerium Baden-Württemberg Schillerplatz Stuttgart Tel.:


Herunterladen ppt "Europa, Bund und Länder – gemeinsam E-Justice gestalten Ministerialrat Holger Radke 17. Deutscher EDV-Gerichtstag in Saarbrücken 19. September 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen