Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Daimler BKK: Entwicklungsprozess Bonusmodell. Das Profil der Daimler Betriebskrankenkasse (BKK) Die Daimler AG beschäftigt rd. 170.000 Mitarbeiter/innen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Daimler BKK: Entwicklungsprozess Bonusmodell. Das Profil der Daimler Betriebskrankenkasse (BKK) Die Daimler AG beschäftigt rd. 170.000 Mitarbeiter/innen."—  Präsentation transkript:

1 Daimler BKK: Entwicklungsprozess Bonusmodell

2 Das Profil der Daimler Betriebskrankenkasse (BKK) Die Daimler AG beschäftigt rd Mitarbeiter/innen in Deutschland Die Daimler BKK ist die exklusive Krankenversicherung für Daimler Mitarbeiter/Innen (und Ehegatten) Mit rd Mitgliedern und Versicherten ist die Daimler BKK die größte unternehmensbezogene BKK in Deutschland Bundesweit 22 Kundencenter an allen größeren Daimler-Standorten

3 Ziele des BGF Bonusmodells der Daimler BKK Die Unterstützung einer nachhaltigen Weiterentwicklung der BGF an allen Standorten – insbesondere mit den Schwerpunkten:. Strukturellen Rahmenbedingungen Zielgruppenspezifische Kommunikation und Aufbau von Netzwerken Umsetzung evaluierter Maßnahmen Förderung von modellhaften Leuchtturmprojekten Erhöhung des Focus auf das Thema Gesundheitsförderung im Konzern

4 BGF Bonusmodell der Daimler BKK

5 Daimler AG, Mercedes Benz Werk Kassel Im Mercedes-Benz Werk Kassel (Geschäftsbereich Daimler Trucks) werden Aggregate hauptsächlich für LKW und Transporter gefertigt Mit Mitarbeitern und Achsen, ist das Werk Kassel der größte Hersteller für Nutzfahrzeugachsen Europas Das Durchschnittsalter der Kasseler Belegschaft beträgt 42,4 Jahre 92% unserer Mitarbeiter sind Mitglied der Daimler BKK Gaggenau Wörth Kassel Mitarbeiter Achsen Gelenkwellen Mannheim Standorte Daimler Trucks Deutschland

6 Meilensteine im Gesundheitsmanagement Werk Kassel Einführung ganzheitliches GM Daimler BKK Bonusmodell Teilnahme am 1. Daimler BKK- Bonusmodell Erstellung eines Kommunikationskonzepts Eröffnung des II 100%-Zielerreichung im Daimler BKK Bonusmodell Startschuss für die Vitale Fabrik 2001 Eröffnung des I

7 Maßnahmen und Aktivitäten die seit 2008 mit Hilfe der Daimler BKK umgesetzt bzw. unterstützt werden konnten (exemplarische Darstellung) BGF-Multiplikatoren- Konzept Reflexion von Maßnahmen inkl. Qualitätsmanagement Netzwerk und Nutzung von Synergieeffekten Daimler BKK als Partner der Vitalen Fabrik Betrieb eines eigenen BGF-Raumes Rückenoffensive für gewerbliche Mitarbeiter Vorträge zu Gesundheitsthemen Zielgruppenspezifische Sportangebote

8 Zielerreichung im BKK Bonusmodell – Werk Kassel Teilnahme am 1. BGF Bonusmodell 50% Zielerreichung 2. BGF Bonusmodell 82% Zielerreichung Ziel: standardisierte Maßnahmen einführen 3. BGF Bonusmodell 100% Zielerreichung Ziel: Struktur und Kommunikation verbessern 4. BGF Bonusmodell 100% Zielerreichung Kontinuierliche Prozessverbesserung - Stärkung des Netzwerks – Regelmäßige Evaluierung - Verbesserung der Kommunikation - Zielgruppenspezifische Maßnahmenausrichtung BGF Bonusmodell Zielerreichung? Ziel: Vernetzung und Reflexion optimieren Ziel: Gesundheitsmanagement weiterentwickeln Ziel: Benchmark der Standorte 2008

9 Fazit: Das BGF Bonusmodell konnte durch Rückmeldungen und vereinbarte Vorgehensweisen wichtige Impulse setzen Durch die finanzielle Unterstützung der BKK im Rahmen des Bonusmodell können Umsetzungsentscheidungen betrieblich schneller getroffen werden Mit Hilfe des Bonusmodells wurden die Präsenz und Wertigkeit der betrieblichen Gesundheitsförderung gestärkt Auf Basis der standortbezogenen Gesundheitsberichte der Daimler BKK können anforderungsgerechte Maßnahmen geplant und initiiert werden

10 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Daimler BKK: Entwicklungsprozess Bonusmodell. Das Profil der Daimler Betriebskrankenkasse (BKK) Die Daimler AG beschäftigt rd. 170.000 Mitarbeiter/innen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen