Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II Vorlesungsfolien (Teil C) Weitere Vertragstypen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II Vorlesungsfolien (Teil C) Weitere Vertragstypen."—  Präsentation transkript:

1 1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II Vorlesungsfolien (Teil C) Weitere Vertragstypen

2 2 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät C. Weitere Vertragstypen I.Tausch und Schenkung II.Miete, Pacht und Leihe III.Darlehen und Verbraucherkredit IV.Dienst- und Werkvertrag V.Reisevertrag VI.Auftrag und entgeltliche Geschäftsbesorgung VII.Bürgschaft und Vergleich

3 3 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät I. Tausch und Schenkung 1. Tausch (§ 480) Begriff und Abgrenzung Entsprechende Anwendung der §§ 433 ff. Minderung? Allgemeines Leistungsstörungsrecht

4 4 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 2. Schenkung Begriff (§ 516) Schenkungsversprechen (einseitig) notarielle Form (§ 518 I) Heilung mit Vollzug (§ 518 II) Haftungsprivilegierung (BGHZ 93, 23) Rechts- und Sachmängel (§ 523, 524) Sonstige Haftung (§ 521 – auch für Delikt) Notbedarf (§ 519) und Verarmung (§§ 528 f.) Widerruf (§§ 530 ff.)

5 5 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 3. Abgrenzungen Schenkung unter Auflagen (§§ 525 ff.) Gemischte Schenkung Unbenannte Zuwendung (Ehegatten usw.) (Keßler, JuS 2011, 686)

6 6 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Schuldrecht BT – Vertragsrecht Übersicht BGB, Buch 2, Abschnitt 8 (§§ ) Geregelte und ungeregelte Vertragstypen (Kauf, Timesharing, Darlehen, … Leasing, Fitness, …) Entgeltliche und unentgeltliche Verträge Leistungsgegenstände: -Übertragung (Kauf, Tausch, Schenkung) -Überlassung (Miete, Pacht, Leihe, Darlehen) -Tätigkeiten (Dienst, Werk, Geschäftsbesorgung) -Zusammenwirken, Risikoverträge, Feststellung

7 7 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät IV. Darlehen und Verbraucherkredit 1. Überblick Darlehen Gelddarlehen §§ Verbraucherdarlehen §§ Finanzierungshilfen (§§ 506 ff) Ratenlieferung (§ 510) Existenzgründungskredite (§ 512) Sachdarlehen §§

8 8 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 2. Gelddarlehen (§§ ) Geldüberlassung Zinsen bei Verabredung Wucherzinsen (§§ 138 I, II, 812, 817) DG-Pflichten: Valutierung+ Schutzpflichten (insb. Info) Rückzahlungspflicht Fälligkeit Kündigungsrechte Weitere DN-Pflichten

9 9 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 3. Verbraucherkredit (§§ 491 ff.) a) Formen und Probleme - Formen Darlehen Entgeltliche Zahlungsaufschübe (§ 506 I) Finanzierungsleasing (§ 506 II) Teilzahlungsgeschäfte (§§ 506 III, 507 f.) Ratenlieferung (§ 510)

10 10 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 3. Verbraucherkredit (§§ 491 ff.) -Probleme 7.7 Mio. neue Ratenkredite in 2012 (17,4 Mio. insg.) Kredithöhe (ø): Euro Laufzeit (ø): 43,1 Monate Ordnungsgemäße. Rückabwicklung: 97,5 % Verbraucherinsolvenzen verdreifacht VerbrKr-RL (II) => §§ 491 ff. BGB

11 11 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät b) Verbraucherdarlehen (§§ ) Verbraucherinformation Vorvertragliche Info (§ 491a => Art. 247 EGBGB) Schriftform + Info (§ 492) Info nach Zinsbindung (§ 493) Rechtsfolge bei Formmangel/Infofehler (§ 494) Widerrufsrecht (§ 495) Verzugsfolgen (§§ 497, 498)

12 12 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 4. Verbundene Geschäfte (§§ 358, 359) Grundsatz: Verwendungsrisiko des Darlehensnehmers Kauf und Finanzierung als Einheit (§ 358 III) Ein Widerruf mit Doppelwirkung (§ 358 I, II) Rückabwicklung mit Darlehensgeber (§ 358 IV 3) Einwendungsdurchgriff (§ 359)

13 13 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät V. Dienst- und Werkvertrag 1. Überblick Verträge über Tätigkeiten (§§ ) Dienstvertrag (§§ 611 ff.): Tätigkeit Werkvertrag (§§ 631 ff.): herbeizuführender Erfolg - Vergütung nach Abnahme (§ 641) - Gewährleistung (§§ 633 ff.)

14 14 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Beispiele Bauherr – Bauunternehmer – Bauarbeiter RA-Gutachten und Prozess Ärztliche Behandlung Fließbandarbeit mit Akkordentlohnung Steuerberater Sopranistin wird für Feier / Spielzeit 2014/15 engagiert Domina wird für eine Stunde gebucht

15 15 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 2. Dienstvertrag (§§ 611 ff) Begriff: § 611 Freie Dienstverträge – Arbeitsverträge (vgl. § 84 I 2) Vertragsschluss Formfrei (ArbV: TarifV) ArbV: AGG Fehlerhafte DienstV Dienstleistungspflicht Persönlich (§ 613) Konkretisierung Vergütungspflicht Vereinbarung § § 614

16 16 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Schlechtleistung des Dienstverpflichteten Kein Gewährleistungsregeln Allgemeines Leistungsstörungsrecht (modifiziert) SchE (§ 280 I) ArbV: § 619a + Haftungserleichterung für ArbN (§ 254) Kündigung Kein Dienst – Keine Vergütung (§ 326 I) – Ausnahmen: Verantwortlichkeit des Dienstberechtigten (§ 326 II (1)) Annahmeverzug (§ 615 S. 1, 2) Betriebsrisiko (§ 615 S. 3) Persönliche Verhinderung des Dienstverpflichteten (§ 616, EntgeltFZG)

17 17 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 3. Besonderheiten des Behandlungsvertrags (§§ 630a-630h BGB - Patientenrechtegesetz v ) Begriff (§§ 630a, 630b) Information (§§ 630c, 630e) + Einwilligung (§ 630d) Dokumentation (§ 630f) + Einsichtsrecht (§ 630g) Beweiserleichterungen im Haftungsfall (§ 630h)

18 18 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 4. Werkvertrag (§§ 631 ff.) Werkvertrag, Unternehmer, Besteller Abgrenzung zum Kaufrecht (§ 651) Vertragsschluss Vergütungsabrede und Kostenvoranschlag (§ 632) AGB z.B. VOB, ADSp ohne Rechnung (BGHZ 176, 198 OLG Kiel)

19 19 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Unternehmerpflichten Herstellung des Werks versprochenes Werk frei von Sach- und Rechtsmängeln (§ 633 I) Gewährleistung (§ 634 ff.) auch durch Subunternehmer ( § 613) Nebenpflichten (Info, BGHZ 180, 235)

20 20 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Bestellerpflichten Mitwirkung (§§ 642, 643 f.) Abnahme (§ 640) Entgegennahme Anerkennung oder Fiktion (§ 640 I 3) oder Vollendung (§ 646) Vergütung (§§ 631 I, 632 f., 641) Teilabnahme und Teilvergütung (§ 641 I 2) Abschlagszahlung (§ 632a) Subunternehmervergütung (§ 641 II) Nebenpflichten

21 21 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Sicherung des Vergütungsanspruchs Werkunternehmerpfandrecht (§ 647) Gesetzliches Besitzpfandrecht Sachen des Bestellers Kein gutgläubiger Erwerb (bei Verpfändung § 1207) Nebenpflichten (Info, BGHZ 180, 235)

22 22 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Werkunternehmerpfandrecht KBV U §§ 433, 449 § 631 § 985

23 23 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Sicherung des Vergütungsanspruchs Werkunternehmerpfandrecht (§ 647) Gesetzliches Besitzpfandrecht Sachen des Bestellers Kein gutgläubiger Erwerb (bei Verpfändung § 1207) Bauwerk Sicherungshypothek (§ 648) Sicherheit (§ 648a)

24 24 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Gefahrtragung (§§ 644, 645) Herstellungsrisiko des U (§ 631 I) Leistungsgefahr: B (§ 275) Preisgefahr: § 644 B ab Abnahme B im Annahmeverzug (§§ 644 I 2, 326 II) B bei Versendung (§§ 644 II, 447) B bei Stofflieferung und Anweisung (§ 645) (BGHZ 40, 71: Analogie; keine Sphärentheorie)

25 25 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Gewährleistung (§§ 633 ff.) Allg. Leistungsstörungsrecht bis Abnahme und bei sonstigen Pflichtverletzungen Sach- und Rechtsmangel (§ 633 II, III) Bestellerrechte (§ 634) Verjährung zwischen Kauf und Dienst (§ 634a) Nacherfüllung (§ 635) Unternehmerwahlrecht Verweigerungsrecht Selbstvornahme und Aufwendungsersatz (§ 637) Voraussetzung der Nacherfüllung Frist (uU entbehrlich) Aufwendungsersatz (Vorschuss)

26 26 AG München NJW 2012, 2452

27 27 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Gewährleistung (II) Rücktritt (§§ 634 Nr. 3, 636, 323, 326 V) Minderung (§ 638) Schadensersatz (§§ 634 Nr. 4, 636, 280 ff., 311a) SchE neben der Leistung (§ 280 I) SchE statt der Leistung - Unmöglichkeit §§ 311a, 281, sonst § 281 Aufwendungsersatz (§ 284) Mängeleinrede (§ 641 III)

28 28 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Kündigungsrechte Besteller Kündigung gegen Vergütung (§ 649) Kündigung bei Verteuerung (§ 650) Kündigung aus wichtigem Grund (§ 314) Unternehmer Kündigung bei fehlender Mitwirkung (§ 643) Kündigung bei Sicherungsverweigerung Kündigung aus wichtigem Grund (§ 314)

29 29 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 5. Besonderheiten des Reisevertrags Pauschalreise-Richtlinie (1990) §§ 651a ff.: besonderes Werkvertragsrecht Reisender und Reiseveranstalter (Reisebüro und Leistungsträger) Internationale Anwendbarkeit Verbrauchervertrag: Art. 6 I, II Rom I-VO Sonst: Art. 4 Ib Rom I-VO, 4 II Rom II-VO

30 30 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Vertragsschluss Vermittlung/Vertretung durch Reisebüro Infopflichten (§ 651a III) Änderungsvorbehalt (651a IV, V) Vertragsübertragung (§ 651b) Rücktritt (§ 651i) Kündigung wegen höherer Gewalt (§ 651j)

31 31 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Haftung für Reisemängel Mangel (§ 651c I) Abhilfe und Selbstabhilfe (§ 651c II, III) Minderung (§ 651d) Kündigung (§ 651e) Schadensersatz (§ 651f) Ausschlussfrist und Verjährung (§ 651g)

32 32 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät VI. Auftrag und Geschäftsbesorgungsvertrag 1. Überblick Mandatum – E I – E II – BGB – 1999 – 2009 Unentgeltliche Geschäftsbesorgung (§§ 662 ff.) Entgeltliche Geschäftsbesorgung (§§ 675 ff.) Zahlungsdienste (§§ 675c ff.) Geschäftsführung ohne Auftrag (§§ 677 ff.)

33 33 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 2. Auftrag Begriff: Geschäftsbesorgung – unentgeltlich Lieferauftrag, Reparaturauftrag, Auftragsbestätigung Auftrag des Arbeitgebers, Überweisungsauftrag Auftrag und Vollmacht Gefälligkeit Bedeutung: auch §§ 675, 677 ff., 713 Vertragsschluss Formfrei Schweigen (§ 663 § 362 HGB)

34 34 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Pflichten des Beauftragten Ausführung des Auftrags (§ 662) persönlich (§ 664 I) weisungsgemäß (§ 665) Auskunft und Rechenschaft (§ 666 § 259) Herausgabe (§ 667) + Verzinsung (§ 668) Haftung bei Pflichtverletzung (§ 280 I) §§ 521, 599, 690 nicht analog (stillschweigende) vertragliche Haftungsmilderung § 680 analog

35 35 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Pflichten des Auftraggebers Aufwendungsersatz (§ 670) Aufwendungen Schäden Erforderlichkeit (obj., ex ante) Vorschuss (§ 669) Beendigung des Auftrags Erfüllung (§ 362) Widerruf und Kündigung (§ 671) Todesfälle (§§ 672, 673) S. Lorenz, JuS 2012, 6

36 36 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 3. Geschäftsbesorgungsvertrag (§§ 675 ff.) Dienst- oder Werkvertrag Über Geschäftsbesorgung (i.e.S.): Selbständige Tätigkeit wirtschaftlicher Art in fremdem Geschäftskreis Auftragsrecht (zusätzlich) anwendbar (!! § 670 Entgelt) Informationspflichten (§ 675a)

37 37 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 4. Zahlungsdienste (§ 675c ff.) Zahlungsdienste(rahmen)vertrag (§ 675f) Einzelne Zahlungsvorgänge Zahlungsauftrag (§ 675 III 2) Autorisierung (§ 675j) Ausführung (§§ 675r-675t) Belastung des Zahlers (§§ 675c I, 670) Missbrauchssicherung und Haftung Zahlungsauthetifizierungsinstrumente (§§ 675j ff.) Verteilung des Missbrauchsrisikos (§§ 675u f.)

38 38 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät VII. Andere Vertragstypen in der Übersicht 1.Bürgschaft (§§ 765 ff.)

39 39 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät K r e d i t s i c h e r u n g e n Personal- Sicherheiten Bürgschaft Schuldbeitritt Garantie … Real- sicherheiten Bewegliche Sachen Pfand Eigentumsvorbehalt Sicherungsübereignung GrundstückeHypothek Grundschuld ForderungenPfand Sicherungsabtretung

40 40 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Bürgschaft Prüfungsschema: Bürgschaftsvertrag Hauptforderung Kein Erlöschen Durchsetzbarkeit SG B Hauptschuld § 675? § 662? § 765

41 41 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Bürgschaftsvertrag (G-B) Inhalt: Einstandspflicht des B (§ 765) Form: § 766 BGB (Ausnahme: § 350 HGB) Blankobürgschaft (-) Bürgschaft an der Haustür (BGHZ 165, 363) §§ 499 ff. unanwendbar (EuGH NJW 2000, 1323) § 138 bei krasser Überforderung Nahestehender (BVerfGE 89, 214; BGH NJW 2005, 971)

42 42 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Hauptforderung (Akzessorietät) Auch künftig/bedingt (§ 765 II) Nichtentstehung/Tilgung (§ 767 I 1) Nichtigkeit => § 812-Sicherung? (BGH NJW 2001, 1859) Erhöhung durch Verschulden oder Vertrag (§ 767 I 2, 3) Begrenzung: Höchstbetragsbürgschaft Abtretung usw. => § 401 Erlöschen der Bürgschaft Erlöschen der Hauptforderung (z.B. § 362, § 389) Aufgabe besserer Sicherheit (§ 776) Zeitablauf (§ 777)

43 43 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Durchsetzbarkeit Einrede der Vorausklage (§ 771) Verzicht (selbstschuldnerisch, § 773 I) Kaufmännische Bürgschaft (§ 349 HGB) G-S-Einreden Einreden wie G (§ 768) Anfechtungs- und Aufrechnungsmöglichkeit (§ 770) Bürgenrückgriff Aufwendungsersatz (§ 670) Legalzession (§ 774 I) Mehrheit von Sicherungen: § 774 II (BGHZ 108, 179) Schmolke, JuS 2009, ; Alexander JuS 2012, 481

44 44 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät 2. Vergleich (§ 779) Streiterledigung durch gegenseitiges Nachgeben Subj. Ungewissheit genügt auch über Anspruchsverwirklichung (Abs. 2) Dispositionsbefugnis Form (§ 127a, § 782) Rechtsfolge: Neuregelung soweit Streit Beiderseitiger Irrtum über Vergleichsgrundlage Prozessvergleich: Doppelnatur (§ 794 I Nr. 1 ZPO)


Herunterladen ppt "1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II Vorlesungsfolien (Teil C) Weitere Vertragstypen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen