Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sonnen- und Schattenblätter der Buche (Fagus sylvatica) Schroedel Cytologie S. 94/95 Beschreibung der Blattgewebe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sonnen- und Schattenblätter der Buche (Fagus sylvatica) Schroedel Cytologie S. 94/95 Beschreibung der Blattgewebe."—  Präsentation transkript:

1 Sonnen- und Schattenblätter der Buche (Fagus sylvatica) Schroedel Cytologie S. 94/95 Beschreibung der Blattgewebe

2 Kohlenhydrate ZuckerStärkeCelluloseChitin Traubenzucker (Glucose) Fruchtzucker (Fructose) Mitochondrien verbrennen diese Zucker (Zellatmung) Mischung aus Amylose und Amylopektin Speicherform für Kohlenhydrate Hautbestandteil der Zellwand pflanzlicher Zellen ca. 50% aller Kohlenhydrate Hauptbestandteil der Außenskelette von Insekten und Krebsen Monomer (Einzelbaustein) Polymer (aus vielen Einzelbausteinen zusammengesetzt) Glucose

3 Kohlenhydrate mikroskopische Übung Stärkekörner und Anfärbung durch Iodkaliumjodidlösung MaterialKartoffel GeräteMesser/Skapell, Pasteurpipette, Lichtmikroskop, Objektträger, Deckgläschen, Papierhandtücher, Aqua dest. ChemikalienIodkaliumiodidlösung Die Kartoffel wird quergeschnitten. Von der frischen Schnittfläche wird etwas Kartoffel abgeschabt und mit einem Tropfen dest. Wasser auf den Objektträger gegeben. Durch leichten Druck auf das Deckgläschen läßt sich der Kartoffelbrei verteilen. Mikroskopieren Sie das Präparat und beobachten sie insbesondere die Feinstruktur der Stärkekörner. Geben Sie nun einen Tropfen Iodkaliumiodidlösung neben das Deckgläschen und saugen die Lösung durch das Präparat, indem Sie auf der gegenüberliegenden Seite vorsichtig ein Stück Papierhandtuch/Taschentuch ansetzten. Beobachten und beschreiben Sie das Ergebnis.

4

5 Kondensationsreaktion


Herunterladen ppt "Sonnen- und Schattenblätter der Buche (Fagus sylvatica) Schroedel Cytologie S. 94/95 Beschreibung der Blattgewebe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen