Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschichte des Kinderfernsehens von Irene Sattler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschichte des Kinderfernsehens von Irene Sattler."—  Präsentation transkript:

1 Geschichte des Kinderfernsehens von Irene Sattler

2 Gliederung Die vierziger Jahre Die fünfziger Jahre Die sechziger Jahre Die siebziger Jahre Die achtziger Jahre Die neunziger Jahre Fazit Literaturquellen

3 Die vierziger Jahre Ab November 1939 wurden erste Kindersendungen ausgestrahlt Kindergymnastik, Märchen, Til-Eulenspiegel-Geschichten, Puppentheater, Spiel- und Bastelstunden Vorbilder kamen vom Radio z.B. Ilse Obrig

4 Die fünfziger Jahre Ab Ausstrahlung regelmäßiger Fernsehprogramme von NWDR Ab eine ½ Stunde Fernsehkinderfunk mit Ilse Obrig

5 Die fünfziger Jahre Problematik des Kinderfernsehens - Freiwillige Leistung Verbot des Kinobesuches für Kinder unter 6 Jahren - Vorabendprogramm der Sender wird zum heimlichen Kinderprogramm

6 Die fünfziger Jahre 1956 Gründung eines Gutachtergremiums 1959 Grundsätze für das Kinderprogramm - 90 Minuten Sendezeit - Orientierung an Alltagserfahrungen der Kinder - Ausrichtung auf die 6- bis 10jährige - Gleichgewicht informativer und fiktiv unterhaltender Programme

7 Die sechziger Jahre Konkurrenz für ARD: => ZDF startet am mit Kinderprogramm Auseinandersetzung um das Vorschulfernsehen - Kein Fernsehen - Reine Unterhaltung - Unterhaltung unter pädag. Gesichtspunkten

8 Die siebziger Jahre 1971 teilen ARD und ZDF ihr Programm in Kinderprogramm für 7- bis 13jährige Kleinkinderprogramm für unter 6jährige

9 Die siebziger Jahre Kinderprogramm im ARD - Umgestaltung der Tagesschau - Arbeitskreis Kinderserie wird gegründet - Ankauf von Unterhaltungsserien - ARD-Extra informierte über Zeiten und Inhalte von Kinderprogrammen

10 Die siebziger Jahre Kleinkinderprogramm im ARD - Vorschulische Erziehung - Angleichung der Bildungschancen - AG Vorschulerziehung tritt 1971 in Kraft, die ein eigenes Programm für ARD konzipieren sollte

11 Die siebziger Jahre Kleinkinderprogramm im ARD - Konzentrierte sich ab 1972 auf Produktion und Ausstrahlung von Die Sendung mit der Maus Maxifant und Minifant Das feuerrote Spielmobil Sesamstraße

12 Die siebziger Jahre Kinderprogramm im ZDF überwiegend durch Abenteuer bestimmt - Kinderprogramm ab 1970 am Sonntag, Mittwoch und Samstag, ab 1973 täglich - Werberahmenprogramm werktags und am Samstag

13 Die siebziger Jahre Kleinkinderprogramm im ZDF Bewegungsspiele, Gymnastik, Basteln Konzentration auf: - Rappelkiste - Kli-Kla-Klawitter - Neues aus Uhlenbusch - Pusteblume (-> Löwenzahn)

14 Die achtziger Jahre ARD gab die Trennung zw. Kinder- und Kleinkinderprogrammen auf ARD-Kooperation lehnt jede Art von Gewalt ab mageres Angebot an deutschen Produktionen

15 Die achtziger Jahre ZDF behält die Trennung zwischen Kinder- und Kleinkinderprogrammen => Kinderprogramm wird zum Familienprogramm 1987 sendet ZDF nur noch am Sonntag und Montag explizite Kinderprogramme

16 Die neunziger Jahre Privatanbieter senden 40 Stunden in der Woche Kinderprogramm 1995 Etablierung eines amerikanischen Kinderkanals Am nahm der Kinderkanal aus dem gemeinsamen Konzept von ARD und ZDF seinen Sendebetrieb auf

17 Die neunziger Jahre Der Kinderkanal Ganztägige Sendezeit Traditionsreiche Kindersendungen und modern orientierte Programme Einrichtung der Zuschauerredaktion

18 Die neunziger Jahre Der Kinderkanal Die wichtigsten Grundsätze: - Sensibler Umgang mit der Gewalt - Altersgerechte Themenwahl - Professionelle Sorgfalt - Werbefreiheit

19 Zitat Bis in die siebziger Jahre bestimmte die Wissenschaft die Struktur des Kinderfernsehens Unterhaltung wurde als ein entscheidender Aspekt angesehen ARD und ZDF bemühen sich um ein bildungspolitisch, pädagogisch und fernsehästhetisch verantwortbares Kinderprogramm

20 Literaturquellen Erlinger, Hans Dieter u. a. :Handbuch des Kinderfernsehens, 2. überarbeitete Auflage. Konstanz, UVK Medien, 1998 Erlinger, Hans Dieter und Stötzel, Dirk Ulf (Hrsg.): Geschichte des Kinderfernsehens in der Bundesrepublik Deutschland: Entwicklungsprozesse und Trends. Berlin, Wissenschaftsverlag Volker Spiess GmbH, 1991 Schächter, Markus (Hrsg.): Reiche Kindheit aus zweiter Hand?: Medienkinder zwischen Fernsehen und Internet/Medienpädagogische Tagung des ZDF 2000, München, kopaed-Verlag, 2001


Herunterladen ppt "Geschichte des Kinderfernsehens von Irene Sattler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen