Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 1 Patientin, 35 Jahre Hypermenorrhoe, starke Nachblutung nach einer Zahnextraktion Gerinnungsstatus:Kleines Blutbild:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 1 Patientin, 35 Jahre Hypermenorrhoe, starke Nachblutung nach einer Zahnextraktion Gerinnungsstatus:Kleines Blutbild:"—  Präsentation transkript:

1 März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 1 Patientin, 35 Jahre Hypermenorrhoe, starke Nachblutung nach einer Zahnextraktion Gerinnungsstatus:Kleines Blutbild: Quick: 98%Leuko: 5.600/µl aPTT: 42sEry: 4,1 Mill/µl Fibrinogen: 290 mg/dlHb: 12,3 g/dl Hkt: 34,8% PFA-100:Plt: /µl EPI: 169s (normal: <193s) ADP: 220s (normal: <118s)

2 März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 2 Patientin, 75 Jahre; wird mit einer Hirnblutung eingeliefert. normales kl. BB normale Verschlusszeiten im PFA-100 Gerinnungsstatus: Quick: 96% aPTT: 76s Fibrinogen: 430 mg/dl

3 März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 3 Patient, 58 Jahre; wird nach einem Ski-Unfall mit einem Oberschenkel- hämatom eingeliefert. Gerinnungsstatus:Kleines Blutbild: Quick: <3%Leuko: 8.600/µl aPTT: 102sEry: 3,1 Mill/µl Fibrinogen: 180 mg/dlHb: 10,3 g/dl Hkt: 27,3% Plt: /µl

4 März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 4 5 jähriger Junge; In der Vorbereitung auf eine Adenotomie finden Sie: normales kl. BB normale Verschlusszeiten im PFA-100 verlängerte aPTT (56s), sonst normaler G-Status Bei der Abklärung PTT-Verlängerung finden Sie: FVIII: 27% FXI: 35% FIX: 30% FXII: 23%

5 März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 5 Patientin, 25 Jahre; wird mit einer intra-abdominalen Blutung eingeliefert; dies ist schon das dritte Mal, dass sie in den Bauchraum blutet Gerinnungsstatus:Kleines Blutbild: Quick: 93%Leuko: 8.600/µl aPTT: 32sEry: 3,1 Mill/µl Fibrinogen: 380 mg/dlHb: 10,3 g/dl Hkt: 27,3% normale VerschlusszeitenPlt: /µl im PFA-100

6 März2009/HH Übungsfragen Gerinnung 1 Nennen Sie Stellen im Ablauf der gesamten Gerinnung (Gerinnungskaskade, Inhibitor- aktivierung, Fibrinolyse), an denen Phospho- lipide gebraucht werden.

7 März2009/HH Übungsfragen Gerinnung 2 Schildern Sie den Ablauf (Durchführung) eines Globaltestes Ihrer Wahl.

8 März2009/HH Übungsfragen Gerinnung 3 Welche Teste würden Sie zur Abklärung einer Thromboseneigung durchführen? Unterscheiden Sie zwischen angeborenen und erworbenen Störungen.

9 März2009/HH Übungsfragen Gerinnung 4 Nennen Sie Gewebe /Zellen, die zur Faktor - XIII - Synthese befähigt sind.

10 März2009/HH Übungsfragen Gerinnung 5 Ordnen Sie die Fibrinopeptide A und B in den Ablauf des Gerinnungsprozesses ein.


Herunterladen ppt "März2009/HH Fallbeispiele Gerinnung 1 Patientin, 35 Jahre Hypermenorrhoe, starke Nachblutung nach einer Zahnextraktion Gerinnungsstatus:Kleines Blutbild:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen