Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinderat 28.04.2009 Jahresrechnung 2008 1. Gemeinderat 28.04.2009 2 Jahresrechnung 2008 Ordentlicher Haushalt Einnahmen/Ausgaben Einnahmen/Ausgaben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinderat 28.04.2009 Jahresrechnung 2008 1. Gemeinderat 28.04.2009 2 Jahresrechnung 2008 Ordentlicher Haushalt Einnahmen/Ausgaben Einnahmen/Ausgaben."—  Präsentation transkript:

1 Gemeinderat Jahresrechnung

2 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Ordentlicher Haushalt Einnahmen/Ausgaben Einnahmen/Ausgaben Kassen (IST) - Abschluß Rechnungs (SOLL) - Abschluß Außerordentlicher Haushalt Einnahmen/Ausgaben Rechnungs (SOLL) – Abschluß Abweichungen gegenüber dem Voranschlag (ab ,--) Sonstiges Rücklagen Beteiligungen Schulden/Leasing Entwicklung der Finanzlage Abgänge/Überschüsse Beschlußentwurf

3 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

4 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

5 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Kassen (Ist) - Abschluß Anfänglicher Kassenbestand ,11 + Einnahmen ,26 Summe ,15 Ausgaben ,83 Kassenbestand zum ,68 nachgewiesen durch: Girokonto Raika Neustift, ,71 Girokonto Hypo-Tirol, ,10 Girokonto Hypo-Tirol (Falbesoner), ,50 Girokonto Tiroler Sparkasse, ,79 Summe: ,68

6 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Rechnungs (SOLL) – Abschluß ordentlicher Haushalt: Ergebnis Vorjahr oHH ,81 + ordentliche Einnahmen 2008 (SOLL) ,05 Summe ,86 - ordentliche Ausgaben 2008 (SOLL) ,54 Jahresergebnis 2008 (SOLL) ,32

7 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Abschluß ordentlicher Haushalt - Rückstände: Einnahmenrückstände zum ,59 offene Ertragsanteile (bis bez.)rd ,00 inzwischen bezahlte Abgaben rd ,00 ausgesetzte Getränkesteuer rd ,00 derzeit tatsächlich offene Steuerrückstände rd ,00 Ausgabenrückstände zum ,45 alle bis erledigt !

8 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

9 Gemeinderat Einnahmen Abweichungen gegenüber dem Voranschlag EINNAHMEN lt. GR. vom für Über- bzw. Unterschreitungen in Höhe von ,--. HH-StelleBezeichnung;Ergebnis:VoranschlagAbweichungBegründung Landeszuschuss Rollrasen , ,00gewährter, nicht budgetierten Landes- zuschuss f. Rollrasen Ertragsanteile , ,00Mehreinnahmen 6/ Pflegeheim, Bedarfszuw , ,00Bedarfszuw vorgezogen 6/ Strassenbau Darlehen ,00BV nicht ausgeführt 6/ Strassenbau Abwickl. Vj , ,00Verschiebung / Strasenbauvorhaben Milders ,00 BV nicht ausgeführt 6/ Kanalbau Herrengasse ,00BV vorgezogen

10 Gemeinderat Ausgaben Abweichungen gegenüber dem Voranschlag AUSGABEN lt. GR. vom für Über- bzw. Unterschreitungen in Höhe von ,--. HH-StelleBezeichnung;Ergebnis:VoranschlagAbweichungBegründung Sportplätze Instandhaltung , ,74Rollrasen Sportplatz Verbauung Gasteig , ,47Arbeiten nicht ausgeführt Gesellschafterzuschuss , ,00Zusch. ImmobiliengmbH lt. GR. 5/ Pflegeheim, Neubau , ,10Weiterleitung Bedarfszuweisung 5/ Strassenbau Grundablösen Grundablösen nicht durchgeführt 5/ Straßenverb. Kindergarten , ,72Verschiebung von 2007 auf / Strassenbauvorh. Milders 8.910, ,00BV nicht ausgeführt 5/ Liegenschaft Falbesoner , ,44 Ersteigerung Liegenschaft 5/ Kanalbau Herrengasse , ,75 Bauvorhaben vorgezogen (Gemeinderatsbeschluss erforderlich – mit Genehmigung Jahresrechnung !!)

11 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Rücklagen Stand zum : 2004 Betriebsmittelrücklage (Raika) , ,70 Betriebsmittelrücklage (Sparkasse) 2.211, ,23 Armenfonds Neustift , ,56 Sonderrücklage Gschoada , ,31 Sonderr. Verpflichtungen Agrar Sonderr. Dorferneuerung ,97 Summe: , ,77 Veränderungen zu , , ,73

12 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Beteiligungen: Hochstubailift ,46 Stubaier Gletscherstraßen Ges ,57 Bioheizwerk Ges ,76 Beteiligung Infrastruktur Ges ,00 Beteiligung Wasserkraft Ges ,00 Beteiligung Immobilien Ges ,00 Summe: ,79 Veränderungen zu 2007: Bioheizwerk Ges ,00

13 Gemeinderat Bankverbindlichkeiten Stand zum ,60 Zugänge: Grundkauf Ensfellner ,00 Kanal Herrengasse ,00 Abgänge: Tilgungen ,24 (Zinszahlungen ,59) Stand zum ,36 (lt. Budget ,--)

14 Gemeinderat Leasingverbindlichkeiten Leasing: Schuldenstand zum ,73 Zugänge: keine-- Abgänge: Rückzahlungen ,58 Leasing-Stand zum ,15

15 Gemeinderat Entwicklung Finanzlage

16 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

17 Gemeinderat Abwasserverband

18 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

19 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

20 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

21 Gemeinderat Jahresrechnung 2008

22 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Zuführungen vom und an den ausserordentlichen Haushalt 2008: (Beschlüsse offen) Busbuchten 145,98 Alten- und Pflegeheim Vorlaufkosten ,10 Grundankauf Ensfellner Restkosten 218,05 Rückführung vom Vorhaben Gewerbegebiet Kampl 4.875,89 Zuführungen/Rückführung wird vom Finanzausschuss (Sitzung vom ) empfohlen.

23 Gemeinderat Jahresrechnung 2008 Beschluß – Entwurf : Über Empfehlung des Finanzausschusses vom und des Überprüfungsausschusses vom genehmigt der Gemeinderat die Abweichungen gegenüber dem Voranschlag gem. § 15 Abs.1, z.7 VRV., das sind lt. GR. Beschluss vom Über- bzw. Unterschreitungen in Höhe von ,-(lt. Seiten 5-8 der Jahresrechnung). Unter dem Vorsitz von Vizebgm. Müller Josef beschließt der Gemeinderat aufgrund des Berichtes des Überprüfungsausschusses zur Vorprüfung der Jahresrechnung 2008 vom , in Abwesenheit des Bürgermeisters , die Jahresrechnung 2008 zu genehmigen und dem Rechnungsleger die Entlastung zu erteilen. Der Rechnungsabschluß 2008 weist folgende Summen auf: Ordentl. Einnahmen (Soll) ,86 Ordentl. Ausgaben (Soll) ,54 Rechnungsergebnis (Rechnungsüberschuß) des ordentlichen Haushalt ,32 Außerordentl. Einnahmen (Soll) ,71 Außerordentl. Ausgaben (Soll) ,28 Rechnungsergebnis außerordentl. Haushalt ,57 Kassenbestand mit Abschluß ,68


Herunterladen ppt "Gemeinderat 28.04.2009 Jahresrechnung 2008 1. Gemeinderat 28.04.2009 2 Jahresrechnung 2008 Ordentlicher Haushalt Einnahmen/Ausgaben Einnahmen/Ausgaben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen