Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zur Rechnungstellung an den Ärztepool und als Basis für die Auszahlung der Arztanteile dient gemäss Vereinbarung mit den Spitälern und gemäss Vorstandsbeschluss.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zur Rechnungstellung an den Ärztepool und als Basis für die Auszahlung der Arztanteile dient gemäss Vereinbarung mit den Spitälern und gemäss Vorstandsbeschluss."—  Präsentation transkript:

1 Zur Rechnungstellung an den Ärztepool und als Basis für die Auszahlung der Arztanteile dient gemäss Vereinbarung mit den Spitälern und gemäss Vorstandsbeschluss das auf aufgeschaltete Tarifwerk inklusive Interpretationen (Ablauf wie bisher). Die Anwendung soll weiterhin korrekt erfolgen; insbesondere ist zu berücksichtigen, dass nicht wie bisher die Ansprüche an die Versicherer weitergeleitet werden.

2

3

4 Falls es nötig erscheint, können neue Operationen (und - Kombinationen) auf der webseite unter Neuantrag eingegeben werden oder Anfragen an den Präsidenten der TAKO, geschickt

5

6

7

8

9 Das Spital stellt immer die APDRG-Pauschale der Grundversicherung (OKP) in Rechnung und zieht die gesamte APDRG-Pauschale auf der VVG-Spitalrechnung ab. Das Spital vereinnahmt also den ärztlichen Teil aus der OKP-Versicherung und zieht den ärztlichen Teil von seiner VVG-Spitalrechnung ab.

10


Herunterladen ppt "Zur Rechnungstellung an den Ärztepool und als Basis für die Auszahlung der Arztanteile dient gemäss Vereinbarung mit den Spitälern und gemäss Vorstandsbeschluss."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen