Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© www.bonelabs.com 1 T/bone XML Security Mobile Smart Card Projekt Präsentation Stand 14.04.2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© www.bonelabs.com 1 T/bone XML Security Mobile Smart Card Projekt Präsentation Stand 14.04.2003."—  Präsentation transkript:

1 © 1 T/bone XML Security Mobile Smart Card Projekt Präsentation Stand

2 © 2 Probleme bei Akzeptanz von eSecurity Idee: Mobile Device (Handy) als Smart Card hat jeder! perfekte Eignung! registrierte Benutzer! elektr. Signatur & Verschlüsselung: bis heute keine Akzeptanz Kosten für zusätzliche SmartCard-Hardware (Karte/Leser) Normalverbraucher haben keine Schlüssel/Zertifikate Normalverbraucher versteht nicht die Technik

3 © 3 Ablösen von Smart Card und Lesegerät durch die Mobile Smart Card + Vorteile: -Kostenreduktion, Lesegerät und Karte entfallen. -Einfache Bedienung -Einsatz der Mobile Smart Card überall und jederzeit. Smart Card Lesegerät Smart CardsJava Handy mit Mobile Smart Card

4 © 4 Austellen des Zertifikates gleich bei Abschluss des Mobilfunk-Vertrages X.509 Zertifikat Mobile Smart Card MIDlet Kauf des Handy Nach Prüfung Handy wird ausgeliefertMobile Smart Card des Ausweises Vorinstalliert Signieren und Verschlüsseln

5 © 5 Einsatzszenarien der Mobile Smart Card Datei Signatur + Verschlüsselung Sichere Zugangskontrolle Einsatz der Mobile Smart Card in allen Security Anwendungen, dank Sicherheitsschnittstellen wie PKCS#11

6 © 6 Integration von XML Technologie im Projekt Handy mit MSCPersonal ComputerWindows-Anwendung ZertifikatsspeicherXML Konfigurationsdateien File Protector Outlook Netscape IrDA,BT

7 © 7 Einsatz der Mobile Smart Card 1.0 im T/bone File Protector 1. Ungeschützes Word-Dokument 3. Eingabe der PIN am Handy für Signatur-Erstellung auf dem Handy 4.Das Word Dokument ist elektronisch signiert. 2. Signieren des Word-Dokument mit File Protector im Win-Explorer

8 © 8 Probleme und Ziele für den Prototyp 2.0 Probleme bei MSC 1.0 Handy Leistung momentan begrenzt. Daher können momentan nur niedrige Schlüssellängen (RSA 256 Bit) genutzt werden. Unterstützung von lokalen Protokollen, wie Bluetooth oder Infrarot unter Java, seitens der Hersteller noch dürftig (Bluetooth noch nicht verfügbar). Ausblick Prototyp 2.0 Neueste Handies bieten schnellere Leistung. Höhere Schlüssellängen (RSA 1024 Bit) sollten in den nächsten 1-3 Monaten möglich sein. Viele PMD Hersteller wollen Bluetooth für Java Implementieren. Ablösung des langsamen Infrarot durch Bluetooth. Problemlose Integration in Outlook und Mozilla Clients realisieren.


Herunterladen ppt "© www.bonelabs.com 1 T/bone XML Security Mobile Smart Card Projekt Präsentation Stand 14.04.2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen