Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Systemvorstellung Fenster und Türen. Das Unternehmen Eduard Hueck GmbH & Co. KG Lüdenscheid Geschäftsführung:Thomas Utsch Gegründet1814 von den Gebrüdern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Systemvorstellung Fenster und Türen. Das Unternehmen Eduard Hueck GmbH & Co. KG Lüdenscheid Geschäftsführung:Thomas Utsch Gegründet1814 von den Gebrüdern."—  Präsentation transkript:

1 Systemvorstellung Fenster und Türen

2 Das Unternehmen Eduard Hueck GmbH & Co. KG Lüdenscheid Geschäftsführung:Thomas Utsch Gegründet1814 von den Gebrüdern Hueck als »Fabrik in diversen Knöpfen und Handlung in Eisen-, Stahl- und Messingwaren«seitdem ununterbrochen in Familienbesitzseit 1864 unter dem Firmennamen »Eduard Hueck«seit 1908 Betrieb der ersten Strangpresse Mitarbeiter 594 (ohne Tochtergesellschaften)

3 HUECK Gesellschaften und Vertriebspartner Hueck-GesellschaftenHueck-Vertriebspartner Das Unternehmen

4 HUECK Aluminium GmbH 1230 Wien gegründet Mitarbeiter Geschäftsführung: Ing. Volker Kohlbacher Jürgen Kovacs Lager Systemtechnik Werkstatt

5 Gesamtprogramm Lambda Fenster Lambda Türen Lava Brandschutz Lambda duo Fenster und Türen Volato Schiebe- und Hebeschiebeanlagen Trigon Fassaden

6 HUECK – Systembaukasten für Fenster, Türen und Brandschutz Lambda Lava + Aus zahlreichen Systemen mit verschieden Anforderungen wird ein Profilsystem für Alles

7 FENSTER UND TÜREN Serie Lambda 77 LFenster- und Türkonstruktion gedämmt bis hochwärmegedämmt Serie Lambda 77 XLFensterkonstruktion mit höchster Wärmedämmung Serie Lambda 77 L IFFensterkonstruktion mit integriertem Flügel, hochwärmegedämmt Serie Lambda 65 MFenster- und Türkonstruktion gedämmt Serie Lambda 65 M IFFensterkonstruktion mit integriertem Flügel, wärmegedämmt Serie Lambda 57 SFenster- und Türkonstruktion gedämmt BRANDSCHUTZ Serie Lava 77-30Fenster- und Türkonstruktion und Fixverglasungen EI30 Serie Lava 77-60Türkonstruktion und Fixverglasungen E60 und EI60 (mit Einzel-ÜA) Serie Lava 77-90Türkonstruktion, einflügelig und Fixverglasungen E90 und EI90 (mit Einzel-ÜA) Serie Lava 65-30Türkonstruktion, ein- und zweiflügelig und Fixverglasungen E30 Serien im Systembaukasten

8 Vorteile des HUECK – Systembaukastens Schnellere Verarbeitung durch systemgleiche Arbeitsschritte wie z.B. Eckverbindung, Stoßverbindung, Schlossausfräsung, Bandmontage,… Geringe Rüstzeiten/-kosten; Stanzwerkzeuge systemübergreifend Qualitätsgesicherter Werksverbund Mehr Platz/Flexibilität in der Werkstätte Geringe Lagerkosten durch systemübergreifendes Zubehör + Profile Für SBZ-Bearbeitung: weniger Fehleranfälligkeit durch weniger System- Datenwechsel Für manuelle Bearbeitung: geringer Werkzeugaufwand, da systemübergreifend verwendbar Ihr Wissen fokussiert sich auf EIN System!

9 variable Wärmedämmung im Systembaukasten flexibel und wirtschaftlich U f -Wert 2,3 – 2,8 U f -Wert 1,9 – 2,5 U f -Wert 1,6 – 2,2 U f -Wert 1,0 – 1,6

10 Maßnahmen für Wärmedämmung

11 LAMBDA Das Fenstersystem

12 Lambda Fenster Identisch: Zubehör, Beschlag, Eck-/Stoßverbinder, Werkzeuge, Profilhalbschalen, Glasleisten Variabel: Mitteldichtungssystem, PE-Keil, Verglasungsdichtungen, Isolier- Einschieblinge Wirtschaftlich durch variable Isolierleistungen Fenster-Baukastensystem in 3 Bautiefen

13 Erweiterter Anwendungsbereich aller Rahmen durch neue Klipsprofile, für außen und innen Klipsbare Glasleiste, geschlossen und offen Zur Glasleiste flächenbündige innere Verglasungsdichtungen für alle Systeme des Baukastens verfügbar Geometrieoptimierung: tiefer liegende Entwässerungsrinne im Flügel für erhöhte Sicherheit bzgl. Dichtigkeit Flexibles Baukastensystem Lambda Fenster

14 Hochwertige Beschlag- und Zubehörteile Aufliegender und verdeckter Beschlag Optional mit Fehlbediensicherung in Eckumlenkung für hohe Flügel 3D-Verstellbarkeit des Beschlags, Flügelandruck-Einstellung über Exzenterzapfen Guss-Eckverbinder auch im Blendrahmen Lambda Fenster

15 Einfache Verarbeitung Verbindung: Pressen, Stanzen, Bohren Stabile Innenkammer Optimierte Verbindungen Verbessertes Ausdrehverhalten Beschichtungsfähige Verbundprofile Einfacher Serienwechsel Lambda Fenster

16 Verarbeitungstoleranzen der Serien +/- 1,5 mm Verbessertes Ausdrehverhalten, kleine Flügelbreiten bis 350 mm möglich Zweiteilige, selbstjustierende Eckverbinder innen: automatische Höhenausrichtung der Rahmenteile für saubere Gehrung minimieren den Richtaufwand Geringe Anzahl von Stanzmesserpaketen zum Verpressen der Rahmen erforderlich weniger Werkzeugwechsel bei der Verarbeitung unterschiedlicher Rahmenprofile Gleiches Lochbild für Stoß- und Eckverbinder Eindrehbare Stoßverbinder mit integriertem Dichtstück Einfache Verarbeitung Lambda Fenster

17 Lambda 77 XL U f -Werte bis 1,0 W/m²K Drei Flügelprofile mit erweiterter Isolierzone und hoch wärmedämmenden Stegen Temperaturstabil bis 180 °C für nachträgliche Beschichtung Lambda Fenster

18 Lambda 77 L IF / Lambda 65 M IF Integrierte Fensterkonstruktion für verdeckt angeordneten Flügel Spezielle Einspannblendrahmen für Fassadenkonstruktionen mit schmalen Ansichten innen und außen von nur 50 mm Einspanntiefen 28 mm / 38 mm für starke Paneele und Verglasungen Hervorragende U f -Werte: Lambda 77 L 1,8 – 2,2 Wm²/K Lambda 65 M2,7 – 2,9 Wm²/K Lambda Fenster

19 Lambda 77 L IF / Lambda 65 M IF Gleiche schmale Ansichtsbreiten von 50 mm innen und außen wie bei Fassade Trigon 50 Lambda Fenster

20 LAMBDA Das Türensystem

21 Lambda Tür Lambda Türsystem - Konstruktionsdetails U-Wert-Sperre Einschiebling Linkdrill KS-Formteil mit Dichtkeil (Schwelle gerade geschnitten) Delta-T Verbund

22 Lambda Tür im Detail Delta T-Verbund U-Wert Maßnahmen U-Wert Sperre Profile / Profilkombinationen Rund um Schwelle und Sockel Befestigung Aufsatzbänder mit Link-Drill Eckverbindungen Optimiertes Zubehör Beschlagvarianten für Flucht und Paniksysteme

23 Lambda Tür Delta – T Profilverbund Wirkt dem Bi-Metall-Effekt entgegen Prüfgröße 1200 x 2300 mm (Höhen > 3000mm möglich) Stabiles Profil bei der Verarbeitung Delta-T Verbund

24 Türflügel mit Delta T – Verbund gegen Bimetalleffekt Lambda Tür aus optischen Gründen nur auf der Glasfalzseite

25 Lambda Tür U - Wert Maßnahmen Lambda 77L Tür

26 Patentierte U - Wert Sperre Lambda Tür Bringt auch 1dB bei Schallschutzanforderung!

27 Tür an Fensterkonstruktion einwärts öffnend Lambda Tür

28 Tür mit Stulp einwärts / auswärts Lambda Tür

29 Türvarianten Wechselprofile Lambda Tür

30 Tür mit Einspannblendrahmen einwärts / auswärts Lambda Tür

31 Fingerschutztür einwärts / auswärts Lambda Tür

32 zwängungsfreie 2 flgl. Tür mit Panikfunktion Lambda Tür Panikflügel

33 Lambda Tür Zwängungsauflösung für Außentüren nach EN Mandatierte Eigenschaft (Fähigkeit zur Freigabe) mit Fremdüberwachung (z.B. IBS Linz) + WPK Vorbemessung über Diagramm im Katalog Parameter Profilbautiefe Drehpunktsabstand Flügelbreiten Beschlagswahl (z.B. Pushbar oder Panikstange)

34 Schwellenvarianten In Serie 77L und 65M Lambda Tür wärmegedämmt barrierefreihalbrund absenkbar / höhenverstellbar

35 absenkbare höhenverstellbare Dichtung Höhenverstellung ± 4mm Zubehör für Automatik- und absenkbare Dichtung Absenkbare Dichtung in 8 Längen 475 – 1500mm Lambda Tür

36 Bandbefestigung mit Link-Drill Lambda Tür

37 Kleberführung entlang des Gehrungsschnitts Wahlweise verstiften von innen und außen möglich 6 variable Druckgusswinkel für unterschiedlich hohe Profilkammern Eckverbindung von Innen- und Außenseite in Rahmen und Flügel stiftbar Lambda Tür

38 Schwellenlösung Anlage des Flügels am Dichtkeil Dichtkeil am Schwellenanschluss Lambda Tür

39 Tür - Beschlag Schliessbleche Lambda Tür

40 Bohrschablone für Eckverbinder innen / außen Stoßverbinder KS-Formteil Flügel Türbänder Link-Drill / Türbänder mit Hinterlegplatten Lambda Tür

41 Tür - Bearbeitung Flügel und Blendrahmenbearbeitung Lambda Tür

42 Fluchttürsysteme Einwärts / auswärts DIN EN 179 und DIN EN 1125 Lambda Tür

43

44 Brandschutz Lava Serie Lava EI 30 Fenster und Türen wärmegedämmt Serie Lava E 30 / EW 30 Türen im Innenbereich

45 Brandschutz Lava Systemzulassung E 30 / EW 30 / EI 30 Lava 65 F mit monolithischem Glas Lambda und Lava ergänzen sich perfekt Folgeprüfungen für: EI 60 für Innen- und Außenanwendung EI 90 für Innen- und Außenanwendung weitere Glastypen neue Beschläge weitere Baugrößen

46 Brandschutz Lava Serie Lava (EI 30) abgeleitet aus Serie Lambda 77 L identische Profile weitgehend identische Beschläge und Zubehör Edelstahl Glashalter Dämmschichtbildner Brandschutz Einschub Lava Glasleiste

47 Abmessungen Lava Tür

48 Abmessungen Lava Fixfeld

49 Prüfelement Lava mm

50 Lava Tür Serie Lava (E30 / EW 30) abgeleitet aus Serie Lambda 65 M identische Profile weitgehend identische Beschläge und Zubehör Edelstahl Glashalter Dämmschichtbildner Lava Glasleiste

51 Abmessungen Lava Tür

52 Abmessungen Lava Fixfeld

53 Geprüfte Gläser und Paneele Pyrostop Pyrodur Contraflam Mono- oder Isolierglas Paneele von unisoliert bis Va-Q-VIP Volato M

54 Beschläge Standard- und Fluchttürbeschläge EN179/1125 aus Baukastensystem Lambda Tür Anschraub- oder Rollenband Brandschutz Lava

55

56 Höchste Energieeffizienz bis zur Passivhaustauglichkeit U f = 0,7-1,2 W/m²K identische Maße der Innen- und Außenkammer für weniger Zubehörartikel Maximale thermische Trennung mit Bautiefe 90 mm (Isoliersteglänge 53 mm) Neues Isoliersteg-Design zur Direktverschraubung Bearbeitung nur im Isoliersteg verkürzt die Verarbeitungszeit Standard-Beschlagsnut für Markenbeschläge mit Systemgarantie Einbruchhemmung RC 2 Lambda duo Lambda duo 90

57 Standard - Beschlagsnut Symmetrische Profile Identische Profilkammern außen und innen Bautiefe 90mm Lambda duo Fenster Lambda duo

58 Konzept Eck- und Stoßverbindung Lambda duo

59 Merkmale des neuen Konzepts Identischer Stiftdurchmesser Innen- und Außenkammer identische Lochabstände Stoß- und Eckverbindung Stoß- und Eckverbindung nachträglich verklebbar identischer Stoßverbinder für Rahmen- und Flügelprofile Innen- und Außenkammer Identischer Eckverbinder für Rahmenprofile Innen- und Außenkammer nachträgliche Verklebung Identisch Lambda duo

60 Fenster – Beschlagskonzept Umstellung auf Euronut-System: Beschlagssysteme: - Step 1: verdeckt liegende Beschläge - Step 2: aufliegende Beschläge Lambda duo

61 Lambda duo 90 Fensterprüfungen IFT Rosenheim Luftdurchlässigkeit: Klasse 4 Schlagregen: Klasse 9a Windlastwiderstand: Klasse C5/B5 mechanische Beanspruchung: Klasse 4 Lambda duo

62 Lambda duo Tür Lambda duo

63 Türblendrahmen einwärts Türblendrahmen auswärts Lambda duo Lambda duo Tür

64 Fräsen nur im Isoliersteg Selbstbohrschrauben zur Schlossbefestigung Lambda duo Direktverschraubung im Isoliersteg

65 Flügelaufbau mit Dichtungssystem Lambda duo

66 Einfache 2D – Verstellung (Höhe / Seite) Keine Einschieblinge Einfache Montage teilbar – Achsstift herausnehmbar Lambda duo

67 Schiebe- und Hebeschiebeanlagen Serie Volato M Serie Volato S

68 Serie Volato M Hochwärmegedämmte Schiebe- und Hebeschiebeanlagen Volato M

69 Rahmenbautiefe 148 mm Flügelbautiefe 65 mm (Passend zu Rahmenprofilen Lambda 65 M) Ansichtsbreiten: Flügel B mm Flügel B mm Ansichtsbreite Mittelstoß: 115 mm Variable Isolierleistung: U d bis 1,0 Wm²/K Füllungsdicke: max. 48 mm Flügelgewicht: max. 400 kg Flügelabmessungen: max x 3000 mm E-Antrieb optional Konstruktionsdetails Volato M

70 Bauphysik Volato M

71 Größte Isolierzone auf dem Markt Schmale Profilkonturen, glatte Innenansichten Werkseitiger Isolierverbund, nachträglich beschichtbar Barriere freier Bodenanschluss (< 20 mm) Edelstahl-Laufschiene Leichte Verarbeitung - Flügelrahmen: Eckwinkel verstiftbar, Stoßverbinder für Sprossenstöße - Blendrahmen: gerade Stöße, geschraubte Verbindungen mit EPDM- Formteilen Produktvorteile Volato M

72 Vertikalschnitt Standflügel unten Vertikalschnitt Gangflügel unten Volato M

73 Vertikalschnitt Gangflügel außenVertikalschnitt Gangflügel innen Volato M

74 Vertikalschnitt oben Volato M

75 Schnittpunkt horizontal Volato M

76 Schemata Schiebe- und Hebe-Schiebe-Tür Volato M

77 Standflügel U f = 1,9 W/m²K Gangflügel U f = 2,4 W/m²K U w -Wert bei einer Anlage Schema A in der Größe 4000 x 2200 mm mit eingesetzten Dämmstreifen bei einem U g =1,1 und ψ 0,08 = 1,4 W/m²K Optimierter Isothermenverlauf durch breite Isolierstege in den waagerechten Rahmenprofilen Volato M

78 Volato M – Variante Monorail Volato M - Monorail

79 Schnittpunkt horizontal Volato M - Monorail

80 Vertikalschnitt GangflügelVertikalschnitt Festfeld

81 Materialersparnis Zeitvorteile bei der Fertigung Große Glasflächen im Festfeld Ungleiche Aufteilung von Flügel und Festfeld möglich das Festfeld kann von außen verglast werden Volato M - Monorail Vorteile der Ausführung Monorail

82 Schiebesystem Volato S für leichte Schiebefenster und -türen Volato S

83 Flügelanordnung: zwei- bis sechsflügelige Anlagen, ein bis sechs schiebbare Flügel, zwei oder dreispurige Anlagen Flügelgewicht max. 200 kg Max. Flügelhöhe 2200 mm bei max. Flügelbreite 2000 mm Glasstärken von 24 mm bis 30 mm Konstruktionsmerkmale Volato S

84 Werkseitig eingebrachte, glasfaserverstärkte Polyamidstege, als Isolierverbund nachträglich beschichtbar Zahlreiche montagefreundliche Wandanschlussvarianten Kopplung an Lambda- Systembaukasten sowie an Hueck- Fassadenserien mit entsprechenden Adapterprofilen Konstruktionsmerkmale Volato S

85 Moderne Optik Glatte gerade, flächenbündige Profilkonturen Verdeckte Entwässerung Niedrige Gesamtansichtshöhe von nur 105 mm Nur 40 mm Ansichtsbreite im Mittelstoß Geringe Flügel-Ansichtsbreite durch teilweise verdeckten Flügel Glatte, einheitliche Innenansicht durch bündiges Abdeckprofil Volato S

86 Trigon - Fassadensysteme

87 Trigon 50 / 60Riegel/Riegel Fassaden Trigon SGGanzglas Fassaden Trigon Unit LElementfassaden Trigon DGeklinkte RR Fassade Trigon hohe Glaslast Trigon - Fassaden

88 Trigon 50/60 Wärmegedämmte Aluminium-Fassadenkonstruktion für senkrechte, schräge, ebene oder polygonale Einbausituationen Identische Profilgeometrie für Pfosten und Riegel Feldlasten bis 3,5 kN Glasstärken von 4 mm bis 58 mm Unterschiedliche Einsatzelemente möglich

89 Trigon - Fassaden Variable Bauformen Vertikalfassaden - Polygonfassaden - Schrägdächer

90 Trigon - Fassaden Ausgezeichnete Wärmedämmwerte U f ab 0,8 W/m²K = Passivhaustaulichkeit

91 Trigon - Fassaden Passivhauszertifikat ift Rosenheim

92 Elegante, montagefreundliche Structural-Glazing-Fassade Trigon SG - Fassaden

93 Produktvorteile Große zulässige Scheibenformate bis x mm Montagefreundliche Scheibenbefestigung über spezielle eindrehbare und selbsthemmende Glashalter Pfosten- und Riegelprofile, deren Verarbeitung und Verbindung, sind baugleich zur Serie Trigon 50/60 Absturzsichere Verglasungen gemäß EN (Kategorie A lt. TRAV) bis zu x mm Vermeidung von Knackgeräuschen und metallischem Kontakt zum U- Profil durch Kunststoffkappe auf dem Glashalter PE-Dämmformteil zwischen den Scheibenkanten für hohe Wärmedämmung Diverse Ganzglas-Einsatzelemente der Serie Lambda verfügbar Trigon SG - Fassaden

94 Konstruktionsdetails Ganzglasfassadenkonstruktion mit 22 mm Silikon-Wetterfuge für senkrechte und nach innen geneigte ebene oder polygonale Fassadenwände Europäische Zulassung ETA 09/0335 Glasstärken von 32 mm bis 44 mm Mechanische Sicherung mit sichtbaren, schwarzen Edelstahlplatten (flach oder verkröpft mit Silikon-Unterlagen) oder unsichtbar mit Einschliff in die äußeren Scheiben (Eckelt Vario-System) Einbruchhemmung WK2 und WK3 geprüft nach EN V 1627 Trigon SG - Fassaden

95 Bauphysikalische Daten Wärmedämmung: U f zwischen 0,85 und 1,3 W/m²K, abhängig von Isoliermaterial und Profiltiefe Luftdurchlässigkeit: Klasse A4 nach DIN EN Schlagregendichtheit: Klasse RE1200 nach DIN EN Widerstand gegen Wind: 2,4 kN/m² bzw. 3,6 kN/m² nach DIN EN Stoßfestigkeit: I5/E5 nach DIN EN Luftschalldämmung: R w = dB nach EN ISO CWCT: CWCT certificate, test regime B Trigon SG - Fassaden

96

97

98

99 WK2 WK3 Trigon SG - Fassaden

100 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Systemvorstellung Fenster und Türen. Das Unternehmen Eduard Hueck GmbH & Co. KG Lüdenscheid Geschäftsführung:Thomas Utsch Gegründet1814 von den Gebrüdern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen