Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

18.05.2014© Burkhard Reutzel FFw Kefenrod1 Brand am 09. und 10.03.2011 (bis 12.03.2011) Kefenrod – An der Hohl 8.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "18.05.2014© Burkhard Reutzel FFw Kefenrod1 Brand am 09. und 10.03.2011 (bis 12.03.2011) Kefenrod – An der Hohl 8."—  Präsentation transkript:

1 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod1 Brand am 09. und (bis ) Kefenrod – An der Hohl 8

2 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod2 Historie Bereits 1940 gab es ganz in der Nähe des aktuellen Brandobjektes auch ein Großbrand. Es ist das erste Bild bei einem Einsatz der Feuerwehr Kefenrod.

3 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod3 Brandstelle Niederdorf

4 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod4 1.Fahrzeug an der Einsatzstelle TSF-W Kefenrod ca. 22:48h Alarmierung:22:42h 2. Fahrzeug an der Einsatzstelle LF8 Kefenrod LF8/6 Bindsachsen TSF-W Hitzkirchen TSF Burgbracht TSF Helfersdorf

5 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod5 Einsatzstatistik Kräfte Kefenrod 12 Einsatzkräfte, 3 C-Rohre im Einsatz, 3 x Pressluftatmer Bindsachsen 10 Einsatzkräfte, 3 C-Rohre, 1xPressluftatmer Burgbracht 10 Einsatzkräfte (C-Rohrvornahme mit Bindsachsen) Hitzkirchen 9 Einsatzkräfte (Wasserentnahme Seemenbach, Wasserversorgung), 1x Pressluftatmer Helfersdorf 4 Einsatzkräfte (Wasserversorgung) Summe Einsatzkräfte Gemeinde Kefenrod: 45 Gedern: 12 Einsatzkräfte Gesamtsumme: Einsatzkräfte Feuerwehr: 57 Zusätzlich: Kreisbrandinspektor Hartmann, Kreisbrandmeisterin Schneider

6 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod6 Einsatzkräfte Brandwache 3 x Bindsachsen 3 x Kefenrod (bis 07:00) Danach noch zusätzlich 1 x Bindsachsen, 2 x Kefenrod Noch in der Nacht wurden die verbliebenen Lichtmasten mit Strom aus der Nachbarschaft versorgt. Durch den dort relativ hohen Wasserdruck in der Hydrantenleitung konnten teilweise bis zu 3 C-Strahlrohre ohne eingeschaltete Pumpe bedient werden. So konnte ab ca. 02:00 Uhr die Geräuschkulisse für die umliegende Nachbarschaft auf ein Minimum reduziert werden.

7 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod7 Bilder - Brand

8 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod8 Bilder - Brandwache

9 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod9 Bilder - Morgens

10 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod10 Bilder - Abbau

11 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod11 Bilder - Ergebnis

12 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod12 Beteiligte FF Kefenrod Besatzung TSF-W Bernd Krick Peter Schmidt Burkhard Reutzel Mario Kröll Irina Kehm Alexander Kehm Besatzung LF-8 Ralf Geyer Oliver Heckert Gunther Reutzel Carsten Lutz Martin Reutzel (Kai Möser)

13 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod13 Kreis-Anzeiger Zügiger Großeinsatz der Feuerwehr rettet Wohnhaus KEFENROD Scheune mit Stallungen in Kefenrod niedergebrannt - Schaden auf Euro geschätzt (wk). Dem raschen Eingreifen der Kefenröder Feuerwehren ist es zu verdanken, dass am Mittwochabend ein Wohnhaus vor dem Übergreifen der Flammen, die in einer angrenzenden Scheune wüteten, gerettet werden konnte. Gegen Uhr ertönten in Kefenrods Ortsteilen die Funkmeldeempfänger der Einsatzkräfte und die Feuerwehrsirenen heulten auf. Gleichzeitig wurde die Mannschaft der Drehleiter in Gedern mit alarmiert. Der Hausherr des Anwesens In der Hohl in Kefenrod hatte kurz zuvor einen ungewöhnlichen Lichtschein auf seinem Anwesen wahrgenommen. Als er nach draußen ging, um die Ursache für den rötlichen Schein zu erkunden, musste er feststellen, dass die Scheune mit Stallungen lichterloh brannte. Nur seiner schnellen Reaktion ist es zu verdanken, dass der Traktor in der Scheune von ihm rausgeholt und so vor dem Feuer gerettet werden konnte. Die Scheune und Stallungen brannten auf die Grundmauern nieder. Auch einiges an landwirtschaftlichem Gerät sowie Stroh in Rundballen wurden ein Raub der Flammen.

14 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod14 Kreis-Anzeiger Da das Gebäude im Vollbrand stand und nicht mehr zu retten war, konzentrierte Kefenrods Gemeindebrandinspektor Martin Reutzel den Einsatz auf das Wohnhaus, um es vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Eine Maßnahme, die nicht zuletzt aufgrund der vorhandenen Brandmauer zwischen Scheune und Haus zum Erfolg führte. Rund zwei Stunden kämpften über 40 Feuerwehrleute gegen die Flammen an. Die Einsatzstelle wurde noch während der Löscharbeiten von Kreisbrandinspektor Otfried Hartmann sowie Kefenrods Bürgermeister Bernd Kling und dem Ersten Beigeordneten Timo Gottschalk aufgesucht. Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Löscharbeiten an die Polizei übergeben. Deren Experten ermittelten einen technischen Defekt an einer elektrischen Leitung als Brandursache. Der entstandene Sachschaden wird nach vorläufigen Schätzungen bisher auf rund Euro beziffert.

15 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod15 Bilder Kreis-Anzeiger

16 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod16 Nachlöscharbeiten Hier noch ein Bild von Nachlöscharbeiten am Abends (gegen 19:00 Uhr) Auch am qualmte es immer noch. Die Nachlöscharbeiten werden zum größten Teil von der Familienfeuerwehr Naumann durchgeführt.

17 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod17 Auslöser Nachdem die Kriminalpolizei längere Zeit gesucht hatte, und bei diesen Arbeiten auch unplanmäßig durch die Decke des ehemaligen Schweine- stalles einbrachen, … konnten sie aber dann doch den Brandauslöser - eine alte Stromverteilerdose – ermitteln.

18 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod18 Auf dass bessere Zeiten An der Hohl 8 anbrechen mögen.

19 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod19 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

20 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod20 Quellen: Feuerwehr Kefenrod Google Earth Kreis-Anzeiger vom Präsentation erstellt/geändert: März 2011 Burkhard Reutzel (WF) Layout: Feuerwehr Kefenrod

21 © Burkhard Reutzel FFw Kefenrod21 ! Hinweise zur Benutzung der Informationen dieser Präsentation ! Diese Präsentation ist nur für den dienstlichen Gebrauch der Feuerwehr bestimmt. Jede andere und insbesondere die gewerbliche Nutzung ist untersagt. Die Angaben und Informationen dieser Präsentation werden wie besehen erteilt, unter Ausschluss der Gewährleistung und Haftung jeder Art. Der Anwender übernimmt das gesamte Risiko hinsichtlich der Richtigkeit und der Verwendung dieser Präsentation sowie aller darin enthaltenen Informationen. Bei der Weitergabe der Informationen ist auf den Urheberrechtschutz zu achten. Auch nicht eigens gekennzeichnete oder hervorgehobene Markennamen können geschützte Warenzeichen darstellen. Die Wiedergabe von Gebrauchs- oder Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. berechtigt auch ohne spezielle Kennzeichnung nicht zu der Annahme, diese Namen dürften von jedermann frei benutzt werden. Die Daten in dieser Präsentation sind nach bestem Wissen zusammengestellt; die taktischen Hinweise zeigen Möglichkeiten für den Einsatz auf. Dennoch müssen die Herausgeber jegliche Haftung ausschließen und können keinerlei Verantwortung oder Haftung für etwaige inhaltliche oder sonstige Unrichtigkeiten der Präsentation übernehmen. Alle Angaben, Daten, Hinweise und Ratschläge sind deshalb mit keiner Verpflichtung oder Garantie des Herausgebers oder der Autoren verbunden. Die Einsatzempfehlungen wurden nach bestem Wissen auf Basis der derzeit vorliegenden Erkenntnisse erstellt. Die Anwendung bzw. Umsetzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Angaben, Daten, Hinweise und Ratschläge sind mit keiner Verpflichtung oder Garantie des Herausgebers, der Autoren oder der Feuerwehr Kefenrod verbunden. Die genannten Organe und Personen haften nicht für Schäden, die aus der Anwendung bzw. Umsetzung der Präsentation und ihrer Informationen entstehen.


Herunterladen ppt "18.05.2014© Burkhard Reutzel FFw Kefenrod1 Brand am 09. und 10.03.2011 (bis 12.03.2011) Kefenrod – An der Hohl 8."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen