Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.wifi.atWIFI Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner Dr. Michael Adomeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.wifi.atWIFI Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner Dr. Michael Adomeit."—  Präsentation transkript:

1 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner Dr. Michael Adomeit

2 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 1 Allgemeine Verwaltung Lernziele: Die verschiedenen Berufsgruppen einer Krankenanstalt den übergeordneten Verwaltungsbereichen zuordnen Aufgaben des Verwaltungsbereiches benennen Aufgabengebiete einer BMB benennen und Aufgaben erklären E-card Aufbau beschreiben E-card Funktionen aufzählen Dienstpläne richtig interpretieren

3 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Rechtsträger Kollegiale Führung VerwaltungsdirektorÄrztlicher Direktor EDV-Abteilung Gehobener Gesundheits- und Pflege Dienst Famulanten Hebammen Personalbüro Turnusärzte Operationsgehilfe Physiotherapeuten Ver- und Entsorgung Oberärzte PflegehelferSekretariateStationssekretärin medizinisch technischer Dienst Reinigung Pflegedirektor

4 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 3 Aufgabengebiete einer BMB Patientenaufnahme Befundschreibung (siehe Medizinscher Schriftverkehr) Terminvergabe ambulant und stationär Kassieren der Kostenbeiträge und Akontozahlungen Allgemeine Auskünfte

5 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 4 Aufgabengebiete einer BMB/Abteilungssekretärin Organisation von ärztlichen Fortbildungsveranstaltungen inklusive der Vorbereitungsarbeiten Ausstellen von Teilnahmebestätigungen Ausstellen von Famulaturbestätigungen (s. Organisationsstrukturen) Ausstellen von Rasterzeugnissen (s. Organisationsstrukturen) Verwaltung der Dienstpläne der Ärzte Terminplanung mit Pharmareferenten Allgemeiner Schriftverkehr

6 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 5 E-card Name, Titel und Sozialversicherungsnummer Kartenfolgenummer Nummer der E-Card Serviceline SV-Web: Auf der E-Card gespeicherte Daten Alle am Kartenkörper aufgedruckte Daten Geschlecht Geburtsdatum

7 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 6 E-card E-Card = Schlüsselkarte oder key-card Mit diesem Schlüssel enthält der Arzt Zugriff auf die Anspruchsdaten Erst durch das Einlesen der Karte (Karte stecken) wird der Versicherungsstatus überprüft. Der Versicherungsstatus ist damit NICHT auf der Karte, sondern in der Betriebszentrale des e-card-Systems gespeichert. Nachweis gegenüber dem KVT, dass der Versicherte in der Ordination anwesend war, um eine Behandlung in Anspruch zu nehmen.

8 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 7 E-card Funktion Anspruchsberechtigung bei online durch- geführter positiver Abfrage bei jeder Inanspruchnahme eines Arztes vorzulegen elektronische Kontrolle der abgerechneten Leistungen durch Abgleich mit den vom E-Card-System gemeldeten Leistungsinanspruchnahmen Rückseite der E-Card = Europäische Krankenversicherungskarte Umsetzung in nächster Ausbaustufe: Einführung des elektronischen Rezeptes Ersatz der Überweisung/Zuweisung

9 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 8 E-card Infrastruktur Ordinationskarte (= der zur Arzt- Ordination gehörende Schlüssel) ist die Berechtigungskarte des Arztes GINA = Hardware, auf der die verfügbare Software-Anwendungen für die Ordination installiert sind. LAN-CCR (Kartenleser) dient zum Lesen von e-cards und Ordinationskarten

10 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 9 E-card Serviceentgelt 10,- pro Kalenderjahr wird vom DG pro Arbeitnehmer (auch Lehrlinge) u. mitversicherten Ehepartner / Lebensgefährten vom Gehalt einbehalten und an den KVT abgeführt. Kein Serviceentgelt für mitversicherte Kinder und Pensionisten

11 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner, Seite 10 Vertragspartner Ärztliche Hilfe wird gewährt durch Vertragsärzte = freiberufliche Ärzte, die mit der Krankenversicherung einen Vertrag abgeschlossen haben Wahlärzte = freiberuflich tätige Ärzte, die mit der Krankenversicherung keinen Vertrag abgeschlossen haben Berufsausübende ÄrzteGESAMTVERTRAGSÄRZTE Allgemeinmediziner Fachärzte

12 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Organisation von DFP - Fortbildungen im Rahmen des Diplom-Fortbildungs-Programmes (DFP) der österreichischen Ärztekammer Jeder Arzt erhält bei Absolvierung von 500 Ausbildungsstunden innerhalb von 5 Jahren ein DFP- Diplom der Ärztekammer DFP-Diplom ist 5 Jahre gültig Zur Qualitätssicherung Allgemeinmediziner und Fachärzte Name des Vortragenden, Seite 11

13 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Approbation von DFP - Fortbildungen Ist die Genehmigung, die Bewilligung der Veranstaltung durch die Ärztekammer Ist die Voraussetzung für die Anrechnung von Fortbildungen Das Stundenausmaß der Anrechenbarkeit wird von der Ärztekammer festgelegt Name des Vortragenden, Seite 12

14 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Abwicklung der Approbation von DFP - Fortbildungen Veranstaltungen für Allgemeinmedizin: Ansuchen bei Landesärztekammer Veranstaltungen für Fachärzte: Ansuchen bei der österreichischen Ärztekammer Name des Vortragenden, Seite 13

15 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Krankenanstalten Arbeitszeitgesetz (KAAZG) Urlaubsanspruch: < als 25 Dienstjahren………………30 Werktage > als 25 Dienstjahren………………36 Werktage Name des Vortragenden, Seite 14

16 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Krankenanstalten Arbeitszeitgesetz (KAAZG) Werktage, Arbeitstage, Kalendertage: Werktage: alle Tage außer Sonn- und Feiertage (Mo-Sa) Arbeitstage: alle Tage außer Samstage, Sonn- und Feiertage (Mo-Fr) Kalendertage: alle Tage von Montag bis Sonntag Name des Vortragenden, Seite 15

17 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Name des Vortragenden, Seite 16 Juni2015 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag Wie viele Urlaubstage sind die oben mit dem Pfeil gekennzeichneten in Arbeitstagen? 9

18 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Name des Vortragenden, Seite 17 Juni2015 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag Wie viele Urlaubstage sind die oben mit dem Pfeil gekennzeichneten in Werktagen? 11

19 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Krankenanstalten Arbeitszeitgesetz (KAAZG) Dienstpläne: Sollplan: die 1. Zeile umfasst die zu erbringende Tages-, Wochen-, und Monatsarbeitszeit Der Sollplan muss bis zum 15. des Vormonats übergeleitet und ausgehängt werden. Änderungen sind weder möglich noch erlaubt. Die Dienstart ist von der Legende her ersichtlich Name des Vortragenden, Seite 18

20 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Krankenanstalten Arbeitszeitgesetz (KAAZG) Dienstpläne: Istplan: In der 2. Zeile des Planes ist die tatsächlich erbrachte Dienstleistung einzutragen z.B Überstunden, Ausfallszeiten Zeitausgleichsstunden Name des Vortragenden, Seite 19

21 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Name des Vortragenden, Seite 20 Dienstplan Klinik Immergrün Abteilung für Innere Medizin Sollplan fertig Sollplan Freigabe: ……….. Istplan Freigabe: ………….. PZBAUS% Stdvor- gabe NameVortrag 1 Mo 2 Di 3 Mi 4 Do 5 Fr 6 Sa 7 So 8 Mo 9 Di 10 Mi 11 Do 12 Fr 13 Sa 14 So 15 Mo 16 Di 17 Mi 18 Do 19 Fr 184:00T TM HD1T8TT Tm HD2 FZU1 F Tm HD2 T Tm HD1T8TT 3:00K TM HD1T8TT Tm HD2 FZU1 F Tm HD2 T Tm HD1T8T T - 2: %138: TT Tm HD1T8T So HDT8F Tm HD1T8T Müller Dora OA3:15 - -T - - T T +1:00 Tm HD1 UE 1:00 T8 +3:00 So HD UE 1:00 TB -1:30F Tm HD1T Tm HD2 Sollzeile Istzeile

22 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Teilnahmebestätigung/DFP DFP Folie_ pptx Name des Vortragenden, Seite 21

23 Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner Dr. Michael Adomeit Danke für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Www.wifi.atWIFI Steiermark Bürofachkraft im medizinischen Bereich Patientenaufnahme Karin Wagner Dr. Michael Adomeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen