Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg Landesweite Vermittlung in gemeinnützige Arbeit Schwitzen statt Sitzen – in freier Trägerschaft !? Arbeitstreffen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg Landesweite Vermittlung in gemeinnützige Arbeit Schwitzen statt Sitzen – in freier Trägerschaft !? Arbeitstreffen."—  Präsentation transkript:

1 Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg Landesweite Vermittlung in gemeinnützige Arbeit Schwitzen statt Sitzen – in freier Trägerschaft !? Arbeitstreffen in Stuttgart, 15. März 2006 Ulf Köpcke Bezirksverein für Soziale Rechtspflege Freiburg

2 Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg Landesweite Vermittlung in gemeinnützige Arbeit Schwitzen statt Sitzen – in freier Trägerschaft !? Arbeitstreffen in Stuttgart, 15. März 2006 Organisation, Struktur und Freie Trägerschaft Zu Risiken, Nebenwirkungen und... - Herausforderungen Ulf Köpcke Bezirksverein für Soziale Rechtspflege Freiburg

3 "Hüte dich vor Leuten, die dir Versprechungen machen, ohne Gegenleistungen zu fordern." "Hüte dich vor Leuten, die dir Versprechungen machen, ohne Gegenleistungen zu fordern." (B. M. Baruch)

4 "Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte … "Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte … (J. Ruskin)

5 "Geschäft ist eine Kombination von Krieg und Sport." "Geschäft ist eine Kombination von Krieg und Sport." (A. Maurois)

6 Erwartungen JuMi-BW einNur ein Verhandlungs- und Vertragspartner Flächendeckendes Angebot Funktionierender Betrieb Dauerhaftigkeit

7 Vorgaben der Zukunftswerkstatt SelbständigkeitBewahrung der Selbständigkeit der Vereine Flächendeckendes Angebot Qualitativ gute Sozialarbeit Ohne finanziellen Schaden

8 Nachteile Vereins-Netzwerk (und GbR) Permanente basisdemokratische Willensbildung Satzungsarbeit: Vereinszwecke ? Satzungsarbeit: Vertretungsrechte ? Satzungsarbeit: Wirtschaftlicher Zweckbetrieb ? Haftung mit jeweils gesamtem Vereinsvermögen

9 Vorteile gGmbH Eigene Rechtsfähigkeit Haftungsbegrenzung auf eigenes Vermögen, keine Nachschusspflicht Insolvenzantragspflicht Flexibler Gesellschafterwechsel

10 Auftragsverhältnis extern Auftraggeber: Land BW / JuMi Auftragnehmer: gGmbH Optional: Subunternehmer (insbesondere: bestehende Projekte) Klärungsbedürftig: Umsatzsteuer !?

11 Organisation gGmbH intern Gesellschafter: = Badischer Landesverband = Württembergischer Landesverband = Der Paritätische = Einzelne Mitgliedsvereine Vertretung: Angestellter Geschäftsführer Weisungsgeber: Gesellschafterversammlung Einziger Zweck: Vermittlung gem. Arbeit (nicht: Einsatzstellen; diese bleiben ggflls. Sache der einzelnen Mitgliedsvereine !)

12 Auftragsverhältnisse intern Zentrale / GF: 1 Vollzeitstelle mit Teilzeitstelle Verwaltung u. Abrechnung Angestellte der gGmbH: SozArb Subunternehmer m. eigenen Angestellten Dienst- und Fachaufsicht: = Zentrale / Angestellte = Zentrale / Subunternehmer / Angestellte Optional in beiden Fällen: Delegation der laufenden Aufsicht auf die örtlichen Mitgliedsvereine

13 Aufbauphase Anschubfinanzierung Strukturaufbau = Interne Struktur = Werbung von Einsatzstellen = Einsatz von Mentoren = Abschluss der Subunternehmerverträge Klärungsbedürftig: Dauer Strukturaufbau ? Bildung der Finanzrücklage = Vorauszahlung des Landes ? = Darlehen ? = (Landes-)Bürgschaft ?

14 Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg Schwitzen statt Sitzen – in freier Trägerschaft !? Organisation, Struktur und Freie Trägerschaft für VgA sind Risiken und Herausforderungen, welche die Freie Straffälligenhilfe ertragen und erfüllen kann. Zum Wohle von Staat und Gesellschaft und - wie immer schon: Für ihre Klienten. Ulf Köpcke Bezirksverein für Soziale Rechtspflege Freiburg


Herunterladen ppt "Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg Landesweite Vermittlung in gemeinnützige Arbeit Schwitzen statt Sitzen – in freier Trägerschaft !? Arbeitstreffen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen