Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kapitalmärkte: Prognosen 2014 www.heureka.li. Wohnimmobilienmärkte global aktuell EZB Leitzins Dollar/Euro Bund Future Gold Öl Nikkei EuroStoxx 50 Dax.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kapitalmärkte: Prognosen 2014 www.heureka.li. Wohnimmobilienmärkte global aktuell EZB Leitzins Dollar/Euro Bund Future Gold Öl Nikkei EuroStoxx 50 Dax."—  Präsentation transkript:

1 Kapitalmärkte: Prognosen 2014

2 Wohnimmobilienmärkte global aktuell EZB Leitzins Dollar/Euro Bund Future Gold Öl Nikkei EuroStoxx 50 Dax S&P500 Prognosen für 2014 in Zahlen Prognosen für 2014 im Worten Schwellenländer Anleihen interessant Frühindikator ersten 5 Handelstage Jänner im S&P 500 für Gesamtjahr Frühindikator Jänner im S&P 500 für Gesamtjahr Heureka Outperformance Fonds bisher und Ausblick Prognosen Kapitalmärkte 2014: Inhalt

3 Wohnimmobilienpreise: in USA, UK, Asien steigen sie wieder, in Europa große Unterschiede Welt + 4,5% Dubai + 28% China + 21% Türkei + 12% Deutschland + 11% Gegenüber Vorjahr (3.Quartal) Wohnimmobilienpreise global um +4,6% gestiegen. In 38 Standorten (weltweit) sind Preise innerhalb 1 Jahr gestiegen, an 17 Standorten Preise gesunken (davon 14 in EU) Griechenland - 9% Spanien - 12% Kroatien - 19% Quelle: Knight Frank Dubai China Dubai Türkei China Dubai Deutschland Türkei China Dubai Welt Deutschland Türkei China Dubai Griechenland Spanien Kroatien Griechenland Spanien

4 EZB Leitzins, Prognose Ende 2014: 0,25 % unverändert (19 Banken); 0,1% (3 Banken) EZB - Leitzins - 5 Jahre Prognosen für Ende 2014*: Keine Bank erwartet EZB Leitzinserhöhung in 2014 Mehrheit erwartet keine Veränderung (0,25%) Wenige (3 von 25 Banken) erwarten eine weitere Senkung auf 0,1% * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014 US-Leitzins 2014: Prognosen von 0 – 0,25% Aktuelles EZB Dilemma: Deflationsgefahr steigt (Inflation in einem Jahr von 2,2% auf 0,7% gefallen), privater Konsum und Kreditvergabe sollen stimuliert werden mit niedrigen Zinsen Aber am Wohnimmobilienmarkt in Deutschland besteht bereits Gefahr einer Blasenbildung

5 Euro/US$: Prognose Ende 2014: 1,28 (-7%) Euro/US$ - 5 Jahre Schnitt für Ende 2014* 1,28 (aktuell: 1,37) niedrigste Prognose:* 1,15 (Deutsche Bank) * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014 höchste Prognose:* 1,4 (Goldman Sachs) Kursentwicklung der letzten 5 Jahre geprägt von der Eurokrise Die Kaufkraftparität liegt ca. bei 1,25 Euro Erhöhung Leitzinsen kommt zuerst eher in USA (würde für Stärkung US$ sprechen) Prognose Euro fällt -7% von aktuell

6 Gold, Prognose Ende 2014: Punkte, seitwärts Gold - 5 Jahre Schnitt für Ende 2014* (aktuell: 1.240) niedrigste Prognose:* (Societe General) höchste Prognose:* 1450 (HSBC) Jäher Einbruch in 2013 (entgegengesetzt den Prognosen Ende 2012) Prognosen sehen Seitwärtsentwicklung in 2014 Bandbreite der Prognosen aber groß zwischen und * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014

7 Öl (Brent), Prognose Ende 2014: 107 Dollar, praktisch unverändert zum aktuellen Kurs Öl (Brent) - 5 Jahre Schnitt für Ende $ (aktuell: 109) niedrigste Prognose:* 95 $ (M.M. Warburg) höchste Prognose:* 120 $ (HSH Nordbank) Seitwärts, abwärts seit 2011 Ende Ölembargo Iran könnte Brent unter Druck bringen vermutlich wird US Senat Embargoerleichterungen blockieren, kein Interesse an niedrigerem Ölpreis Prognose Bandbreite: 95 $ -120 $ * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014

8 Nikkei, Prognose Ende 2014: Punkte (+8%) Nikkei - 10 Jahre Schnitt für Ende 2014* (aktuell: ) niedrigste Prognose:* (Deka) höchste Prognose:* (BNP-Paribas) steil Aufwärtstrend seit Ende 2012 Meisten Banken erwarten Nikkei höher. Mehrwertsteuererhöhung von 5% auf 8% kommt im April 2014, bis dahin gute Chancen für erhöhten Konsum * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014

9 EuroStoxx 50, Prognose Ende 2014: Punkte (+11%) Euro Stoxx Jahre Schnitt für Ende 2014* (aktuell: 2.980) niedrigste Prognose:* (Helaba) höchste Prognose:* (Goldman Sachs) EuroStoxx 50 deutlich erholt seit Sommer 2012 Kämpft mit Widerstand im Bereich von 24 Banken schätzen den Indexstand Ende 2013 höher als aktuell Alle 25 Analysten sehen Euro Stoxx 50 höher (Bandbreite Punkte) * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014

10 Dax, Prognose Ende 2014: Punkte (+8%) DAX - 5 Jahre Schnitt für Ende 2014* (aktuell: 9.200) niedrigste Prognose:* (Helaba) höchste Prognose:* (Deutsche Bank) Sehr stabiler Aufwärtstrend seit Mitte 2011 Durchschnitt sieht Dax am Jahresende bei (+8%). Bandbreite Prognose: – * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014

11 S&P 500, Prognose Ende 2014: Punkte (+6%) S&P Jahre Schnitt für Ende 2014* (aktuell: 1.808) niedrigste Prognose:* (Helaba) höchste Prognose:* 2015 (Morgan Stanley) Stetiger Aufwärtstrend seit 2009 In 2013 praktisch ohne Korrektur aufwärts Damit eine Korrektur im 1. HJ 2014 wahrscheinlich (vielleicht bis 1.600) Prognose liegt 6% über aktuellem Kurs Bandbreite Prognose: – * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014

12 Die wichtigsten Prognose für Ende 2014, Überblick in Zahlen (Schnitt von 25 Banken) BIP Wachstum Eurozone in % BIP Wachstum USA in % BIP Wachstum China in % Goldpreis Ölpreis Euro/US$ Kurs S&P 500 (US Industrieaktien) EuroStoxx 50 (Euroaktien) DAX (deutsche Aktien) +1% +2,6% +7,6% , Trend (Ende) 2014 * Prognosen von 25 Banken, Stand Ende Dez für Ende 2014 Nikkei (japan. Aktien)

13 Die wichtigsten Prognose für Ende 2014, Überblick in Worten Konjunktur Europa: verlässt Rezession, Südeuropa erholt sich langsam In den USA wächst BIP normal, China boomt weiter Gold und Öl bewegen sich seitwärts An den Aktienmärkten wird es moderat nach oben gehen Keine Leitzinserhöhungen zu erwarten Banken zeigen 2014 verhaltenen Optimismus

14 Schwellenländer Anleihen interessant, höhere Verzinsung (aktuell ca. 3% über USA, Verschuldung historisch niedrig) In den letzten 20 Jahren hat sich die Bonität von Schwellenländer deutlich verbessert (in rot) von B auf BBB Gleichzeitig hat sich der Spread (Aufschlag in Basispunkten bzw. Prozent) von zeitweise 1500 BP auf 300 BP (=3%) reduziert. Staatsverschuldung Industrieländer bei ca. 110% Staatsverschuldung Schwellenländer ca. 35%, Anleihen Schwellenländer sinnvolle Alternative zu Staatsanleihen Industrieländer

15 Frühindikator S&P 500 (USA) für 2014, ersten 5 Handelstage im Jahr positiv, dann wird Gesamtjahr wahrscheinlich positiv Wenn Performance im S&P 500 in ersten 5 Handelstagen: Positiv: dann war in 90% der Fälle (in 36 von 41 Fällen seit 1950) das Gesamtjahr positiv. mindestens +1,5%: dann war in 100% der Fälle (18 mal seit 1950) das Gesamtjahr positiv. Also achten auf Performance S&P 500 vom – !!! (negative Performance in der ersten 5 Handelstagen beunruhigend, dann wird das Gesamtjahr mit etwa 50%er Wahrscheinlichkeit negativ)

16 Frühindikator S&P 500 (USA) für 2014, wird Jänner 2014 positiv dann hohe Wahrscheinlichkeit Gesamtjahr wird positiv Performance im S&P 500 im Jänner bestimmend für Gesamtjahr: Das Gesamtjahr nimmt die Richtung des Jänners (56 mal von 63 Fällen geschehen) Trefferquote beinahe 90% Also achten auf Performance S&P 500 vom – !!! (Wenn Jänner negativ, zu 60% Gesamtjahr; in 14 von 23 Fällen) Wenn Performance im S&P 500 im Jänner: mindestens +3,5% dann war in 100% der Fälle (20 mal seit 1950) das Gesamtjahr positiv.

17 Heureka Outperformance Fonds: aggressiver Mischfonds: +13% seit Jahresanfang ( ) Heureka Outperformance Fonds – weil Schwerpunkt Europa – war von Eurokrise 2011 stark betroffen. Dürfte aber von Eurozonen Erholung auch überproportional profitieren. Anlagepolitik 2014 voraussichtlich aggressiver als 2013

18 Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen über den Heureka Outperformance Fonds richtet sich nicht an spezifische Personen, sondern generell an eine Leserschaft, die sich u. a. für Fonds interessiert und in einem Staat Wohnsitz hat, in dem der Investmentfonds konzessioniert ist, das ist gegenwärtig Österreich und Liechtenstein. Die Informationen über den Heureka Outperformance Fonds stellen weder ein Angebot noch eine Angebotsaufforderung in einem Staat dar, in dem ein derartiges Angebot oder eine derartige Angebotsaufforderung gesetzwidrig ist oder in dem eine Person, die ein derartiges Angebot oder eine derartige Angebotsaufforderung macht, nicht im Besitze der notwendigen Bewilligungen ist. Sie richten sich auch nicht an solche Personen, denen von Gesetzes wegen ein derartiges Angebot oder eine derartige Angebotsaufforderung nicht gemacht werden kann. Der Heureka Outperformance Fonds ist aktuell nicht unter dem Wertpapiergesetz der USA von 1933 (United Securities Act) und dem Investment Act von 1940 registriert. Deshalb ist der Verkauf an Personen, die der US Steuerhoheit unterliegen ausgeschlossen. Im vollständigen Prospekt finden sich hierzu nähere Informationen. Bei den gegebenen Informationen handelt es sich keinesfalls um Anlageempfehlungen. Investitionen in Anteile von Investmentunternehmen sollten nur nach gründlichem Studium der aktuellen, produktspezifischen Unterlagen und einer qualifizierten Beratung erfolgen. Sämtliche Unterlagen, insbesondere die Prospekte sowie Jahresberichte, können bei der CAIAC Fund Management AG, Eschnerstraße 9, FL-9487 Bendern kostenlos angefordert werden. Wichtige Warnhinweise:


Herunterladen ppt "Kapitalmärkte: Prognosen 2014 www.heureka.li. Wohnimmobilienmärkte global aktuell EZB Leitzins Dollar/Euro Bund Future Gold Öl Nikkei EuroStoxx 50 Dax."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen