Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Ambulante Versorgung Die Spitex als Drehscheibe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Ambulante Versorgung Die Spitex als Drehscheibe."—  Präsentation transkript:

1 1 Ambulante Versorgung Die Spitex als Drehscheibe

2 2 Vorgeschichte Bestandesaufnahme im 2003 in Gemeinden der Baden Regio über die Angebote für Betagte Unter anderem Erkenntnis: Grosser Handlungsbedarf im Bereich Spitex- Koordination und –Kooperation Baden Regio: 14 Spitex-Vereine, ca. 117 Stellen, ca. 300 Angestellte, ca KlientInnen Spitex-Seminar mit Frage wie weiter Einberufung erster Arbeitsgruppe Analyse Spitex heute und Spitex morgen Aufzeigen von Veränderungen im Gesundheitswesen mit Auswirkungen auf Spitex Handlungsbedarf

3 3 Veränderungen Wegfall der Bundessubventionen; Gemeinden verantwortlich für Spitex Zunehmende Komplexität mit anderen Leistungserbringern (Kinderspitex, Onkologie, Spitäler, Heime, Pro Senectute usw.) Zunehmender Leistungsdruck auf Spitex (Leistungserfassung, Qualität) Demographische Entwicklung Ausweitung Leistungsangebot (Abenddienst, Sterbebegleitung, Pikett) Verknappung Personalressourcen Ausbildung verschiedener Fachpersonen (FaGe, Pflege HF/FH) Einführung DRG an Spitälern Neues Pflegegesetz ab Januar 2008 Verbindliches Spitex-Leitbild

4 4 Handlungsbedarf Umsetzung neues Pflegegesetz im Bereich Hilfe und Pflege zu Hause inkl. zeitliches Mindestangebot Angebot für alle Altersgruppen in Langzeit- und Akutsituationen Angebot Kinderspitex und Onkologiepflege Beratung und Prävention Ausbildungen Klärung von Koordination, Kooperationen, Fusionen Tarifgestaltung, vergleichbare Leistungen und Finanzierungen Personalplanung, Beizug von Fachpersonal Klärung Kompetenzzentrum oder regionale Koordinationsstelle Überregionale Zusammenarbeit Zusammenarbeit mit Spitex-Verband, Spitälern, Heimen Entscheid der Baden Regio für Projekt Regionale Koordination Spitex

5 5 Vorstand Baden Regio Arbeitsgruppe Regionale Koordination Spitex Teilprojekt A Dienstleistungs- angebot Teilprojekt B Finanzen, Tarife Teilprojekt C Nahtstellen Institutionen Teilprojekt D Synergie- nutzung Projektkoordination, Fachberatung Teilprojekt E Leistungsver- einbarungen Projektorganisation Edith Saner

6 6 Gemeinde(n) amb. Onkologie lokale Spitex Pro Senectute Kinder spitex Baden Regio stationäre Einrichtungen (Spitäler, Heime, Reha) Klienten/innen Spitex Spitex Verband Aargau LV, Koordination ? Koordination ? LV, Koordination ? Kundenfreundlicher Übertritt, Austrittsmanagement? Kooperation ? regional gleiche Versorgung ? Koordination, Kosten, Finanzierung, Qualität? LV, Koordination ? Kooperation ? LV = Leistungsvereinbarung Handlungsbedarf Edith Saner

7 7 Gemeinde(n) Spitex Baden Regio Klienten/innen Spitex gleiche Dienstleistungen gleiche Einsatzzeiten inkl. Erreichbarkeit gleiche HW-Tarife gemeinsamer Abenddienst Vermittlung Fachwissen LV = Leistungsvereinbarung LV Empfehlungen betr. Spitex-Dienstleistungen Edith Saner

8 8 Gemeinde amb. Onkologie lokale Spitex Pro Senectute Kinder spitex eine Vereinbarung Baden Regio Spitex koordiniert. Spitex Verband Aargau Rahmenvereinbarung mit Spitex Verband Aargau lokale Spitex als koordinierende Instanz Empfehlungen zur Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und der lokalen Spitex-Organisation Edith Saner

9 9 Spitex gemeinsame Organisation Abend- und Nachtdienst Empfehlungen zur Zusammenarbeit unter den Spitex-Organisationen Zusammenarbeit bei der Aus- und Weiterbildung Austausch von ExpertInnenwissen regional gleiche Anstellungsbedingungen Spitex Koordination bei IT / EDV Spitex Edith Saner Qualitätsmanagement gemäss kantonalen Vorgaben

10 10 Spitex kundenfreundliche Überweisung Einheitliches Austrittsmanagement Wissensvermittlung Beratungsleistungen stationäre Einrichtungen Empfehlungen zur Zusammenarbeit zwischen Spitex und stationären Einrichtungen Edith Saner

11 11 Gemeinde(n) Spitex Baden Regio Spitex Spitex Verband Aargau Regionale Präsidenten/innen- Konferenz Koordination Betriebsleiter/innen Aufträge Berichterstattung Spitex Einsitz Gemeinde kann Anträge stellen, erhält Informationen Empfehlungen für Massnahmen zur Sicherung der Nachhaltigkeit Edith Saner

12 12 Gemeinde(n) Spitex Spitex Verband Aargau Regionales Benchmarking Vergleich von definierten Kennzahlen (z.B. Auslastung, Kostendeckungsgrad) Spitex Erfasst Daten Benchmarking Edith Saner Information an Gemeinden

13 13 Gemeinde amb. Onkologie lokale Spitex Pro Senectute Kinder spitex regional gleiches Mindestangebot eine Vereinbarung Baden Regio stationäre Einrichtungen Klienten/innen Spitex Spitex koordiniert. Kooperation (Abenddienst, Ausbildung) Benchmarking Spitex Verband Aargau Übertritt ist kundenfreundlich Austrittsmanagement eingeführt Rahmenvereinbarung Betriebsleiterinnen-Koordination Präsidenten-Konferenz SRK Empfehlungen Edith Saner

14 14 Erste Umsetzungsschritte Umsetzung der Vorgaben des Pflegegesetzes Spitex als Drehscheibe: Auftrag der politischen Gemeinde für Leistungsvereinbarungen mit Verantwortung für Koordination und Controlling Koordination Abend- und Nacht- und Pikettdienst Klärung eines Personalpools Einheitliche telefonische Erreichbarkeit Klärung der Strukturen der PräsidentInnenkonferenz

15 15 Chancen von Kooperation/Koordination für gleiche Probleme Erarbeitung gemeinsamer Lösungen Optimierung der Kosten auf verschiedenen Ebenen Optimierung von Personalressourcen kompetenter Auftritt ambulanter Leistungen Gemeinsamer Auftritt = grössere Einflussnahme/Professionalität Orientierung für KundInnen über Gemeindegrenze hinaus Bewusste Vernetzung von ambulanten Leistungen ev. Wegbereitung zu Case Management Entscheidungsgrundlagen für Fusion versus Koordination

16 16 Risiken von Kooperation/Koordination Arbeitswege und –Kultur verändern sich Vertrautheit im Kleinen geht verloren Informationsaustausch muss geplant werden Verschiedene Zahlen müssen offen gelegt werden Zunahme von Konkurrenz Kundinnen und Kunden werden durch verschiedene Fachkräfte betreut


Herunterladen ppt "1 Ambulante Versorgung Die Spitex als Drehscheibe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen