Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

bauma: 19 – 25 April 2010 in München Fachpressekonferenz 18

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "bauma: 19 – 25 April 2010 in München Fachpressekonferenz 18"—  Präsentation transkript:

1 bauma: 19 – 25 April 2010 in München Fachpressekonferenz 18
bauma: 19 – 25 April 2010 in München Fachpressekonferenz 18. Januar 2010

2 bauma: 19 – 25 April 2010 in München
29. Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte Pressekonferenz von: Messe München International (MMI) und dem Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) Sprecher: Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung (MMI) Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer (MMI) Dr. Christof Kemmann, Vorsitzender des Fachverbandes für Bau- und Baustoffmaschinen (VDMA) Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen der Messe München International möchte ich Sie ganz herzlich zu unserer Fachpressekonferenz begrüßen. Wir möchten Ihnen heute eine Vorschau auf die 29. bauma geben, die vom 19. bis 25. April 2010 hier in München stattfinden wird. Wir freuen uns, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind und dabei teilweise sehr lange Anfahrtswege auf sich genommen haben. Dass wir heute Journalisten aus 36 Ländern der Erde begrüßen dürfen, bestätigt die Bedeutung der bauma als führende, internationale Messe für die Baumaschinenbranche. Bevor wir auf die Details zur Messe eingehen, möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich kurz vorstellen: Ich habe zum 1. Januar dieses Jahr die Nachfolge von Manfred Wutzlhofer als Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München übernommen. In den vergangenen acht Jahren war ich in der Geschäftsführung unseres Unternehmens für die Messen im Bereich „Neue Technologien“, d.h. für Elektronik, Elektronikfertigung, Laser, Analytik und IT in München und im Ausland verantwortlich. Darüber hinaus führte ich den Zentralbereich Personal, IT und Vertrieb Deutschland. Wie mein Vorgänger auch werde ich mich selbstverständlich als Vorsitzender der Geschäftsführung – zusammen mit meinem Kollegen Eugen Egetenmeir – persönlich um unsere größte und wichtigste Veranstaltung kümmern. Ich freue mich sehr darauf, mit Ihnen gemeinsam die bauma erfolgreich weiterzuentwickeln.

3 bauma: Welt - Leitmesse
Die erste bauma fand im Jahr 1954 statt. Sie ist heute unbestritten die Weltleitmesse für die gesamte Baumaschinenbranche und die größte Fachmesse, die weltweit existiert. Trotzdem schreibt sie immer wieder neue Rekordzahlen, was sich auch für die nächste Veranstaltung abzeichnet.

4 bauma 2010: Aktueller Planungsstand
Quadratmeter Fläche Mehr als Aussteller Mehr internationale Aussteller bauma 2010: Aktueller Planungsstand Erfreulicherweise können wir bereits jetzt sagen, dass die bauma 2010 komplett ausgebucht ist, obwohl die Fläche noch einmal um Quadratmeter vergrößert werden konnte. Alle weltweit wichtigen Key-Player werden wieder in München vertreten sein. Insgesamt wird die bauma Quadratmeter Ausstellungsfläche belegen. Nach aktuellem Stand erwarten wir Aussteller. (Bilanz 2007: Quadratmeter Fläche, Aussteller aus 49 Ländern und mehr als Besucher aus 191 Ländern) Die bauma 2010 wird auf Ausstellerseite noch internationaler aufgestellt sein als vor drei Jahren. Da derzeit noch die Einzelaussteller für die Gemeinschaftsstände von den jeweiligen Organisatoren benannt werden, können wir noch keine abschließende Ausstellerzahl nennen. Doch es zeichnet sich ab, dass die bauma 2010 mehr Aussteller aufweisen wird als 2007 und der Anteil der internationalen Aussteller höher liegen wird als 2007 (54%). Weitere Einzelheiten zur Beteiligung an der bauma 2010 wird Ihnen anschließend mein Kollege Eugen Egetenmeir vorstellen. Lassen Sie mich nun auf weitere Erfolgsfaktoren eingehen, die die bauma zu dem machen, was sie heute darstellt.

5 bauma: Erfolgsfaktoren (USPs)
Internationale Beteiligung Partner Verbände Innovation Dimension Standort Internationale Leitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte bauma: Erfolgsfaktoren Neben der starken internationalen Beteiligung auf Aussteller- und Besucherseite profitiert die bauma von einem internationalen Netzwerk von Verbänden und Vertriebspartnern der Messe München. Zudem ist die bauma der Marktplatz für Innovationen der Branche, was unter anderem auch der bauma Innovationspreis, der international ausgeschrieben war, belegt. Wir haben daher im Anschluss einen gesonderten Tagesordnungspunkt für den bauma Innovationspreis reserviert. Ein weiterer Erfolgsgarant für die bauma ist der Standort München: zum einen durch die exzellente Infrastruktur und Größe des Messegeländes der Neuen Messe München, zum anderen durch das unverwechselbare Flair der Stadt München selbst und die hervorragende Verkehrsanbindung. Dank dieser Erfolgsfaktoren erhielt die bauma stets ausgezeichnete Bewertungen von Ausstellern und Besuchern. Eine Messe wie die bauma alle drei Jahre zu organisieren, ist für uns als Veranstalter in gewisser Weise Routine geworden. Aber wir sind natürlich stetig darum bemüht, die Rahmenbedingungen und das Angebot für unsere Kunden weiter zu verbessern und den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. 5

6 bauma 2010: Vorbereitungen auf dem Messegelände – Baumaßnahmen
Neuer Eingang Nord-West am Messegelände Erweiterung der Parkplatzkapazitäten Neue temporäre Bauten auf dem Freigelände bauma 2010: Vorbereitungen auf dem Messegelände Unmittelbar nach der letzten bauma 2007 starteten bereits die Planungen für die nächste bauma, insbesondere im Bereich Verkehrsplanung und technische Ausschreibungen. Vergeben wurden unter anderem die Bauarbeiten für ein neues Eingangsgebäude im Nordwesten des Messegeländes an der Verbindung zu unserem Parkhaus, das vor kurzem fertig wurde. Es soll vor allem den stark frequentierten Eingang West entlasten (lila eingekreist auf dem Geländeplan). Ferner sind zusätzliche temporäre Eingänge im Freigelände geplant, die nur zur bauma errichtet werden und auch entsprechend geplant werden müssen. Die zusätzliche Ausstellungsfläche, die uns zur bauma 2010 zur Verfügung stehen wird, konnte sowohl durch neue Freiflächen als auch durch zwei temporäre Hallen gewonnen werden, die erstmals zur nächsten Veranstaltung errichtet werden. Den Standort finden Sie im Plan grün eingekreist. Dort werden zur Zeit Fundamente gesetzt und die Infrastruktur, wie zum Beispiel Schächte für Wasser, Abwasser oder EDV, gelegt.

7 bauma 2010: Ausschreibung von Serviceleistungen
bauma 2010: Ausschreibungen von Serviceleistungen Hier sehen Sie aktuelle Aufnahmen von den Baumaßnahmen auf dem Freigelände. Neben den Ausschreibungen für die temporären Hallen, die Asphaltarbeiten am Messegelände oder den Splittbedarf, den teilweise auch die Aussteller für ihre Stände haben, gibt es weitere Ausschreibungen für rund 90 Serviceunternehmen, die uns zur bauma unterstützen. Für insgesamt mehr als Aussteller bietet die Messe München zur bauma zum Beispiel einen Hydraulikservice, einen Tankservice von Maschinen, Heizölbelieferung für die Zeltheizungen oder die Vermietung von Heiz- und Kühlgeräten an. Für rund Besucher in sieben Messetagen müssen auch genügend sanitäre Anlagen, Kassen- und Bürocontainer oder Infostände parat stehen. Zudem werden Polizei und Sanitätsdienst am Messegelände in Servicecontainereinrichtungen einquartiert. Ein wichtiges Thema ist auch die Verpflegung am Messegelände. Daher plant unsere Abteilung Messeservice in Zusammenarbeit mit den Gastronomiebetrieben 14 zusätzliche Imbissstandorte und zwei temporäre Restaurantzelte; auch das sind nochmals mehr als zur bauma 2007 (11 Imbissstandorte/2 Zelte). 7

8 bauma 2010: Planung von Anreise und Besucherführung
Shuttlebus-Service zum Parkplatz, Hotel oder Flughafen Erweiterte Parkplatzkapazitäten PKW-Stellplätze,1.000 Bus-Stellplätze Neues Besuchereinlasssystem verkürzt Wartezeiten am Eingang Onlineregistrierung und bauma 2010: Planung von Anreise und Besucherführung Oberste Priorität hat auch eine schnelle und komfortable Anreise der Aussteller und Besucher zum Messegelände, vor allem wenn sie mehrere Tage in München und Umgebung verweilen. Aufgrund der bekannten Auslastungssituation der Hotels im Innenstadtbereich sind wir bemüht, die Hotelgäste im Umkreis von München und die Tagesbesucher, die mit dem PKW anreisen, schnell und bequem zum Messegelände zu bringen. Rund PKW-Parkplätze und Busparkplätze werden zur Verfügung stehen. Außerdem werden die Parkplatzkapazitäten erstmals durch einen Parkplatz in der Nachbargemeinde Feldkirchen und durch die Parkmöglichkeit am besucherstarken Wochenende im Parkhaus der Allianzarena erweitert. Von diesen Parkflächen wird nach aktuellem Planungsstand mit mindestens 20 Bussen ein Shuttleservice zum Messegelände angeboten. Ein Gremium der Messe München und ihrer Serviceunternehmen sowie der Behörden der Stadt München, der Polizei, des Münchener Verkehrsverbundes und der S-Bahn planen bereits zwei Jahre vor der Messe die Verkehrslenkung zur Messelaufzeit. Dass dieser Aufwand mit entsprechender personeller Verstärkung einhergeht, ist selbstverständlich. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Besucherführung ist der schnelle Zugang direkt am Messegelände. Durch ein neues Besuchereinlasssystem können die Besucher zur bauma 2010 erstmals ihre Tickets zuhause online bestellen und ausdrucken, um dann direkt die Drehkreuze an den Eingängen des Messegeländes zu passieren.

9 bauma 2010: Aufbauphase bauma 2010: Aufbauphase
Ein weiteres, spannendes Thema in der Projektvorbereitung für die Weltleitmesse bauma ist die Aufbauphase der Aussteller. Aufgrund der Belegung durch andere Messen startet der Aufbau in den Hallen erst ab 06. April. Auf dem Freigelände können die Aussteller bereits ab 22. März ihre Standbauten und Exponate anliefern. Darüber hinaus gibt es jedoch gelegentlich auch Wünsche von Ausstellern für einen vorgezogenen Aufbau, die immer im Einzelfall geprüft werden. Falls Sie heute über die Paul-Henri-Spaak-Straße angereist sind, die außerhalb der bauma-Laufzeit das Freigelände in einen Nord- und Südteil trennt, sind Ihnen vielleicht diese abgebildeten Baustellen aufgefallen. Hier erfolgten bereits vor der Winterpause die ersten Aufbauarbeiten für aufwändige Standbauten, unter anderem von den Firmen Doka, Peri, Liebherr und Wirtgen. Sie sehen also, dass die bauma lange Zeit bevor sie ihre Tore öffnet selbst eine Riesenbaustelle ist und ein gewaltiger, logistischer Aufwand für sämtliche Abteilungen der Messe München. Nun möchte ich das Wort an meinen Kollegen Eugen Egetenmeir übergeben, der Ihnen einerseits vorstellen wird, wie sich die Buchungssituation zur bauma 2010 inzwischen darstellt. Anderseits wird er Sie über unsere internationalen Aktivitäten im Bereich der Baumaschinenmessen informieren.

10 bauma 2010: Geländeplan bauma 2010: Geländeplan
Dieser Geländeplan zeigt eine Gesamtübersicht aller Ausstellungsflächen, die auf dem Gelände der Messe München zur bauma 2010 verfügbar sind. Da die Bereiche der Hallen A1 und A2 (Produktsegmente Baugeräte und Werkzeuge, Schalungen und Gerüste) besonders stark nachgefragt waren, werden wir erstmals die bereits genannten, temporären Zusatzhallen im Nordosten des Freigeländes anbieten. Auch die Halle BO im ICM, Internationales Congress Center München, kann 2010 wieder zur bauma genutzt werden. Sie wird ausschließlich mit chinesischen Ausstellern belegt sein und Zusatzfläche für den Ausstellungsbereich A3 bis A6 (Antriebstechnik, Fluidtechnik, Verschleiß- und Ersatzteile für Baumaschinen, Baufahrzeuge und Pumpen) bringen. Trotzdem werden voraussichtlich nicht alle Aussteller auf der Warteliste, die besonders diese Bereiche betrifft, bedient werden können. Seit der erfolgreichen Integration des Produktbereichs Bergbau in der Halle C2, ist auch dieser Bereich stark nachgefragt. Die Halle C2 ist zudem Standort für das bauma Forum, das ein umfangreiches Rahmenprogramm zum Thema Mining anbieten wird. Dazu wird Ihnen Dr. Kemmann noch weitere Informationen geben. Im Eingangsbereich West ist zudem wieder der Gemeinschaftsstand „Forschung live“ geplant. Hier stellen wir als Organisator kostenlose Ausstellungsfläche zur Verfügung, die unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Kunze von der TU Dresden, für Hochschulen und deren Vermarktung der einschlägigen Studiengänge genutzt werden kann.

11 bauma 2010: Internationale Key Player
Die Buchungssituation zur bauma 2010 ist für uns sehr erfreulich. Es sind wieder alle Key Player in den einzelnen Produktsegmenten vertreten. Besonders hohes Interesse können wir aus den Ländern China, Indien und Türkei (in alphabetischer Reihenfolge) vermelden. Für diese Länder haben Aussteller teilweise fast doppelt soviel Flächenwünsche angemeldet als vergleichsweise zur Vorveranstaltung Da sich täglich noch Veränderungen bei den Platzierungswünschen ergeben und die zahlreichen Gemeinschaftsstandteilnehmer noch nicht vollständig zurückgemeldet haben, können wir aktuell noch keine präzisen Ausstellerzahlen nach Herkunftsland nennen. Fest steht zum jetzigen Zeitpunkt nur, dass die Gesamtzahl der Aussteller zur bauma 2010 die er Marke weit überschreiten wird. Der Anteil nicht-deutscher Aussteller wird voraussichtlich über dem 54-Prozent-Anteil, den die Aussteller aus 49 Ländern im Jahr 2007 stellten, betragen.

12 bauma 2010: Internationale Gemeinschaftsstände
Herkunftsländer der Organisatoren 2010: Brasilien (neu) China Deutschland Frankreich Grossbritannien Kanada Korea Spanien Tschechien (neu) USA bauma 2010: Internationale Gemeinschaftsstände Die bauma 2010 kann aufgrund der hervorragenden Netzwerkarbeit zahlreiche Gemeinschaftsstände begrüßen, darunter zwei neue aus Brasilien und Tschechien. Bei den Pavillon-Organisatoren aus China und den USA gibt es außerdem neue, zusätzliche Organisatoren für Teilbereiche, so dass wir insgesamt eine höhere Anzahl an Gemeinschaftsstandinteressenten haben als jemals zuvor bei einer bauma. Brasilien (1) - NEU Brazilian Association of Technology for Equipment and Maintenance (SOBRATEMA) China (6) A-E Link GmbH Beijing United Chinese Business China Construction Machinery Association (CCMA) China Council for the Promotion of International Trade - Machinery Sub Council (CCPIT-MSC) Jing Mu International Exhibition Co., Ltd. Sinoexpo Deutschland (4) Forschung Live Ministry for Economic Affairs and Energy of the State of North Rhine-Westphalia, Germany VDMA ZPT Saarland Frankreich(1) French Agency for International Business Development (UBIFRANCE) Grossbritannien (1) Construction Equipment Association (CEA) Kanada (1) Canadian Association for Mining Equipment and Services for Export (CAMESE) Korea (1) Korea Construction Equipment Manufacturers Association (KOCEMA) Spanien (1) Spanish Association of Manufacturers and Exporters of Construction, Public Works and Mining Equipment (ANMOPYC) Tschechien (1) - NEU MMG Repräsentanz United States (3) Association of Equipment Manufacturers (AEM) and Chamber of Commerce Kallman Worldwide Inc., USA State of Pennsylvania 12

13 bauma: Internationales Netzwerk mit Baumaschinenmessen weltweit
Shanghai München Mumbai bauma: Internationale Baumaschinenmessen weltweit Die bauma verfügt über ein weltweites Netzwerk durch die Vertriebspartner der Messe München, durch Kooperationen mit internationalen Fachverbänden und insbesondere durch Messeveranstaltungen, die nach dem Konzept der bauma gestaltet werden. Dadurch gewinnt die bauma wiederum an internationalem Zuspruch auf Aussteller- und Besucherseite. Die erfolgreichste Bilanz bei den überregionalen Messen kann die bauma China verzeichnen, die in diesem Jahr zum fünften Mal auf dem Shanghai New International Expo Centre veranstaltet wird. Sie hat sich mittlerweile zur Leitmesse der Branche für China und Asien entwickelt. Ein zweites, neues Projekt ist mit der bC India geplant, die zusammen mit unserem Joint-Venture Partner AEM (Association of Equipment Manufacturers) erstmals im vom 8. bis 11. Februar 2011 in Mumbai stattfinden wird. Analog zum Projektablauf der bauma in München werden auch diese Veranstaltungen vorbereitet. Während bei der bC India die Registrierung der Aussteller gerade läuft, wird sie in Kürze bei der bauma China abgeschlossen sein.

14 bauma China 2010 215.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche
Aktueller Buchungsstand: 90 Prozent nachgefragt 1.700 Aussteller Neue Gemeinschaftsstände aus Österreich und Indien bauma China 2010: Aktueller Planungsstand Zur nächsten bauma China werden voraussichtlich Quadratmeter Ausstellungsfläche belegt, von denen bereits jetzt 90 Prozent nachgefragt sind. Daher gehen wir davon aus, dass die nächste Veranstaltung mit rund Ausstellern wieder Zuwachsraten verzeichnen wird. (Bilanz 2008: m² Ausstellungsfläche, Aussteller aus 30 Ländern und Besucher insgesamt , davon aus 123 Ländern außerhalb Chinas). Außerdem sind erstmals zur bauma China Gemeinschaftsstände aus Österreich und Indien geplant.

15 bauma China 2010: Neue Kooperation
now including bauma China 2010: Neue Kooperation Eine Neuerung wird es auch im Bereich der internationalen Kooperationen zur bauma China geben. Durch eine strategische Kooperation mit dem amerikanischen Verband AEM (Association of Equipment Manufacturers) wird die Conexpo Asia erstmals Teil der bauma China. Die bauma China, die seit ihrer Erstveranstaltung im Jahre 2002 auf die breite Unterstützung ihrer chinesischen Partner und zahlreicher internationaler Partner zählen kann, hat damit einen wichtigen, internationalen Partner mehr gewonnen. Mit dieser Zusammenarbeit sind die Weichen für einen weiteren Zuwachs bei der internationalen und insbesondere nordamerikanischen Aussteller- und Besucherbeteiligung bei der bauma China in Shanghai gestellt (Bei der letzten bauma China Veranstaltung im November 2008 waren von den insgesamt Ausstellern 81 aus den USA vertreten).

16 bC India in Mumbai: Messedaten
Organisatoren: Messe München International (MMI) und Association of Equipment Manufacturers (AEM) Datum: 08. bis 11. Februar 2011 Veranstaltungsort: Bandra Kurla Komplex, Mumbai Ausstellerkontakt: Planzahlen für die Erstveranstaltung: Quadratmeter Ausstellungsfläche 200 Aussteller Besucher bC India in Mumbai: Messedaten Für diese neue Veranstaltung in Indien wird es erstmalig im Hause der Messe München eine neue Organiser-Struktur geben: Die Messe München geht mit dem US-amerikanischen Verband AEM ( Association of Equipment Manufacturers) ein Joint-Venture für die Durchführung der bC India ein. Datum der Erstveranstaltung: 08. – 11. Februar 2011 (danach 2-Jahres-Turnus) Ort: Bandra Kurla Komplex in Mumbai Die Ausstelleranmeldung ist bereits möglich unter: Planzahlen für die Erstveranstaltung: Quadratmeter Ausstellungsfläche 200 Aussteller Besucher

17 bC India 2011: Organisatoren und Partner
bC Expo India Private Ltd. AEM – Association of Equipment Manufacturers MMI – Messe München International Joint Organizer Builders' Association of India (BAI) Partner Construction Federation of India (CFI) Spanish Manufacturers Association of Construction and Mining Equipment (ANMOPYC) China Council for the Promotion of International Trade Machinery Sub-Council (CCPIT-MSC) Construction Equipment Association (CEA) Korea Construction Equipment Manufacturers Association (KOCEMA) Organisatoren: bC Expo India Private Ltd. AEM – Association of Equipment Manufacturers MMI – Messe München International Joint Organizer: Builders’ Association of India (BAI) Die BAI verfügt über ein weit verzweigtes Netzwerk in ganz Indien. Mit einer direkten Mitgliedschaft von und einer indirekten Mitgliedschaft von Bauunternehmen der verschiedenen regionalen Mitgliedsverbände agiert die BAI als Sprecher dieses Industriezweigs. In ihrer Funktion als Joint Organizer plant die BAI ihre jährliche Konferenz parallel zur bC India in Mumbai zu veranstalten. Darüber hinaus werden nationale und internationale Verbände die bC India unterstützen: Construction Federation of India (CFI) Spanish Manufacturers Association of Construction and Mining Equipment (ANMOPYC) China Council for the Promotion of International Trade Machinery Sub- Council (CCPIT-MSC) Construction Equipment Association (CEA) Korea Construction Equipment Manufacturers Association (KOCEMA)

18 bC India 2011: Partnerunternehmen
ACE DEERE HAVER & BOECKER KOBELCO LIEBHERR LIUGONG MANITOWOC PUTZMEISTER SCHWING VOLVO Zahlreiche führende Unternehmen haben ihre strategische Unterstützung durch die Mitgliedschaft im bC India Advisory Board zugesagt, wie unter anderem: ACE DEERE HAVER & BOECKER KOBELCO LIEBHERR LIUGONG MANITOWOC PUTZMEISTER SCHWING VOLVO

19 bauma: Ideeller Träger und Partner der Industrie
VDMA, Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. Fachverband Bau- und Baustoffmaschinen Fachverband Bergbaumaschinen Europäisches Baumaschinen Komitee – CECE bauma: Ideeller Träger und Partner der Industrie Nach diesem Exkurs zur bauma China und bC India, möchte ich noch einen Blick auf zwei wichtige Partner der bauma richten: Das Europäische Baumaschinen Komitee – CECE, und den langjährigen, ideellen Träger der bauma in München, den VDMA, Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. Eine enge Kooperation besteht sowohl mit dem Fachverband Bau- und Baustoffmaschinen sowie dem Fachverband Bergbaumaschinen speziell im Produktsegment Mining. Ich möchte nun an Dr. Kemmann, Vorsitzender des Fachverbandes Baumaschinen und Baustoffmaschinen des VDMA, übergeben. Er wird Ihnen Informationen zu den Projekten Partnerland Indien auf der bauma 2010 und bauma Forum geben. 19

20 Bau- und Baustoffmaschinen
Rede Dr. Christof Kemmann Geschäftsführender Gesellschafter der BHS-Sonthofen GmbH Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Bau- und Baustoffmaschinen Vorsitzender des bauma Beirates anlässlich der Pressekonferenz zum bauma Mediendialog 18. Januar 2010 in München Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Fachredakteure, im Vorfeld der letzten baumas haben wir an dieser Stelle stets Rekorde vermelden können; volle Auftragsbücher, brummende Nachfrage, boomende Märkte. Seit Mitte 2008 hat sich die Situation allerdings gravierend verändert.

21 Weltweite Krise in der Bauwirtschaft Wachstum 2009 nur in Asien
Bau- und Baustoffmaschinen Weltweite Krise in der Bauwirtschaft Wachstum 2009 nur in Asien bauma soll Motor für Stimmungswende werden Der sehr plötzliche und nahezu weltweite Rückgang der Nachfrage ist für alle Hersteller eine immense Herausforderung. Wir Maschinenbauer sind Schwankungen gewohnt und wissen darauf zu reagieren. Das Ausmaß und die Schnelligkeit sind dieses Mal allerdings einzigartig. Maßnahmen zur raschen Kostensenkung sind deshalb unerlässlich und wurden von unseren Firmen auch ergriffen. Es ist in diesem Zusammenhang allerdings erfreulich festzustellen, dass unsere überwiegend mittelständisch geprägten Unternehmen das Ziel verfolgen, ihre Stammbelegschaft zu halten. Zugleich müssen wir uns auf die Zeit nach der Krise ausrichten. Davon wird auch die bauma nicht unberührt sein. Es wird interessant sein, welche Antworten die Hersteller für sich gefunden haben. Ich erwarte eine hohe Zahl an Innovationen. Die zahlreichen Bewerbungen für den bauma Innovationspreis 2010 geben uns bereits einen Vorgeschmack darauf. Die bauma sendet – allen Entwicklungen zum Trotz – ein positives Signal: sie ist ausgebucht. Die Messe wird ein wichtiger Gradmesser für die Lage und die Stimmung in der Branche sein. Wir hoffen, dass eine starke bauma die für die Branche so wichtige Stimmungswende unterstützen wird. Jedoch dürfen wir für 2010 keine Wunder erwarten. Quelle: Europäische Kommission, Business Monitor International, RICE, Reed Construction Data, Global Insight

22 Bau- und Baustoffmaschinen
AE und Umsatz Bau- und Baustoffmaschinen Januar-Oktober 2009, in % gegenüber Vorjahr, Deutschland Sinkende Umsätze und Auslastungen 2010 Bei den Auftragseingängen blicken wir mit einem noch zaghaften Optimismus in dieses junge Jahr. Die Talsohle scheint für die Unternehmen der Bau- und Baustoffmaschinenindustrie im Verlauf des Jahres 2009 erreicht zu sein. Im gesamten Jahr sind die Auftragseingänge und der Umsatz branchenweit im Durchschnitt um rund 50 Prozent gesunken. Das hat dazu geführt, dass wir uns heute volumenmäßig auf dem Niveau von 2005 bewegen. Die Auftragsrückgänge 2009 werden sich insbesondere bei Baustoffmaschinen und -anlagen 2010, bedingt durch die längeren Lieferzeiten, noch deutlich zeitverzögert auswirken. Viele Hersteller werden mit sinkenden Umsätzen und Auslastungen zu kämpfen haben. Bergbaumaschinen 2009 noch mit Rekordumsatz Die Bergbaumaschinenindustrie konnte das Jahr 2009 noch mit einem Rekordumsatz abschließen. Allerdings sind auch hier die Auftragseingänge rapide gesunken. Die Branche hofft aber, ihre Umsätze 2010 halten zu können. Die Anzeichen mehren sich, dass zumindest ein Teil der wegen der Wirtschaftskrise stornierten Aufträge im kommenden Jahr ausgeführt werden. Trotzdem gibt es keinen Grund zur Euphorie. Quelle: VDMA

23 Bau- und Baustoffmaschinen
Geschäftsklima Bau- und Baustoffmaschinen CECE Business Barometer, Europa Konjunkturbarometer: Stimmung hellt sich auf Der aktuelle Geschäftsklimaindex und das Business Barometer unseres europäischen Dachverbandes CECE geben aber Anlass zur Hoffung. Die Mehrheit der Unternehmen geht davon aus, dass ihre Geschäftstätigkeit weiter anziehen wird. Dafür spricht auch, dass wir zum Ende Jahres 2009 wieder zunehmende Auftragseingänge gesehen haben.

24 Bau- und Baustoffmaschinen
Geschäftsklima Bau- und Baustoffmaschinen Allmählich optimistischere Stimmung in Deutschland Auch ist inzwischen der Stau in den Lagern bei Händlern und Vermietern weitgehend abgebaut. Eine gewisse Belebung spüren wir auch wieder im Anlagengeschäft. Projekte, die auf Eis lagen, werden langsam wieder angeschoben, die Anfragen nehmen zu. Die große Herausforderung: Neue Projekte wirken sich im Maschinenbau nicht gleich in Arbeit aus. November 2009: -40,3 Quelle: VDMA

25 Die Entwicklung der Bauwirtschaft in Europa Keine Erholung vor 2011
Bau- und Baustoffmaschinen Die Entwicklung der Bauwirtschaft in Europa Keine Erholung vor 2011 Hohe Wachstumsraten gehören der Vergangenheit an Sicher ist, dass Wachstumsraten wie wir sie zwischen 2003 und 2008 hatten, bis auf Weiteres nicht zu erwarten sind, denn das Wachstum in der Boomphase war höher als der tatsächliche Bedarf, die Prognosen für die europäische Bauwirtschaft sind verhalten. Mit einem nachhaltigen Wachstum wird dort erst ab 2011 gerechnet. weltweit gesehen gibt es nach wie vor hohe Bestände an „jungen“ Gebrauchtmaschinen und die Maschinenflotten, die im Einsatz sind, sind relativ neu. die dringend benötigten Finanzierungen durch die Banken bereiten Probleme. Langfristaussichten weltweit positiv 2010 werden die Weichen gestellt für die Zeit nach der Krise. Die Langfristaussichten für die Bauwirtschaft, die Baustoffindustrie, den Bergbau und den Maschinenbau sind weltweit gesehen positiv. Grund dafür sind die rasant wachsenden Märkte Asiens aber auch in anderen Regionen, wie z.B. Brasilien. Angaben in % gg. Vj. bzw. in Mrd. EUR, Quelle: Euroconstruct, VDMA

26 Bau- und Baustoffmaschinen
Die indische Bauwirtschaft: Trends bis 2015 Bauwirtschaft wächst schneller als BIP Indiens Bedarf an Maschinen wächst um 20 Prozent Das zeigt sich auch auf der bauma. Wir haben gehört, dass die bauma in diesem Jahr internationaler ist denn je. Immer mehr Aussteller kommen gerade aus diesen Wachstumsregionen der Welt. Indien ist das Partnerland der bauma Indien hat die Wirtschaftskrise zügig und relativ unbeschadet überstanden. Die indische Bauwirtschaft und Bergbauindustrie erwarten bis 2015 ein durchschnittliches Wachstum von 11 bzw. 12 Prozent pro Jahr. Damit liegen beide Sektoren über dem BIP-Wachstum. In den nächsten drei Jahren wird der Bedarf an Maschinen und Ausrüstungen um 20 Prozent steigen. in Mrd. EUR, Quelle: Feedback Consulting, Ltd. 26

27 Indien im Fokus der bauma
Bau- und Baustoffmaschinen Indien im Fokus der bauma Ziel: Besucher aus Indien VIP Welcome für 100 Repräsentanten der indischen Bau-, Baustoff-, Bergbauindustrie Besuch von Kamal Nath, Minister for Road, Transport & Highways, Indien Länderspecial Indien Infrastruktur- und Bauseminar Deutsch-Indische Arbeitsgruppe Kohle 4.000 indische Besucher auf der bauma erwartet Das Thema Indien wird sich wie ein roter Faden durch die bauma ziehen. Gemeinsam mit unserem VDMA Büro in Kalkutta und der Messe München, haben wir über 100 Führungspersönlichkeiten der großen indischen Bau- und Bergbauunternehmen persönlich nach München eingeladen. Unsere Ehrengäste bringen wir mit internationalen Ausstellern zusammen. Seinen Besuch zugesagt hat auch Herr Kamal Nath, Minister for Road Transport & Highways des Government of India. Weitere prominente Politiker sind angefragt. Wir sind überzeugt, dass unsere massive bauma Werbung in den letzten Monaten in Indien Früchte tragen wird. Unsere Zielmarke lautet: indische Fachbesucher auf der bauma. Das wäre ein Gewinn für alle Aussteller. 27

28 Bergbauhalle und Forum
Bau- und Baustoffmaschinen Bergbauhalle und Forum bauma Länderspecials Asien, Russland, Südamerika Aussteller und Besucher laden wir herzlich ein, die bauma begleitenden Veranstaltungen zum Thema Indien zu besuchen. Auf dem Programm stehen u.a. ein Infrastruktur- und Bauseminar sowie ein „Länderspecial India“ im bauma Forum in der Halle C2. Dort wird es vor allem um den indischen Kohlebergbau gehen. Vertreter von führenden Bergbaugesellschaften wie Coal India, South East Coal Field Ltd. oder Bharat Coking Coal Ltd. berichten über Heraus-forderungen und Fragestellungen des indischen Kohlebergbaus. Hersteller von Maschinen und Anlagen präsentieren technische Lösungen. Ziel ist es, den Dialog zwischen Anwendern und Anbietern zu fördern und so neue Geschäftsbeziehungen anzubahnen. Im bauma Forum bieten wir vom 2. bis zum 4. Messetag weitere Länderspecials zu Russland, Asien und Lateinamerika an. Sie folgen dem gleichen Konzept, befinden sich inhaltlich aber noch in der Planungsphase. Wenn Sie im Vorfeld der bauma mehr darüber erfahren möchten, setzen Sie sich mit dem VDMA in Verbindung. 28

29 Kontakt Weitere Informationen im Saal B0/Tisch S3
Bau- und Baustoffmaschinen Kontakt Weitere Informationen im Saal B0/Tisch S3 VDMA Fachverband Bau- und Baustoffmaschinen Bergbaumaschinen Lyoner Str Frankfurt Tel.: Fax: VDMA Services Der VDMA hat hier auch einen „Tisch“ und steht Ihnen für Fragen, Hintergrundinformationen, Einschätzungen oder Kommentare gerne zur Verfügung. Anbieten können wir Ihnen darüber hinaus Fakten, Daten, Grafiken zur Konjunktur, Markt- und Branchenentwicklung der Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie – national und europäisch zu EU-Richtlinien, Gesetzesvorhaben und anderen technischen Fragestellungen wie Abgas oder Geräusche, nicht EU-konforme Maschinen und CE Kennzeichnung zu Produktpiraterie, Produkt- und Know-how-Schutz zu Forschungsvorhaben, Innovationen und dem bauma Innovationspreis Gerne vermitteln wir Experten für Sie als Ansprechpartner. Im Namen des VDMA und der bauma Aussteller wünsche ich Ihnen einen produktiven Mediendialog, fruchtbare Gespräche und Ergebnisse und uns allen eine erfolgreiche bauma 2010. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

30 bauma 2010: Standort München
(Hr. Dittrich) Meine Damen und Herren, bevor wir nun gerne Ihre Fragen beantworten, möchten wir Sie nicht nur zur bauma, sondern auch nach München einladen. Unser neuer Kurzfilm wird selbst München-Kenner mit Neuheiten der Stadt überraschen. 30

31 Wir freuen uns, Sie auf der bauma in München willkommen zu heißen!
April 2010 . 31


Herunterladen ppt "bauma: 19 – 25 April 2010 in München Fachpressekonferenz 18"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen