Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 1 Die Vorwissenschaftliche Arbeit Organisatorische Abwicklung für den Maturajahrgang 2015/16 Information für.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 1 Die Vorwissenschaftliche Arbeit Organisatorische Abwicklung für den Maturajahrgang 2015/16 Information für."—  Präsentation transkript:

1 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 1 Die Vorwissenschaftliche Arbeit Organisatorische Abwicklung für den Maturajahrgang 2015/16 Information für die 6. Klassen

2 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 2 Input Output Inputorientierung Durch Lernen ohne Handlungsbezug wird passives Wissen erworben, dem es an Nachhaltigkeit fehlt. Outputorientierung Aktives Wissen, das mit anderem Wissen vernetzt und auf An- wendungen bezogen ist.

3 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 3 Kompetenzen Kompetenzen stellen die Verbindung von Wissen und Können her. Sie sind als Befähigung zur Bewältigung unterschiedlicher Situationen zu sehen. (Klieme, E. 2003)

4 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 4 REIFEPRÜFUNG 7 Teilprüfungen: 1.) Verpflichtend für alle SchülerInnen VWA: Abschließende (vorwissenschaftliche) Arbeit Inklusive Präsentation und Diskussion (Termin: Vor der schriftlichen Reifeprüfung!) 2.) Schriftlich 43 3.) Mündlich 2 3 Gesamt 7 7

5 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 5 Schriftliche Reifeprüfung Verpflichtend vorgeschrieben sind folgende 3 Klausuren: –Deutsch (standardisiert) –Mathematik (standardisiert) –Lebende Fremdsprache (standardisiert) 4. Klausur optional: – Lebende Fremdsprache (standardisiert) oder – Latein (standardisiert) oder – Darstellende Geometrie (im RG)

6 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 6 Mündliche Reifeprüfung 2 mündliche Prüfungen (bei 4 Klausuren): Summe der Jahreswochenstunden mindestens 10 3 mündliche Prüfungen (bei 3 Klausuren): Summe der Jahreswochenstunden mindestens 15

7 Abwicklung Anzahl der Themen pro Gegenstand: Mindestens 3 pro Jahreswochenstunde, höchstens aber 24 2 Themen werden vom/von der Kandidat/in gezogen, eines wird von ihm/ihr ausgewählt. (Kompetenzorientierte, gegliederte) Frage wird vom/von der Prüfer/in zugeteilt Prüfungsdauer: 10 – 20 Minuten Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 7

8 8 Vorwissenschaftliche Arbeit Betreuende/r Lehrer/in muss nicht Klassenlehrer/in sein! Zuordnung der Arbeit zu einem Gegenstand ist nicht erforderlich! LehrerIn muss aber notwendige Fach- und Sachkompetenz haben – Zeichen exkl. Vorwort etc. Themenstellung muss dem Umfang angemessen sein!

9 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 9 Zeitplan der VWA 7. Klasse: Sept/Okt/Nov: –Themenfindung –Matching –Interne Anmeldung Jänner / Februar: –Eingeben des VWA- Antrags in Plattform –Einreichung beim SSR – Approbation durch SSR für Wien Arbeit an VWA 8. Klasse: Arbeit an VWA Beginn 2. Semester: Abgabe der Arbeit Um Ostern: Präsentation und Diskussion der Arbeit im Rahmen der Vorprüfung Beurteilung erfolgt erst nach der Präsentation der Arbeit!

10 Matching (Phase 1) Ende September: Bekanntgabe der Sprechzeiten der LehrerInnen. SchülerInnen nehmen Kontakt mit gewünschtem/gewünschter Lehrer/in auf. Bei Einigung: schulinternes Anmeldeformular ausfüllen (3-fach für LehrerIn, Dir., Kand.) Eintragen in Excel-Tabelle durch BetreuerIn Deadline: erster Schultag nach Allerheiligen Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 10

11 Matching (Phase 2) Bekanntgabe der LehrerInnen mit freier Betreuungskapazität Sch., die noch keine Betreuung haben, nehmen Kontakt mit einem dieser L. auf. Bei Einigung: schulinternes Anmeldeformular ausfüllen (3-fach für LehrerIn, Dir., Kand.) Eintragen in Excel-Tabelle durch BetreuerIn Deadline: erster Schultag nach dem 8.12.! Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 11

12 Abschluss des Matching Erster Schultag nach dem 8.12.: Zu diesem Termin müssten alle SchülerInnen eine/n Betreuer/in für ihre VWA gefunden haben. Notfalls muss eine Betreuung durch die Direktion vermittelt bzw. zugeteilt werden. Bis Weihnachten muss das Thema endgültig formuliert und der gesamte Prozess abgeschlossen sein. Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 12

13 Die schulinterne Anmeldung Gewünschtes Thema / Arbeitstitel Begründung / Motivation für das Thema (Warum dieses Thema?) Fragestellungen, die bearbeitet bzw. beantwortet werden sollen (Was will ich zeigen bzw. herausfinden?) Mögliche Gliederung der Arbeit Quellen und Literatur, auf die ich mich stützen werde Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 13

14 1.Schriftliche Arbeit Kompetenzbereiche a.Selbstkompetenz b.Inhaltliche Kompetenz c.Informationskompetenz d.Sprachliche Kompetenz e.Gestaltungskompetenz (formale Kriterien) Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 14

15 2.Präsentation Kompetenzbereiche a.Strukturelle und inhaltliche Kompetenz b.Ausdrucksfähigkeit und Medienkompetenz Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 15

16 3.Diskussion Kompetenzbereiche a.Diskursfähigkeit (= Kommunikationsfähigkeit, also freies Sprechen, Gedanken klar formulieren, auf Fragen bzw. Aussagen anderer adäquat eingehen,…) Dezember 2010Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 16

17 Beispiele für Deskriptoren der 3 Beurteilungsbereiche 1a) Selbstkompetenz –K. bringt sich konstruktiv in die Themen- findung ein –K. dokumentiert den Prozess und hält sich an Vereinbarungen und Termine 1b) Inhaltliche Kompetenz –K. baut die Arbeit sachlogisch und stringent auf –K. stellt Ergebnisse d. Arbeit objektiv dar Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 17

18 Beispiele für Deskriptoren der 3 Beurteilungsbereiche 1e) Gestaltungskompetenz –K. unterstützt die LeserInnensteuerung durch die Korrektheit der Gliederung. –K. zitiert wissenschaftlich korrekt. 2a) Strukturelle und inhaltliche Kompetenz –K. stellt die Kernaussagen unter Anwendung einschlägigen Fachvokabulars sachkompetent und folgerichtig dar… Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 18

19 Beispiele für Deskriptoren der 3 Beurteilungsbereiche 2b) Ausdrucksfähigkeit und Medienkompetenz –Die eingesetzten Medien sind dem Inhalt angemessen gewählt und unterstützen den Vortrag sinnvoll. –K. bedient sich einer zusammenhängenden … Ausdrucksweise in korrekter Standardsprache und formuliert differenziert und unmissverständlich. –K. spricht frei. Sprechtempo, Lautstärke … Mimik und Gestik dienen dem Verständnis und der Verdeutlichung. Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 19

20 Beispiele für Deskriptoren der 3 Beurteilungsbereiche 3a) Diskursfähigkeit –K. stellt reflektierend seine Zugänge zum Thema und zur Fragestellung dar. –K. antwortet fundiert auf Fragen zum metho- dischen Vorgehen und zum Arbeitsprozess. –K. beantwortet Fragen zum Inhalt der Arbeit korrekt. –K. argumentiert Positionen schlüssig und sachlogisch. Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 20

21 Erfüllungsgrade Erfüllungsgrad 1Die jeweiligen Kompetenzen werden in den wesentlichen Bereichen überwiegend erfüllt zur Gänze erfüllt Erfüllungsgrad 2Die jeweiligen Kompetenzen werden in den wesentlichen Bereichen zur Gänze erfüllt und es gibt zusätzlich merkliche Ansätze der Eigenständigkeit und des Transfesr Anforderungen werden über das geforderte Maß hinaus erfüllt es sind Eigenständigkeit, Transfer und Vernetzung zu erkennen Anforderungen werden weit über das geforderte Maß hinaus erfüllt Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 21

22 Positive Beurteilung Voraussetzung dafür ist, dass alle (Teil)Kompetenzen zumindest mit dem Kalkül überwiegend bewertet werden können. – Würde auch nur in einer (Teil)Kompetenz das Kalkül überwiegend nicht erreicht, ist das Prüfungsgebiet VWA mit Nicht genügend zu beurteilen. Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 22

23 Informationen Handouts, die ihr heute bekommt: Detaillierte Information über die organisatorische Abwicklung der VWA Formular zur schulinternen Anmeldung Beide Handouts findet ihr auch unter Detaillierte Infos zur VWA findet ihr unter Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 23

24 Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 24 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und gutes Gelingen!


Herunterladen ppt "Dir. Mag. Inge Schneider AHS Heustadelgasse 1 Die Vorwissenschaftliche Arbeit Organisatorische Abwicklung für den Maturajahrgang 2015/16 Information für."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen