Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Quellen: efinance lab u. SAP PRESS Financial Supply Chain Management bisherige Arbeitsweise Nachteile: - - Zeitaufaufwendig - - Kostenintensiv.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Quellen: efinance lab u. SAP PRESS Financial Supply Chain Management bisherige Arbeitsweise Nachteile: - - Zeitaufaufwendig - - Kostenintensiv."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Quellen: efinance lab u. SAP PRESS Financial Supply Chain Management bisherige Arbeitsweise Nachteile: - - Zeitaufaufwendig - - Kostenintensiv Druckmechanis mus physikalischer Drucker Frankieren & Post Kunde Rechnungsversand

2 Seite 2 Versender Empfänger Kosten zw. 2 EUR und 4 EUR je Rechnung, ggf. auch mehr Kosten zw. 10 EUR und 30 EUR je Rechnung, ggf. auch mehr Kostenargumente

3 Seite 3 Rechnungssteller Die durchgängige gotomaxx - Lösungskette maxx PORTAL CONNECTOR optional maxx PORTAL PUBLISHER InternetplattformRechnungsempfänger maxx PORTAL XML als Consolidator durchgängiger Service von Versender zum Empfänger Druckjob PDF vorhandene Datei maxx PORTAL CONNECTOR Erstellung von PDF, TIFF, CSV und XML; Portalupload maxx PORTAL PUBLISHER Portalupload fremderzeugter PDF, XML-Dateien Upload https maxx PORTAL DOWNLOAD Automatisierter Downloade aller Belege Manueller Download Download aus Portal; Zustellung per Download https Workflowinit. Manueller Download optional maxx PORTAL DOWNLOAD Belegrouting von Sender zum Empfänger - - Qualifizierte Signatur - -Verifikation - - Kundengenaue Zustellung ERP Lösungen bei dem Rechnungssteller optional Archivierung der eRechnung u. Signatur. Beauftragte Signatur gotomaxx Signaturservices und Signaturverifikation gem. Signaturgesetz auf Basis von S-Trust. Hardware von Timeproof Systemumgebung Rechnungsempfänger Archivsystem Rechnungsprüfung Finanzbuchhaltung Bestellwesen

4 Seite 4 GO- Portal Rechnungssteller maxx GO- Portal EmpfängerEmpfängerEmpfänger Download aus Portal Zustellung per Druck aus ERP

5 Seite 5 GET- Portal LieferantLieferantLieferant maxx GO- Portal maxx GET- Portal Beleg Empfänger aut. Download Zustellung in Empf. Portal DruckDruckDruck

6 Seite 6 gotomaxx-Workflow in der Übersicht gotomaxx bietet eine sorgfältig aufeinander abgestimmte EBPP-Workflowkette 1. Integration ins eigene IT-System per Setup 2. Erstellung der PDF-Belege aus ERP 3. Positionserkennung per Template 4. Belegpublikation: Publizieren (Upload) ins maxx PORTAL 5. Belegbereitstellung: kundengenaue Zubuchung 6. XML-Bereitstellung 7. Signatur / Verifikation 8. Posteingangskorb Empfänger 9. Download oder Abruf 10. Formatkonvertierung XML 11. Übergabe / Rechnungsprüfung 12. Archivierung


Herunterladen ppt "Seite 1 Quellen: efinance lab u. SAP PRESS Financial Supply Chain Management bisherige Arbeitsweise Nachteile: - - Zeitaufaufwendig - - Kostenintensiv."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen