Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitsanweisungen zur Durchführung des DNA-Fingerprinting-Experiments 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitsanweisungen zur Durchführung des DNA-Fingerprinting-Experiments 1."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitsanweisungen zur Durchführung des DNA-Fingerprinting-Experiments 1

2 1. Ansetzen der Restriktion 2

3 Tubes enthalten bereits 10 µl der jeweiligen DNA von: grün (Tatort: TO), blau, orange, violett, rot und gelb (Verdächtige: V1 - V5) 1.1 Beschriften der Tubes DNA [µl] 10 TO V 1 V 2 V 3 V 4 V Beschriftung

4 Tubes enthalten bereits 10 µl der jeweiligen DNA von: grün (Tatort: TO), blau, orange, violett, rot und gelb (Verdächtige: V1 – V5) 1.2 Zugabe von 10 µl Enzymmix Enzymmix (E) [µl] 10 4 TO V 1 V 2 V 3 V 4 V5

5 2. Restriktionsverdau Modell: 5 20 Minuten bei 37 o C im Thermoblock

6 3. Während des Restriktionsverdaus Elektrophorese vorbereiten 6

7 3.1 Vorbereiten der Kammer Einsetzen des Schlittens, der Metallkeile und des Kamms in die Elektrophoresekammer 7

8 3.2 Herstellen des Agarosegels (0,8%) 0,24 g Agarose (AG) + 30 ml TAE-Puffer (1x) Gemisch in der Mikrowelle kurz aufkochen, umschwenken und erneut kurz zum Kochen bringen Gel muss schlierenfrei sein! 8

9 3.3 Befüllen der Gelkammer Gel auf ca. 55 o C abkühlen lassen (Handrückentest) und gießen Achtung: Kammer bis zum Erstarren des Gels nicht mehr bewegen Abb.: Gießen des Agarose- gels in die Kammer 9

10 Nach Erstarren des Gels, Metallkeile entfernen Gel mit ca. 270 ml TAE- Puffer (1x) überschichten Kamm ziehen Achtung: die Taschen müssen frei von Luftblasen sein Befüllen der Gelkammer

11 4. Vorbereiten des Längenstandards Zu 10 µl Längen- standard (M) werden 10 µl Ladepuffer (LP) pipettiert Inhalt (20 µl) gut ver- mischen 11 M

12 5. Zugabe des Ladepuffers In die Tubes TO und V1 – V5 werden jeweils 10 µl Ladepuffer (LP) pipettiert Inhalt (30 µl) gut ver- mischen µl

13 13 6. Füllen der Geltaschen Spuren: von links nach rechts Linke Randspur bleibt frei Reihenfolge beachten!!! Je 20 µl der Proben TO und V1 – V5 bzw. 20 µl Längen- standard (M) in jeweils eine Geltasche pipettieren

14 6. Füllen der Geltaschen Achtung: Geltasche darf dabei nicht durchstoßen werden 14

15 7. Gelelektrophorese Verschließen der Elektrophorese- kammer: Kathode (-) nahe den Geltaschen Anode (+) gegenüber Spannung: 180 V Modell:

16 8. Färben der DNA 16 Entnahme des Gelschlittens aus der Elektrophoresekammer Gel in Färbeschale überführen und mit 100 ml Färbelösung (50x) für 2 Minuten färben Färbelösung abgießen (kann wieder verwendet werden) Entfärben des Gels durch zweimaliges Wässern in 45 o C warmen Wasser

17 17 TO V1 V2 V3 V4 V5 M 9. Ergebnis der Gelelektrophorese Wer ist der Täter ?


Herunterladen ppt "Arbeitsanweisungen zur Durchführung des DNA-Fingerprinting-Experiments 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen