Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WINenergy! Steirische Betriebe sparen Energiekosten. Jetzt! Pressegespräch, 08. Jänner 2009, Medienzentrum Steiermark Landesrat Johann Seitinger Landesrat.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WINenergy! Steirische Betriebe sparen Energiekosten. Jetzt! Pressegespräch, 08. Jänner 2009, Medienzentrum Steiermark Landesrat Johann Seitinger Landesrat."—  Präsentation transkript:

1 WINenergy! Steirische Betriebe sparen Energiekosten. Jetzt! Pressegespräch, 08. Jänner 2009, Medienzentrum Steiermark Landesrat Johann Seitinger Landesrat Dr. Christian Buchmann Präsident KR Peter Mühlbacher DI Jürgen Weigl, WIN Konsulent Ernst Schrempf, Schloß Moosheim-Thannegg Moderation: HR Dr. Wilhelm Himmel

2 HR DI Dr. Wilhelm Himmel

3 Einleitung und Rahmenbedingungen Energiekosten zu senken ist das Gebot der Stunde! Lieferengpass bei Erdgas aus Russland Energiepreise werden kurz- bis mittelfristig wieder steigen (Experten: etwa 100$ je Barrel) Die Energieeffizienzrichtlinie der EU (-9% bis 2016) und das Kyoto Protokoll (Reduzierung der klimarelevanten Emissionen bis 2012 zu 1990 um 13%) werden zu regulativen Maßnahmen der Gesetzgebung führen D.h. das Thema Energieeffizienz ist somit höchst aktuell, notwendige Veränderungen sind absehbar und für Unternehmen absolut relevant.

4 Landesrat Johann Seitinger

5 Hintergrund Produzierender Bereich: 41% 50% des Stromverbrauchs von 30 Großverbrauchern Konjunkturpakete der Bundesregierung 100 Mio. für Kredite in Investitionsprojekten für Energie- und Energieeffizienz 50 Mio. für die thermische Sanierung von Betriebs- und Geschäftsgebäuden Grafiken: Landesenergieplan der Steiermark

6 WIN KonsulentInnen erkennen das Potenzial Bereits 10,7 GWh an Energie in steirischen Betrieben eingespart. In Unternehmen geplante Maßnahmen: 91,1 GWh Tankfüllungen Heizbedarf von über bzw 2 Fam. Häuser Kapfenberg oder 91,1 GWh

7 Vorstellung WINenergy! Zielgruppe: Alle steirischen Unternehmen Ziele: - Umsetzung 100 KMU`s und 10 Energie Großkunden - Wettbewerbsfähigkeitssteigerung - Abhängigkeiten reduzieren - Umsetzung Energieeffizienz-Richtlinie Zeitraum: Kalenderjahr 2009

8 Leistungen WINenergy! WIN Öko-Scheck Direktförderung: 11 Informationsabende WK Regionalstellen 2 Tage Qualifizierung für Energie-Zuständige Gutscheinhefte Energieeffizienz Bewußtseinsbildung und Medienarbeit

9 WINenergy! Gutscheinheft Auflage: Stück + elektronischer Versand Inhalt:

10 Landesrat Dr. Christian Buchmann

11 Starke finanzielle Unterstützung für Unternehmen Wirtschaftsstrategie und Nachhaltigkeit als Standortmotor Seit 2003 insgesamt 73 positiv beschlossene konfinanzierte WIN Projekte (Abwicklung und Finanzierung SFG), davon mit Energieschwerpunkt: 21 im Ausmaß von rd durch SFG und durch EU Fördermittel. insgesamt 26 positiv beschlossene nicht kofinanzierte Projekte (Abwicklung SFG, Finanzierung 19D), davon mit Energieschwerpunkt 6 mit einem SFG Förderanteil von (nur SFG Anteil).

12 WIN Umsetzungsförderung 2 x 1000 (70%) Förderung für je 1x Erstberatung und NEU: 1x Umsetzungsbegleitung Darüber hinausgehend 50% Förderung in der Umsetzungsbegleitung Gefördert werden die externen Beratungskosten durch eine bei WIN registrierte KonsulentIn. Förderbar sind alle Erneuerbare Energie- und Energieeffizienzprojekte in der Steiermark.

13 WK Präsident KR Peter Mühlbacher

14 Qualifizierung für Energieverantwortliche

15

16 Informationsabende in den WK Regionalstellen

17 WIN Konsulent DI Jürgen Weigl, Der Energiedetektiv Hr. Ernst Schrempf, Hotel Schloss Moosheim

18 Beispiel: Energieeinsparung bei Böhler Schmiedetechnik Insgesamt 28 Vorschläge zur Verbesserung der Energieversorgung Beleuchtung (Vorschaltgeräte) Druckluftversorgung (Kosten EUR/a) Verringerung von Leckagen im Druckluftnetz dzt. Ortung mittels Ultraschallsonde Ingenieurbüro – Technisches Büro – Dipl.-Ing. Jürgen A. Weigl

19 Best Practice: Energieeffizienz im Gastgewerbe Minus 80% zum Branchendurchschnitt erreicht durch: 1. Energiesparen: 2. Wärmerückgewinnung: 3. Niedriger Heizenergieeinsatz: 4. Alternative Energiequellen Hotel Schloss Thannegg-Moosheim Fam. Ernst und Gerlinde Schrempf A-8962 Gröbming

20 Zusammenfassung Steirer haben wieder die Nase vorne Konjunkturpakete des Bundes: Steirer starten aus der Pole Position WINenergy! Gutscheinheft: Technologie und Beratung für Erneuerbare Energie und Energieeffizienz: Steirische Unternehmen für Steirische Unternehmen Weniger Fossile Energie und mehr Energieeffizienz machen steir. Betriebe unabhängiger von Energieimporten

21 Nähere Informationen: Herzlichen Dank für Ihre Kooperation!


Herunterladen ppt "WINenergy! Steirische Betriebe sparen Energiekosten. Jetzt! Pressegespräch, 08. Jänner 2009, Medienzentrum Steiermark Landesrat Johann Seitinger Landesrat."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen